Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 44 von 44

ABS Defekt?!

Erstellt von -BalouTheBear-, 14.09.2017, 12:37 Uhr · 43 Antworten · 5.834 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    3.226

    Standard

    #41
    geschenkt, kein problem!

    ja, genau so!
    erst am modulator,
    dann an den sätteln.
    die 2/3 o. 3/4-methode ignorier ich auch noch. weil ich weiß, daß meine bremsen ab u. zu bis regelmäßig auch mal voll durchgezogen/-getreten werden.
    dabei kann sich im zylinder kein "grat" durch ablagerungen o. abnutzung bilden, die die kolbendichtung u. u. beschädigen könnte.

    vielleicht ist ja das auch der trick, um das abs am leben zu halten?!


    grüße,
    rainer

  2. Registriert seit
    29.03.2018
    Beiträge
    15

    Standard

    #42
    Danke für den Tipp Rainer,

    werd´s die Tage mal testen.

    Gruß,
    Günter

  3. Registriert seit
    06.06.2011
    Beiträge
    271

    Standard

    #43
    Zu diesem Thema auch meine Erfahrungen:
    Vor zwei Jahren plötzlich Wechselblinken, das auch nicht mehr zu beseitigen war. Diagnose zeigte zu hohen Bremsdruck hinten. Fazit: ABS-III Steuereinheit zu RH geschickt und revidieren lassen. Kosten waren knapp 1000€ (Aus- und Einbau incl. Entlüften wurden selbst gemacht)
    Anfang der Woche auf der Fahrt in den Elsaß: Untere der beiden ABS-Leuchten zeigte Dauerlicht. Kurz alle mir bekannten Möglichkeiten gecheckt (Bremsflüßigkeit, Bremslichtschalter, Rücklicht/Bremslicht). Alles ok, aber das Licht brannte trotzdem. Da alle Bremsfunktionen normal zu sein schienen, hatte ich mich entschlossen, das Licht nicht weiter zu beachten und die Tour fortgesetzt. Heute Nachmittag habe ich dann das Diagnosegerät angeschlossen und den Fehlercode ausgelesen: Rücklicht defekt! Häää??? Rücklicht brannte doch. Also gut - Birnchen gewechselt und erneut probiert. Wie von Zauberhand war alles wieder im grünen Bereich. Ursache war wohl ein Windungskurzschluß im Birnchen. Das Rücklicht brannte, aber deutlich heller als normal.
    Ihr könnt euch meine Erleichterung sicher vorstellen. Ich habe zwar auf die ABS-Rep. noch Garantie, aber der ganze Aufwand bzgl. Aus-Einbau und Entlüften hätte mir schon ein wenig gestunken.

    Also: Manchmal ist die Ursache auch eine Kleine - es muß nicht immer gleich das Steuergerät kaputt sein (obwohl die Wahrscheinlichkeit ziemlich hoch ist.)

    VG
    Jo

  4. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    3.226

    Standard

    #44
    hi jo,
    in diesem fred gings ausschließlich ums abs-II,
    also dem vorgänger von deinem i-abs.

    evtl. suchst du dir einen tatsächl. passenden i-abs-fred und postest dort nochmal.
    denn das was du beschreibst (untere lampe brennt dauerhaft u. alle bremssysteme funktionieren fehlerfrei) ist auch in der anleitung nachzulesen. eben ausfall des glühfadens der 2-fadigen brems/rückleuchte.
    hierbei wird vom abs-modul der bremslichtfaden (21 watt) gedimmt, so daß sowohl rückleuchte, als auch bremsleuchte anscheinend fehlerfrei funktionieren.
    aber in wirklichkeit ist eben der 5-watt-faden futsch.

    ich bin mir sicher, daß dies längst nicht alle i-abs-ler wissen!
    drum schadet deine info - an passender stelle (i-abs) - mit sicherheit nicht!

    grüße vom elfer-schwob


 
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Ähnliche Themen

  1. ABS defekt R 1200 ADV
    Von monster im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 18.07.2014, 09:17
  2. ABS-Defekt (Wechselblinken) LÖSUNG!!!
    Von Früh-chen im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.07.2012, 23:00
  3. ABS defekt Reparatur möglich? Wo???
    Von Früh-chen im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 17.11.2010, 17:19
  4. ABS Defekt?
    Von Maik222 im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.04.2010, 09:15
  5. ABS defekt, bekommt sofort Strom und pumpt
    Von Teauscher im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.06.2009, 15:09