Seite 12 von 14 ErsteErste ... 21011121314 LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 135

Abs...!!!!

Erstellt von tommy4you!!, 26.08.2014, 22:46 Uhr · 134 Antworten · 23.556 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.07.2011
    Beiträge
    511

    Standard

    Hallo Elfer

    dann sage ich erst mal herzlichen Glückwunsch zu deinem oder eurem Teilerfolg, es macht mir erst mal wieder Hoffnung.

    Allerbesten Dank möchte ich dir dafür sagen, dass du dein Wissen so ausführlich an alle weiter gibst.

    Dir alles Gute und hoffentlich bald ganz ohne Wechselblinken

    Edgar

  2. Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    457

    Standard

    Hallo Thomas,

    das besagte Relais sitzt im ABS-Modulator und ist ein recht kräftiges Relais für hohe Ströme. Es schaltet die Pumpen im Modulator ein und aus. Dran kommst Du, wenn Du den Tank runter nimmst. Vielleicht hat Edgar grad ein Foto parat.

    Gruß Thomas

  3. Registriert seit
    22.05.2013
    Beiträge
    178

    Standard

    Also bei mir ist auch immer wieder das Problem mit dem ABS. Hatte sie jetzt bei der 30000 er Inspektion.
    Der Mechaniker meinte das man jährlich die Bremsfüssigkeit wechseln soll und dabei ordentlich spülen.
    Bis jetzt läuft es bei mir.

  4. Registriert seit
    30.04.2011
    Beiträge
    911

    Standard

    Moin elfer!

    Hab ich doch gerne gemacht, wenn mal helfen kann!

    Der Piston Fehler war Nummer 27 auf dem GS911, wenn das Euch hier allen ein wenig weiter hilft.

    Wünsche Allen einen schönen Tag!

    Grüssle

    Andi

  5. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.537

    Standard

    Ich schreib hier mal a Bißle weiter...

    Nach Andi1965´s zweiter sonntäglicher Fehlerlöschaktion (siehe oben) hab ich keine ABS-Bremsung mehr ausgelöst und bin ca. 1 Woche und ca. 400 km ohne Wechselblinken gefahren. Ob´s ABS im Ernstfall wirklich funktioniert hätte? Keine Ahnung!

    Tja und exakt eine Woche später wars wieder da, das mistige Bling-Bling. Kam plötzlich nach dem Wiederstart nach längerer Fahrt, sofort bei Zündung an.

    Und ließ sich wieder nicht per Pin2-Masseschluß resetten/löschen.

    Ich hab mich dann mal mit einem digitalen Multimeter bewaffnet und die Hinweise von TOSI (japan. ABS-Guru aus Hoechst´s genialem Tipp) beherzigt:
    Um sicherzustellen, daß guter Kontakt zw. Pin2 und Masse herrscht, sollte man in diesen Reset-Aufbau ein Meßgerät einschleifen.

    Und tatsächlich konnte ich einen Strom von 7 mA messen. Resetten war aber nach wie vor nicht möglich.
    Zunächst hatte ich mein DMM auf 0-200mA eingestellt. Um einen genaueren Wert zu erhalten, hab ich auf 0-20 mA umgeschaltet und weiterhin die 7 mA gemessen.
    Und BINGO! Resetten/Fehlerlöschen hat jetzt geklappt!

    Im Kontakt mit "pius" hat dieser mir von seiner ebenso erfolgreichen Löschaktion an seinem bislang unlöschbaren Modul mit der Meßgerät-Methode berichtet. Er hatte an seinem Meßgerät 0-10 A eingestellt.

    Offenbar mögen unsere beiden ABS-Module kein Löschen direkt an Masse, sondern bevorzugen ein abgedämpftes Löschen mit eingeschleiftem Vorwiderstand in Form eines Meßgeräts.

    Und die letzten zwei Tage war ich jetzt damit beschäftigt, das ABS-System meiner Q im Schotter zu quälen bzw. zu trainieren.
    Schätzungsweise weit mehr als 1000 m reine ABS-Regelstrecke werd ich so wohl hingelegt haben.
    Vorne und hinten und beides. Ergebnis: alles paletti! *Klopfaufholz* (Hier noch sorry an die Pirellis...!)
    Eventuell ist diese Behandlung so gut wie die 1000er-Schleifpapier-Methode?

    (Meine "neue" Q hatte ja zuvor 4 Jahre bewegungslos im Freien übernachtet, was sicher dem ABS-Modul nicht sehr zuträglich war.)

    In diesem Zusammenhang hab ich mal diese Frage in den Raum gestellt:
    Frage an die E-Freaks: Wie mess ich mein Messgerät?

    Vielleicht bringt´s uns weiter....


    Grüße vom elfer-schwob

  6. Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    457

    Standard

    Hallo,

    Edgar, wie siehts bei Dir aus. Konntest Du das ABS retten ?

    Gruß Thomas

  7. Registriert seit
    14.07.2011
    Beiträge
    511

    Standard

    Hallo Thomas

    ja, das Resetten ging sogar drei Mal, weil immer wieder der Selbsttest nicht bestanden wurde.

    Allerbesten Dank an unseren elfer-schwob

    Ich hatte auf deinen Rat alle Massepunkte im dicken Stecker des Steuergerätes nachgemessen , aber nicht den Massekontakt im

    Diagnosestecker.

    Es war der Druckmodulator eingebaut, den ich als defekt gekauft hatte und nach der Methode von Thommy4you bearbeitet hatte, also

    mit geringer Stromaufnahme beim Laufenlassen des ABS-Motors. Leider ohne Erfolg-------wieder Wechselblinken.......schei.........!

    Dann die Steuerplatine abgebaut und den Plungertest von Hand durchgeführt, das heißt, 12v angelegt an den Kontakten der

    elektromagnetischen Scheiben, wärend der ABS- Motor läuft (mit externer Spannungsquelle und abgestecktem Stecker). Bitte nicht

    nachmachen, denn die Elektronik, die den Arbeitsweg der Scheibe begrenzt ist außer Betrieb !!!!!!

    Der Plungerzylinder für´s Vorderrad schaltete sehr laut, ca 10 x probiert, dann den für´s Hinterrad angeschlossen ---- ca. 5 x normal

    danach fast kein Geräusch mehr, als wenn die Magnetspule nicht zupacken will ---- das ca. 20mal, danach änderte sich das Geräusch

    wiederlangsam, das Klackern wurde lauter und härter bis dann gar nichts mehr ging. Spule durchgemessen, es war wohl zu viel für sie,

    sie war durchgebrannt.

    Dann den original eingebauten defekten Block wieder mit 1000er Schmirgel, bearbeitet und die Hydraulik vom Block auseinander

    gebaut und gereinigt (da war nichts zu reinigen, alle Bohrungen waren frei und Dreck war auch nicht drin) und auschießend die beiden

    Plungerzylinder ca 10 x arbeiten lassen. Die Geräusche waren an beiden Zylindern gleich hart.

    Den Block eingebaut, durch schieben bei Zündung an den Selbsttest bestanden!!!!!! ich ganz Stolz...................

    Tank drauf und anschließend eine erfolgreiche Probefahrt durch die Siedlung mit mehreren Vollbremsungen, bei denen das Abs

    anstadlos regelte.

    ich hoffe es bleibt so

    Euch allen einen großen Dank für eure Mithilfe und einen schönen Winter mit Temparaturen so wie heute.

    Gruß Edgar

    PS: Fehlercode 7x blinken, war definitiv nicht die Abs-Steuerelektronik und auch nicht das interen Relaise!

  8. Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    457

    Standard

    Hallo Edgar,

    das ist ja super. Dann hatte die Aktion den gewünschten Erfolg, wenn auch mit viel Arbeit. Ich hoffe das es so bleibt, dann hat Dein Sohn auch viel Spaß mit dem Moped.

    Schönes Wochenende

    Gruß Thomas

  9. Registriert seit
    30.10.2013
    Beiträge
    948

    Standard

    @elfer: Der Japaner wurde auch schon mal weiter vorne verlinkt (#23)...
    @Edgar: Fehlercode ist generell mit vorsicht zu geniessen: Was nützt es dir zu wissen das die Steuerelektronik versagt (FC7), wenn der Grund dafür das schwere Anlaufen der ABS-Mechanik ist (so wie in meinem Fall).

  10. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.537

    Standard

    Q-Tips,

    Stimmt! Sorry, warst Erster. Dann muß ich natürlich auch Dich noch lobend erwähnen!
    Ist hiermit erfolgt.

    Danke und Grüße vom elfer-schwob,

    dessen standgeschädigtes ABS-Modul durch heftiges Training anscheinend auf den Weg zur wiedererlangten Zuverlässigkeit zurückgefunden hat....*daumendrücken*


 

Ähnliche Themen

  1. "Ab in den Süden"
    Von ARI im Forum Reise
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.07.2004, 16:07
  2. 1150 advanced ABS - pfeifen und quietschen...
    Von piet855 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.07.2004, 11:59
  3. ab 23.Juni in der Schweiz
    Von thilo im Forum Reise
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.05.2004, 13:16
  4. ab welchem baujahr doppelzündung / integral ABS?
    Von air im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.04.2004, 09:27
  5. ABS-Blicken durch schwache Batterie...
    Von Mister Wu im Forum Zubehör
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.04.2004, 16:33