Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

20.000er Inspektion inkl. aller Flüssigkeiten

Erstellt von cappo, 11.06.2011, 16:41 Uhr · 16 Antworten · 2.967 Aufrufe

  1. frank69 Gast

    Standard

    #11
    Der Polyriemen macht den Kohl nicht fett. Der kostet unter 10,-€, mit Einbau in der Boxergarage z.b. 32,-€.
    Ich find den Inspektionspreis happig...

    Schau mal zum Vergleich hier nach:

    http://www.dieboxergarage.de/

    Frank

  2. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #12
    da ist man doch froh Selbstschrauber zu sein....

  3. Registriert seit
    12.06.2009
    Beiträge
    520

    Standard

    #13
    Moin Moin!
    Kann ich nur bejahen, lieber selber schrauben!
    Hat mir vor kurzem auch ein Arbeitskollege erzählt,
    der fährt ne Duk, 800 Klötze für ne inst, beim Dukschrauber,
    Wenn man sichs leisten kann

  4. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von cappo Beitrag anzeigen
    ich habe folgende Inspektion gerade machen lassen und fand es ziemlich happig! Ich will unvorbehalten mal Eure Meinung, deswegen schreibe ich den Preis nicht dazu.
    Ich habe jetzt extra nachgesehen, ich hab 2006 für die 20.000er Inspektion 243,- Euro beim BMW-Vertragshändler gezahlt. Allerdings war der Poly-V Riemen nicht dabei, weil nicht nötig bei der Laufleistung. Der Kostenvoranschlag der Niederlassung Bonn belief sich allerdings auf ca. 580 Euro. Bei den Preisen weiß man nicht, ob man lachen oder weinen soll.

    Selbst schrauben kommt für mich nicht in Frage, ich bin von der Idee, eine gute Werkstatt mit realistischen Preisen zu haben, deutlich mehr überzeugt.

  5. toro Gast

    Standard

    #15
    Hallo Leute,

    wenn ich Eure Beiträge so lese, dann hat mich die BMW-Werkstatt in München, Frankfurter Ring (Hauptniederlassung), sauber abgezockt. Ich hatte meine 12-er GS (Modell 2010) vor drei Wochen bei der 20.000-er und habe flotte 603.- EUR gezahlt. Prost.

    Gruß - Tom

  6. Registriert seit
    09.11.2009
    Beiträge
    19

    Standard Inspektionskosten v.s. Qualität

    #16
    Zitat Zitat von JoeGS Beitrag anzeigen
    ......

    .....Ob ich da die selbe Qualität abliefere kann ich nicht beurteilen, aber 680€ fand ich gefühlt recht happig.

    Gruß
    Jörg
    Hallo zusammen,
    unabhängig von den Aussagen -zu teuer, gerechtfertigter Preise, angemessene Werkstattrechnung- passen die Begriffe Qualität und Kosten nicht unbedingt zusammen. Ich bin mir nicht sicher ob ich in einer Werkstatt (unabhängig vom Preis) immer Qualität bekomme. Meine bzw. die Qualität beim Selberschrauben kann ich zumindest beeinflussen . In der Werkstatt kaufe ich in der Regel immer die Katze im Sack.
    Selberschrauben ist kein Qualitätsmanko! Im Gegenteil, so habe ich beim Selberschrauben die Qualität selber in der Hand.
    Was nutzt mir ein Klasse 20.000 Inspektionspreis für z.B. 320,- Euronen und Stümper sind am Werk. Dann doch lieber das doppelte Zahlen bei
    qualitativ erstklassiger Arbeit. Dies bedeutet nicht, dass "teuer" bessere Leistung ist oder das mich jemand um meine Kohle gebracht hat. Die Diskussion ist wie die Glaubensfrage um das richtige Oel (leider).

    Gruß Norbert

  7. Registriert seit
    27.04.2011
    Beiträge
    92

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von transboxer Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,
    unabhängig von den Aussagen -zu teuer, gerechtfertigter Preise, angemessene Werkstattrechnung- passen die Begriffe Qualität und Kosten nicht unbedingt zusammen. Ich bin mir nicht sicher ob ich in einer Werkstatt (unabhängig vom Preis) immer Qualität bekomme. Meine bzw. die Qualität beim Selberschrauben kann ich zumindest beeinflussen . In der Werkstatt kaufe ich in der Regel immer die Katze im Sack.
    Selberschrauben ist kein Qualitätsmanko! Im Gegenteil, so habe ich beim Selberschrauben die Qualität selber in der Hand.
    Was nutzt mir ein Klasse 20.000 Inspektionspreis für z.B. 320,- Euronen und Stümper sind am Werk. Dann doch lieber das doppelte Zahlen bei
    qualitativ erstklassiger Arbeit. Dies bedeutet nicht, dass "teuer" bessere Leistung ist oder das mich jemand um meine Kohle gebracht hat. Die Diskussion ist wie die Glaubensfrage um das richtige Oel (leider).

    Gruß Norbert

    stimme Dir zu.
    Mache was und wenn es geht auch liebe alles selber


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. 30.000er-Inspektion...Kosten?
    Von Highlandbiker im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.07.2012, 18:26
  2. Nach der 10.000er Inspektion
    Von Matti63 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 03.05.2011, 16:50
  3. Flüssigkeiten für den Winter???
    Von Rascal im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.12.2009, 19:13
  4. 60.000er Inspektion
    Von JoMagka im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 06.06.2009, 11:14
  5. 40.000er Inspektion
    Von JEFA im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.07.2006, 09:23