Ergebnis 1 bis 8 von 8

3. Gang klemmt

Erstellt von nordbiker, 19.12.2011, 21:00 Uhr · 7 Antworten · 2.028 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.12.2011
    Beiträge
    18

    Standard 3. Gang klemmt

    #1
    Hallo Biker
    Nach nunmehr 300km bin ich doch etwas enttäuscht vom Getriebe.Nachdem mir der Motorradverkäufer erklärte das beim einlegen des ersten Gang der sich nicht einlegen lassen wollte-die Zahnräder stehen nicht immer korrekt zueinander,klemmte heute der 3gang beim hochschalten,das ist doch nicht normal oder?Nach einen Neustart funkionierte wieder alles reibungslos.
    Ich habe ein Jahr Garantie auf die Gebrauchtmaschine BJ.2003 bekommen die ich dann wohl in Anspruch nehmen muß.
    Gruß Nordbiker

  2. Registriert seit
    17.04.2011
    Beiträge
    183

    Standard

    #2
    Hi Nordbiker
    Ich habe auch eine Q aus 2003 und zuerst die gleichen Probleme gehabt.
    1. Nicht zu lasch schalten,die Gänge flott und mit etwas schmackes einlegen
    2. Probier mal folgendes Getriebeöl aus: Gearbox 80W90 von Motul
    3. Beim einlegen vom ersten Gang schon die Kupplung langsam kommen
    lassen.


    gruss Jerry


    two beer or not two beer shakesbeer

  3. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #3
    Kontrolliere bitte auch das Schaltgestänge. Das kleine silberne Gestänge mit Gewinde, dass den Schalthebel mit dem Getriebe verbindet, muss möglichst gerade über dem Schalthebel stehen. Du kannst die Stellung des Schalthebels verändern, indem du die Kontermutter löst und den unteren Kugelkopf am Gestänge nach hinten vom Schakthebel abdrückst. Vorher bitte noch den kleinen Sicherungsstift lösen, der sich an der unteren Kugel des Gestänges befindet. Den kleinen Sicherungsstift von links mit dem Schraubenzieher nach hinten wegdrücken, dann den Stift nach oben aus dem Kugelkopf herausziehen. Danach kann man das Gestänge neu einstellen und in der neuen Position kontern.

    CU
    Jonni

  4. Registriert seit
    20.04.2009
    Beiträge
    710

    Standard

    #4
    Moin
    Vieleicht steht ja auch der Schaltarm falsch.Das ist das Ding was vom Schalthebel zur Getriebewelle geht. Dort sind Makierungen drauf,die sollten übereinander stehen.Ich kann den Schaltarm um 1-2 Zähne auf der Vielzahnwelle verdrehen ,dann ist der Weg beim rauf oder runterschalten begrenzt.Aber das sieht man eigentlich mit blosem Auge,den der Schaltarm wüde schief stehen.

  5. Registriert seit
    07.12.2011
    Beiträge
    18

    Standard Schaltung

    #5
    Hallo
    Das Schaltgestänge ist ist soweit ich das einsehen konnte OK.
    Mit einen anderen Getriebeöl werd ich im Frühjahr versuchen das ganze etwas flüssiger hinzu bekommen.
    Das mit dem ersten Gang einlegen bei ganz gezogenen Hebel und etwas lösen und dann erst zu schalten funktioniert zu meinen erstaunen prima,
    dann nix für ungut werd ich halt noch im Frühjahr etwas experimentieren müssen.
    Gruß Nordbiker

  6. Registriert seit
    19.03.2007
    Beiträge
    1.313

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von nordbiker Beitrag anzeigen
    Hallo Biker
    Nach nunmehr 300km bin ich doch etwas enttäuscht vom Getriebe.Nachdem mir der Motorradverkäufer erklärte das beim einlegen des ersten Gang der sich nicht einlegen lassen wollte-die Zahnräder stehen nicht immer korrekt zueinander,klemmte heute der 3gang beim hochschalten,das ist doch nicht normal oder?Nach einen Neustart funkionierte wieder alles reibungslos.
    Ich habe ein Jahr Garantie auf die Gebrauchtmaschine BJ.2003 bekommen die ich dann wohl in Anspruch nehmen muß.
    Gruß Nordbiker

    Hi Nordbiker

    Du hast eine PN von mir .

    Gruß GS Runner

  7. Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    4.360

    Lächeln

    #7
    @Nordbiker: Ich vermute mal du bist von ner japanischen Maschine auf die BMW umgestiegen. Wenn dem so ist dann wirst du aktzeptieren müssen das ein BMW-Getriebe eine andere Welt darstellt. Ich für meinen Teil habs mit Öl 75W140 gemindert. Und den Schalthebel (vorher schlabbernd in verschlissener Kunststoffbuchse) auf Kugellager umgerüstet. Aber es wird immer ein BMW-Getriebe bleiben. Mit Ecken und Kanten.

  8. Registriert seit
    07.12.2011
    Beiträge
    18

    Standard

    #8
    Hallo moeli
    Hast Recht -hatte vorher den 650 Burgman da brauchte man nicht schalten oder konnte beqem mit Tipptronic fahren ,war schon ne feine Sache aber der Tank fehlt halt zwischen den Beinen .
    Die Schalthebel Lager habe ich soeben bestellt werde ich am Wochenende verbauen und hoffe auf Besserung.
    Gruß Bernd


 

Ähnliche Themen

  1. Gasgriff klemmt
    Von yamadori im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 12.05.2014, 09:22
  2. Gasgriff klemmt
    Von derdieter im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.10.2009, 18:42
  3. Schloß klemmt
    Von AndreaGS im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.08.2009, 18:57
  4. Kilometerzähler klemmt
    Von Humboldt im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.07.2008, 17:03
  5. Schloss klemmt!
    Von Kuh-Treiber im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 31.01.2007, 12:21