Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

45000 Km Kundendienst

Erstellt von sprechgähnerle, 09.01.2013, 14:09 Uhr · 15 Antworten · 2.258 Aufrufe

  1. Registriert seit
    29.08.2007
    Beiträge
    928

    Standard

    #11
    Hallo,

    <Aua, das ist ne Menge Kohle für das bischen Arbeit und Material!>

    Arbeit ist das schon:
    Polyriemen wechseln kann jeder selbst, dauert ca. 1/2 h, wenn man es noch nie gemacht hat.
    Benzinfilter wechseln ist technisch nicht anspruchsvoll, beim ersten Mal habe ich einen halben Samstag morgen
    (ca. 2-2,5 h) gebraucht. Die meiste Zeit nimmt eben das Ablassen und Zwischenlagern des Sprits, auch wenn der Tank
    fast leer ist, in Anspruch.
    Etwas anspruchsvoll ist der beschädigungsfreie Aus- und Einbau der Benzinpumpeneinheit.
    Bei 40.000 km war mein Benzinfilter schon richtig verdreckt.
    Aber machbar ist es.

    Gruß
    Christian

  2. Registriert seit
    24.08.2011
    Beiträge
    211

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von Topper Harley Beitrag anzeigen
    Stimmt, das komplette Paket mit Öl etc kostet in der heimischen Garage ca 150€ - da bleibt viel Geld übrig um nen anständigen Werkzeugkasten zu kaufen
    Selbst das ist noch teuer, Öl +-filter, Getriebeöl + Kardan, Polyriemen und Bremsflüssigkeit machen ca. 100€

    Den Benzinfilter haben wir für ca. 70€ beim wechseln lassen (wollte die Besitzerin so) da wir den ausgebauten und entleerten Tank hingebracht haben.

  3. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.705

    Standard

    #13
    Hi
    Wenn jemand die Arbeiten nicht machen will weil er z.B. schmutzige Hände scheut, dann muss er eben zahlen.
    Kann er sie nicht machen weil seine Fähigkeiten auf einem anderen Gebiet liegen, dann muss er sie auch machen lassen, braucht sich aber nicht abzocken lassen durch angeblich unendlich viele notwendige, ach so unterschiedliche KD-Varianten.
    Wie bereits oben beschrieben, ganz einfache Regel: Alle 10TKm, aber spätestens 1 Jahr nach dem letzten KD.
    Wobei ich der Meinung bin, dass sich jeder die Grundbegriffe aneignen, z.B. den Ölwechsel selbst machen kann (spart etwa 50EUR) und nur den Rest in Auftrag zu geben braucht.
    Die nächste Möglichkeit ist, die Verbrauchsmittel beizustellen. Die Ölpreise beim Freundlichen sind "ähem".
    gerd

  4. Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    2.622

    Standard

    #14
    Klar kann man das selber preiswerter machen. Wollte ich aber nicht.

    Ich mach nur noch Sachen, wenn ich Bock drauf habe. Hatte ich da aber nicht.
    Zumal hinzukam, dass ich die GS seinerzeit bei Ebay ersteigert hatte und sie dem meines Vertrauens zum Komplett-Check hingestellt habe, da sie auch Aussetzer hatte (Benzinfilter war der Grund > wird von vielen Hobbyschraubern gern unerledigt gelassen). Ausserdem wurden gleich alle Flüssigkeiten mit getauscht. Also GS in den Bus gepackt, hingebracht und als sauber laufendes Krad wieder abgeholt. Das war es mir wert.

    40000er.jpg

    PS: Die Schrauben habe ich alle austauschen lassen, weil die alten nicht mehr so schön aussahen.

  5. Registriert seit
    22.10.2010
    Beiträge
    158

    Standard

    #15
    Vor 2 1/4 Jahren hatte ich meine Q, mit einer Laufleistung von 36600, gekauft.

    Die 40.000 Inspektion hatte ich beim -Händler gemacht ... wollte sicher
    gehen, dass alles in Ordnung war und hatte zu dem Zeitpunkt so gut wie keine
    Ahnung von Inspektionen! Hatte dafür an die 800 Euro gezahlt.

    Danach habe ich mir theoretisch die einzelnen Wartungspunkt vorgenommen
    und dann später selber umgesetzt (Grundlage Forum und Powerboxer):
    Motor-, Schaltgetriebe- und Endantrieb-Ölwechsel, Bremsbeläge, Tank ein-/ausbau,
    Federbeinwechsel, Anlasser reinigen, Ventile einstellen und Zündung synchronisieren
    und jetzt letztens Stahlflexleitungen wechseln und entlüften.

    Hat mir aber auch wirklich Spaß gemacht!!! Und demnächst kommen dann dran ... .

    Gruß
    Tom

  6. Registriert seit
    01.02.2012
    Beiträge
    70

    Standard

    #16
    Hallo nochmal,
    hier ein Tipp, für alle die es selber machen wollen. ;-)
    Boxxerparts - Ersatzteile fr BMW Motorrder - Wartungspaket BMW R 1150/1100/850 GS 40.000km 10870
    Habe ich immer meine Teile für meinen 2 Ventiler organisiert.
    Gruß
    Alex


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Kundendienst bei Öhlinsfederbeinen?
    Von Lichtbringer im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.02.2012, 17:13
  2. Kundendienst 1150 GS
    Von Holzklotz im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.02.2011, 12:23
  3. 10.000km Kundendienst
    Von BikerPit im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.04.2010, 09:26
  4. Kundendienst !??
    Von bub88 im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.04.2008, 21:18
  5. Kundendienst
    Von huub im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.05.2006, 18:12