Seite 8 von 14 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 135

Abs...!!!!

Erstellt von tommy4you!!, 26.08.2014, 22:46 Uhr · 134 Antworten · 22.144 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.10.2014
    Beiträge
    15

    Standard

    #71
    Hallo mega_muh,
    freut mich das die Reparatur bei Dir geklappt hat. Ich fahre nun seit einem Jahr mit dem reparierten ABS rum und es funktioniert immer noch.

  2. Registriert seit
    30.10.2013
    Beiträge
    948

    Standard

    #72
    Moin Joop,
    klar, wieso sollte es auch nicht: Ursache gefunden und behoben!
    Ich finde es passt alles zusammen: Erhöhte Stromaufnahme durch die aneinander reibenden Scheiben/Beläge und daraus resultierend das Abschalten der Steuerelektronik.
    Das Beheben ist eigentlich recht easy und von jedem der nicht 2 linke Hände hat gut zu machen (ich bin jetzt echt nicht so der Chef-Schrauber...). Ein bisschen schwierig war bei mir das Ablösen des Deckels vom ABS-Relais, der sass letztes Mal (als ich an das Relais musste) schon schaizzse fest! Hab' jetzt für alle Fälle eine der Haltenasen gekillt (hat 2!) und den Deckel zusätzlich mit Tape gesichert.
    Ach so, vielleicht nützt es jemandem: Der Grosse Stecker am ABS ist unten meiner silbernen Blechlasche gesichert, die nach unten weggeklappt werden muss, um den Stecker (Stecker selbst ist oben eingehängt!) zu lösen.
    Wenn alles gemacht ist, zahlt es sich aus ein 2er ABS zu haben, so wegen entlüften der Bremskreisläufe und so .

    Wie gesagt, beheben ist eigentlich nicht das Problem, die Ursache finden ist das Ding und da danke ich Dir, dass Du Deine Erfahrungen hier teilst.

    Grüsse nach München

  3. Registriert seit
    17.10.2014
    Beiträge
    15

    Standard

    #73
    Moin, bitte gerne geschehen.
    Ich hatte mich mit diesem Theam so viel und so lange beschäfftig und ich fand dieses Wissen sollte nicht verloren gehen. Deswegen hatte ich es hier geposted. Auch um dem vielen Halbwissen und wilde Spekulationen, welche in den verschiedenen Foren kusieren mal ein paar Fakten entgegen zu stellen.

    Mal eine ander Frage. Pamplona ist ja nun kein kleines Dorf, aber ist Dir vielleicht zufällig der schon mal aufgefallen: Norway: A Vespa in the Fjordrally | vesparade ?

  4. Registriert seit
    30.10.2013
    Beiträge
    948

    Standard

    #74
    @ Joop: ->PN

  5. Registriert seit
    03.10.2011
    Beiträge
    1.057

    Standard

    #75
    Mein ABS hat sich heute relativ ungewöhnlich abgeschaltet : vor 3 Woche Bremsflüssigkeit komplett gewechselt- seit dem ca. 500 km gefahren mit funktionierendem ABS- auch regelmäßig benutzt- heute Vormittag alles funktioniert einwandfrei- nach der Einkehr im Wirtshaus 10 km zügig auf Schotterpisten etc. durch die Schorfheide- dann eine Vollbremsung aus ca.90 km/h auf einem Sand-Schotterweg (umgefallener Baum) -ABS fängt an vorne und hinten zu regeln und schaltet sich dann sofort ab- na toll. Dauerwechselblinken auch nach dem Neustart und nach drücken des ABS-Knopf zeigt es den Vorderen Kreis als gestört an. Mal schaun was das wird.

  6. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.002

    Standard

    #76
    Bevor du großartig etwas unternimmst, überprüfe erst einmal die Batterie bzw. lade sie ordentlich.

  7. Registriert seit
    17.10.2014
    Beiträge
    15

    Standard

    #77
    Hallo qhammer,
    wilkommen im Club. So fängt die ABS Karriere meistens an, muss aber noch nix heißen.
    Batterie laden ist immer gut.
    Laß mal beim Freundlichen den Fehler auslesen (oder selber, je nach Kenntnisstand), überprüfe die Kabel und Stecker, messe zur Sicherheit mal den Abstand am ABS-Sensor (0,4mm, das hat bei mir aber noch nie zur Beseitigung eines Fehlers beführt.)
    Lass den Fehlerspeicher reseten (oder selber machen 4V1 ABS II Fehlerspeicher rücksetzen) und beobachte was dann passiert: Kommt der Fehler wieder oder ist es erst mal wieder ok.

  8. Registriert seit
    30.10.2013
    Beiträge
    948

    Standard

    #78
    Würde ich mir auch noch keinen Kopp' machen.
    Reseten & beobachten. Bei Crosseinlagen kann es schon mal passieren, dass sich ein Rad schneller dreht als das andere -> Fehlermeldung

  9. Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    1.052

    Standard

    #79
    Wie schon geschrieben: Setze denn Fehlerspeicher zurück. Dieser Fehler tritt auf Lauf losem Untergrund bei verschieden schnell drehenden Rädern schon mal auf. Bei mir war es mit einem Reset stets erledigt.

  10. Registriert seit
    26.03.2009
    Beiträge
    360

    Standard

    #80
    Ich hänge mich mal hierdran, ist der neueste Fred. Tach zusammen!

    Hatte nach dem Winter Wechselblinken. Alles durchgemessen nach Gerds Anleitungen und sonstigen ABS 2 Datensammlungen. Dann nach Forumsempfehlung erstmal mit dem Gummihämmerchen mehrere Minuten gedeppert, anschliessend den schwarzen DEckel rechts geöffnet und per Krokoklemme PLUS auf den linken Anschluss ( dünner roter Draht) des Zweiersteckers gegeben. Beim Anlaufen des Motors kam anfangs ein Quietschen, nachher nicht mehr. Nach mehreren Minuten mit Dauerlauf und Wiederanlauf hörte sich das gesünder an. Ein 10 Minuten Dauerreset / Fehlerlöschen hat dann geklappt.

    Gleichblinken und Test beim Losfahren bestanden. ABS 2 wiederbelebt... Jupiiiii

    (Anlasser 2014 neu, Akku tiptop, Kontakte gepflegt, BFL neu, Stahlflex und neuer HBZ 2014 )


 
Seite 8 von 14 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. "Ab in den Süden"
    Von ARI im Forum Reise
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.07.2004, 16:07
  2. 1150 advanced ABS - pfeifen und quietschen...
    Von piet855 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.07.2004, 11:59
  3. ab 23.Juni in der Schweiz
    Von thilo im Forum Reise
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.05.2004, 13:16
  4. ab welchem baujahr doppelzündung / integral ABS?
    Von air im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.04.2004, 09:27
  5. ABS-Blicken durch schwache Batterie...
    Von Mister Wu im Forum Zubehör
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.04.2004, 16:33