Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

ABS

Erstellt von Michl-GS, 22.06.2016, 17:02 Uhr · 10 Antworten · 1.619 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.07.2011
    Beiträge
    125

    Standard ABS

    #1
    Servus mitanand,
    ich habe glaube ich ein etwas grösseres Problem.Fahre eine 1150GS BJ 03 mit BKV ca. 45000km gelaufen. Ich will versuchen das Prob so gut es geht zu beschreiben. Heute bei einer klenen Ausfahrt passierte es. Nach gut 200km zügiger Fahrt geschah folgendes. Im Kolonnenverkehr bremste die Q plötzlicch nicht mehr richtig.Ich bin fürchterlich erschrocken. Am Anfang war noch so etwas wie ein Druckpunkt da um dann fast durchzufallen. Das komische ist aber das ABS regelte.
    Das obere Blinklicht blinkt im Gleichtakt darunter das Licht leuchtete konstant. Der Selbsttest nach Zündung an funktionierte gut 20 m,dann alles wieder von vorne. Wer hat evt. einen Tip? Ich weiß der elendige BKV werden manche sagen.

  2. Registriert seit
    03.10.2011
    Beiträge
    1.057

    Standard

    #2
    Suchfunktion

  3. Registriert seit
    06.06.2011
    Beiträge
    256

    Standard

    #3
    Hallo Micha,

    schau ´mal bei powerboxer - dort gibt es eine Tabelle mit den "Blinkzuständen" der ABS-Leuchte und gleichzeitig einen Hinweis auf die mögliche Ursache. Mir hat das sehr geholfen.
    Habe übrigens den gleichen Fehler - mein ABS-Steuergerät ist gerade zur Reparatur unterwegs. Kosten ca. 950,- €

    Viele Grüße und viel Glück bei der Fehlersuche
    Jo

  4. Registriert seit
    25.07.2011
    Beiträge
    125

    Standard

    #4
    @Joreku
    Hast Du das ABS Modul selbst ausgebaut? Mit dem BKV benötigt man doch Spezialwerkzeug?

  5. Registriert seit
    06.06.2011
    Beiträge
    256

    Standard

    #5
    Nöö - lediglich ein/zwei gängige Ring-Maulschlüssel, natürlich die obligatorischen Inbusschlüssel und einen grossen Kreuzschlitz-Schraubendreher.

    Bei Interesse schicke ich Dir gerne eine (selbst erstellte) Anleitung.

    VG
    Jo

  6. Registriert seit
    25.07.2011
    Beiträge
    125

    Standard

    #6
    Das Werkzeug habe ich,aran scheitert es nicht. Es scheitert eher an nötigem Fachwissen und dem nötigen Werkzeug um die Anlage zu entlüften. Soeit ich gehört habe ist die meine Bremsanlage mit Vorsicht zu geniessen. Ich lasse da lieber die Finger weg und geh zur nächsten freien Werkstatt in meiner Nähe. Der hat hier in meiner Gegend jedenfalls einen guten Ruf und ist nicht allzu teuer. Billiger jedenfalls wie die Herren in München beim Feundlichen.

  7. Registriert seit
    25.07.2011
    Beiträge
    125

    Standard

    #7
    Servus mitanand und vielen Dank für Eure Antworten.
    Heut Abend wollte ich nur mal kurz ne Runde fahren und siehe da das ABS funzt wieder ohne Probleme. Ich werde aber trotzdem den Fehlerspeicher auslesen lassen. Mal schaun was der sagt.

  8. Registriert seit
    06.10.2010
    Beiträge
    934

    Standard

    #8
    Hallo, Michl,

    wie lange bist Du denn mit welcher Geschwindigkeit Kolonne gefahren und hattest Du irgendwelche anderen Verbraucher an, vielleicht Zusatzscheinwerfer oder sonstwas und hast Du vielleicht viel gebremst?
    Das i-ABS braucht immer eine gewisse Spannung, wenn die durch viel Bremserei oder vielleicht auch durch langes Schneckentempo mit Licht, Bremserei usw. verloren ging, könnte es auch zu Aussetzern kommen.
    Ich habe allerdings kein i-ABS, meine blieb bei sowas mal komplett stehen. Die Lima war müde und lud nur noch ab 3000 U/min - da war die Batterie bei Höchstgeschwindigkeit von 30 nach 8 Km leer. Hatte aber auch das Licht an und 2x 55W Nebellampen vergessen.
    Ein Spannungsabfall durch die Zockelei würde das wieder normale Bremsverhalten am nächsten Tag erklären, denn da war die Battereie sicher wieder geladen.

    Gruß, Machtien

  9. Registriert seit
    25.07.2011
    Beiträge
    125

    Standard

    #9
    Servus Machtien,
    ich bin so 300km zügig gefahren und dann so ca 3km Kolonne aber fast immer links vorbei.Bremsen tue ich zumeist hart und spät,Verbraucher nur das normale Standlicht sonst nix. Einzigste was wäre wäre die Batterie die ist schon ziemlich alt und verbraucht.

  10. Registriert seit
    06.10.2010
    Beiträge
    934

    Standard

    #10
    Könnte vielleicht hinkommen mit der müden Batterie, zusammen mit der harten Bremserei. Das hat meistens bei Sicherheitstrainings dem i-ABS Schwierigkieten gemacht. Würde die Batterie einfach mal überprüfen. An der beschriebenen kurzen Kolonnenfahrt kann's eigentlich nicht liegen. Bei mir war's 'ne Ausfahrt mit ganz vielen Bremsklötzen, paar Trikes waren auch dabei, da ging es nie schneller als 30 und ich war froh, dass ich nach dem Liegenbleiben Grund zum Abseilen und Gasgeben hatte.

    Gruß, Machtien


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. "Ab in den Süden"
    Von ARI im Forum Reise
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.07.2004, 16:07
  2. 1150 advanced ABS - pfeifen und quietschen...
    Von piet855 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.07.2004, 11:59
  3. ab 23.Juni in der Schweiz
    Von thilo im Forum Reise
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.05.2004, 13:16
  4. ab welchem baujahr doppelzündung / integral ABS?
    Von air im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.04.2004, 09:27
  5. ABS-Blicken durch schwache Batterie...
    Von Mister Wu im Forum Zubehör
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.04.2004, 16:33