Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

2003er 1150 GS - Adventure / Bordspannung

Erstellt von Carlos74, 18.06.2014, 14:22 Uhr · 22 Antworten · 1.214 Aufrufe

  1. Registriert seit
    29.04.2013
    Beiträge
    5

    Standard 2003er 1150 GS - Adventure / Bordspannung

    #1
    Hallo zusammen,

    vor 6 Wochen habe ich nach dem Tanken einen Totalausfall der Bordspannung gehabt, nachdem ich die GS (1150GS Adventure von 2003, Gelbatterie ca. 2 Jahre alt) starten wollte.
    Es machte einmal "Klack" und alle Lichter gingen aus.
    Nach einigem hin- und herorgeln startete sie plötzlich und fiel auch nicht mehr aus - bis heute morgen.
    Eigentlich müsste die Batterie voll aufgeladen sein.

    Kennt jemand von Euch dieses Phänomen? die Pole sind an der Batterie ordentlich verschraubt.

    Ich selbst tippe auf einen Kabelbruch des Massekabels, das ich mir selbst durch ein zu starkes Verzurren des Tankrucksacks zugezogen haben könnte - oder durch einen unglücklichen Einbau der Batterie im Frühling.

    Bevor ich aber drangehe und etwas austausche, das nicht getauscht werden braucht, wollte ich Euch um Eure Meinung fragen, ob Ihr einen Tipp habt. Wie würdet Ihr da rangehen?

    Danke und viele Grüße
    Carlos

  2. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.274

    Standard

    #2
    Hallo
    das hatte ich auch schon mal, und die Uhr stellt sich dann auf Null.
    Da die Batterie OK ist und auch die Anschlüsse fest sind, kann das der Anlasser sein
    was mit den Kohlen. Der braucht dann soviel Strom, das die Batterie kurzfristig schlapp macht.
    Der neue Anlasser liegt schon da, aber da es jetzt wieder dauerhaft klappt
    wurde er noch nicht eingebaut.
    Kannst ja mal in der Richtung suchen.
    Gruß

  3. Registriert seit
    29.04.2013
    Beiträge
    5

    Standard

    #3
    Hi juekl,
    danke für Deine Antwort.

    Ich habe jetzt nochmal den Minuspol kontrolliert, am Anschluss hatte ich ein wenig Spiel, was sich bei angeschalteter Zündung am Licht und ABS bemerkbar gemacht hatte - als ich das Kabel hin- und herbewegt habe.

    Nun sitzt es bombenfest - und selbst beim Bewegen des Massekabels ist alles stabil.
    Nun will ich es ein wenig beobachten. Hoffen wir, dass es nicht der Anlasser ist. Wie viele KM hat Deine Q denn drauf, oder ist das nicht km- abhängig?

    Grüße
    Carlos

  4. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #4
    Die Anlasser verrecken kilometerunabhängig. Oftmals lösen sich im Inneren die eingeklebten Magnete, reiben sich auf oder blockieren den Rotor. Das wirkt dann wie ein Kurzschluss und es wird dunkel. Neue Anlasser gibt's in der Bucht schon für ca. 40 €.

  5. Registriert seit
    06.10.2010
    Beiträge
    1.106

    Standard

    #5
    ...habe das schon seit Jahren immer wieder mal und weiß überhaupt nicht, woran es liegen könnte. Hatte schon diverse Ideen, Anlasser schon zweimal gewechselt, jetzt habe ich einen modifizierten vom Fernreise-Andreas drin, Batterie gewechselt, eine neue Lima liegt schon da, aber sie lädt ja noch. Trotzdem hatte ich es letzte Woche an zwei Tagen hintereinander, danach nicht mehr.

    Da es aber immer wieder mal passiert, habe ich immer Starthilfekabel zum passenden Anschluss von Baas dabei. Der Tank muss dann nicht hoch, man braucht bloß einen freundlichen Autofahrer. Wenn ich das schon ahne, mache ich die Kiste nur auf gut besuchten Parkplätzen aus... Erklären kann ich mir das nicht, da es nur sporadisch auftritt ohne jede Regelmäßigkeit. Batterie ist eine relativ neue Hawker, daran kann's nicht liegen...

    Schöne Grüße vom Machtien

    Ach so, die Modifizierung vom Andreas bezieht sich auf eine bessere Befestigung der Magnete...

  6. Registriert seit
    29.04.2013
    Beiträge
    5

    Standard

    #6
    Was Du da schreibst, macht mir ehrlich gesagt Angst und Bange. Starthilfekabel und ADAC-Karte sind da wohl ein Muß.
    Ich komme nochmal auf meine Recherche zurück. Als ich bei angeschalteter Zündung am Minuskabel wackelte, merkte ich ein "Geflacker" bei der Beleuchtung, und auch das Integral-ABS startete sich immer wieder neu. Nun habe ich ja das Kabel fester angezogen und schaue mal, ob alles so bleibt wie es sein sollte.
    Ich habe mich gefragt, ob es zufällig damit zusammenhängen kann, dass ein festes Anziehen des Tankrucksacks unterhalb der Lenksäule zu einem Kabelbruch führen kann? Tankrucksäcke mit vordere Verzurrungen finde ich echt übel, zumal die 1150er nach meiner Kenntnis noch über keine Vorrichtungen verfügt, sondern "irgendwie" drumgelegt werden muß. Welche Kabel laufen da eigentlich entlang? Sorry, bin jetzt nicht der Techie, daher meine Frage.

  7. Registriert seit
    01.03.2007
    Beiträge
    682

    Standard

    #7
    Komisch
    Im Eingangsbeitrag haste geschrieben dass die Pole der Batt. ordentlich verschraubt sind !!!
    Ich denke auch, dass es jetzt gut ist mit dem nachziehen der Polklemmen !! Freu !!

  8. Registriert seit
    06.10.2010
    Beiträge
    1.106

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Carlos74 Beitrag anzeigen
    Was Du da schreibst, macht mir ehrlich gesagt Angst und Bange. Starthilfekabel und ADAC-Karte sind da wohl ein Muß (.....)
    ...nein, das sehe ich ganz entspannt, da es nur 2-3 Mal im Jahr vorkommt. Das macht ja die Ursachenforschung so schwierig.
    Also habe ich immer diese Kabel dabei - alleine schon zur Beruhigung. Und wenn ich mal so überlege, fahre ich schon ca. 120.000 Km so und es geht fast immer gut!

    Schöne Grüße vom Machtien

  9. Registriert seit
    29.08.2012
    Beiträge
    777

    Standard

    #9
    auf´m Moped ein Starthilfekabel ständig mitführen ?
    Nee, also die Idee ist mir noch nicht gekommen. Dann lieber einmal das Geld für einen neuen Anlasser investieren.
    Der war es übrigens auch bei mir. Seither keine Probs mehr .

    Grüße
    Thomas

  10. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #10
    Hm, ein ähnliches Problem wie Machtien hab ich an meinem alten R100 Gespann. Das springt über lange Zeiträume, inkl. Stillstände, zuverlässig an, bis es das ein paarmal nicht tut. Dann legt sich das wieder. . .


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Dienstmotorrad R 1150 GS Adventure!????
    Von SuffQ im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 18.08.2005, 17:04
  2. R 1150 GS Adventure
    Von Horst Parlau im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 17.04.2005, 09:42
  3. R 1150 GS Adventure gebraucht aber mit neuem Motor!!??
    Von SuffQ im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.03.2005, 12:55
  4. Soundopt. org. Endtopf für 1150 GS/Adventure/R
    Von GS Peter im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.02.2005, 10:47
  5. R 1150 GS Adventure
    Von Heinz im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.08.2004, 21:32