Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 28

ABS Fehler

Erstellt von gargoil, 05.05.2015, 19:31 Uhr · 27 Antworten · 2.018 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.10.2013
    Beiträge
    950

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Woidl Beitrag anzeigen
    Ja, ich weiß. Aber ich schiebe es immer wieder hinaus, mir solch ein "Kasterl" zu bauen,
    bzw. bauen zu lassen.
    Moin Walter, Fehlerspeicher auslesen geht auch ohne "Kästle" mit einem Spannungsprüfer, guckst Du hier:
    Messmittel zur Fehlerspeicheranalyse
    Ich habe den hier und lese damit bei Bedarf aus (in letzter Zeit is nix zum auslesen gewesen, gut so ;-)).

    Ob bzw. was Du dann mit dem ausgelesenen Code anfangen kannst, steht dann auf einem anderen Blatt.
    In meinem Fall (ABS-Fehlercode 7, Fehler in der Steuerelektronik) nicht viel, denn die eigentliche Ursache war eine andere....

  2. Registriert seit
    14.03.2015
    Beiträge
    433

    Standard

    #12
    Ich klinke mich mal hier ein: Ich suche gerade gezielt nach Informationen bzgl. ABS Fehler. Wird über Blinkcodes noch mehr übermittelt als nur der Defekt?

    Hintergrund: Habe eine GS gefunden (EZ Ende 2002, noch ohne BKV). Diese macht aber einen auf Disco. Bei der HU vor ca. einem Jahr noch kein Problem, nach dem Winter aufgetreten. Maschine soll so verkauft werden. Wenn z.B. »nur« der Sensor einen Schuss hätte (»Signal unplausibel« heißt das ja so schön beim PKW) wäre es u.U. ja nicht so teuer. Wenn aber mehr defekt ist, wird der vermeintlich günstige Preis zum Kauf eines Fass ohne Boden.

    Laut Verkäufer hat er den Reset (Pin auf Masse legen) durchgeführt - ohne Veränderung. Das Motorrad wurde selber gewartet, war also schon länger nicht bei BMW... Was es nicht wirklich besser macht.

    Grüße, Martin

  3. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.712

    Standard

    #13
    Hi Martin
    Ganz einfach: Die Diskolampen zeigen einen Fehler, der Eigner will mit Fehler verkaufen.
    Folglich gehe ich als potentieller Käufer von einem ABS-Totaldefekt aus weil der Eigner eine "Kleinigkeit" ja wohl machen (lassen) würde.
    Dementsprechend ist der Preis. Er will sparen, Du willst (wie jeder vernünftige Mensch) kein Risiko erwerben.
    gerd

  4. Registriert seit
    19.07.2007
    Beiträge
    1.494

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von X_FISH Beitrag anzeigen
    Ich klinke mich mal hier ein: Ich suche gerade gezielt nach Informationen bzgl. ABS Fehler. Wird über Blinkcodes noch mehr übermittelt als nur der Defekt?

    Hintergrund: Habe eine GS gefunden (EZ Ende 2002, noch ohne BKV). Diese macht aber einen auf Disco. Bei der HU vor ca. einem Jahr noch kein Problem, nach dem Winter aufgetreten. Maschine soll so verkauft werden. Wenn z.B. »nur« der Sensor einen Schuss hätte (»Signal unplausibel« heißt das ja so schön beim PKW) wäre es u.U. ja nicht so teuer. Wenn aber mehr defekt ist, wird der vermeintlich günstige Preis zum Kauf eines Fass ohne Boden.

    Laut Verkäufer hat er den Reset (Pin auf Masse legen) durchgeführt - ohne Veränderung. Das Motorrad wurde selber gewartet, war also schon länger nicht bei BMW... Was es nicht wirklich besser macht.

    Grüße, Martin
    du könntest vom schlimmsten ausgehen und müsstest den abs-modulator neu machen lassen. Laut Aussage meines Freundlichen ca. 1500 Euronen exklusiv Einbau. Allerdings ist das eine Info, die ich vor etwa 60000 km bekommen habe. Seitdem lösche ich einfach ab und zu den Fehlerspeicher

  5. Registriert seit
    14.03.2015
    Beiträge
    433

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Folglich gehe ich als potentieller Käufer von einem ABS-Totaldefekt aus weil der Eigner eine "Kleinigkeit" ja wohl machen (lassen) würde.
    Zumindest muss ich davon ausgehen. Wenn sie - fiktiv - 3'800 Euro kosten soll, die Reparatur dann noch mal 1'800 Euro verschlingt -> Da findet man ja schon fast die ersten 1200 GS mit ähnlicher Laufleistung im Netz.

    Wenn die erste Stelle eine 2 wäre -> ich würde sie vermutlich nehmen. Dann wäre noch genügend Luft für eine größere Reparatur da. Blöd das man da nicht mit einfachen Hausmitteln war ermitteln kann.
    _____

    Zitat Zitat von Hans BHV Beitrag anzeigen
    Allerdings ist das eine Info, die ich vor etwa 60000 km bekommen habe. Seitdem lösche ich einfach ab und zu den Fehlerspeicher
    Wenn das schon genügen würde -> hat aber laut aktuellem Besitzer eben nicht ausgereicht. Habe jetzt diverse Threads durch, defekte Leitung vom Sensor, defekter Sensor, etc. Kann eine Kleinigkeit sein, kann eine Kleinigkeit kosten - oder eine Kleinigkeit sein, welche dann sehr kostenintensiv wird.

    Allerdings: Kaufe ich eine ohne Fehler und sie fängt nach einem Monat an zu zicken ist auch nichts gewonnen. Ich lese weiter - und suche weiter.

    Grüße, Martin

  6. Registriert seit
    25.08.2010
    Beiträge
    760

    Standard

    #16
    ... und manchmal ist es so etwas Banales wie der Bremslichtschalter der Fussbremse der verdreckt war (R1200GS). Dann funktioniert das hintere Bremdlicht nicht mehr richtig. ABS hält es dann für viiieeeeel zu gefährlich effizient zu bremsen und schaltet sich aus, um Deinen Hintermann und Dich vor Gefahren, die von Hinten kommen, zu schützen. Dass Du dadurch eventuell nicht mehr rechtzeitig vor einem Hindernis anhalten kannst, ist nicht so wichtig. Das Hindernis vor Dir kannst Du wenigstens sehen und - ausweichen? drüber springen? Unten durch sliden?

    Reinigung mit WD40 schuf Abhilfe....

  7. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #17
    @alex37:
    Diesen Fehler gab es nicht beim ABS2.

  8. Registriert seit
    25.08.2010
    Beiträge
    760

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    @alex37:
    Diesen Fehler gab es nicht beim ABS2.
    Ok. Wusste ich nicht.

  9. Registriert seit
    14.03.2015
    Beiträge
    433

    Standard

    #19
    Auch nicht bei der Integral-Variante mit BKV? Bei MotorTalk schreibt einer mit seiner 1150 GS (!) wegen einem defekten Bremslicht das beschriebene Problem gehabt zu haben.

    Grüße, Martin

  10. Registriert seit
    19.07.2007
    Beiträge
    1.494

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von X_FISH Beitrag anzeigen
    Allerdings: Kaufe ich eine ohne Fehler und sie fängt nach einem Monat an zu zicken ist auch nichts gewonnen. Ich lese weiter - und suche weiter.

    Grüße, Martin
    Das Risiko trägst du solange, bis du dich entscheidest, dir ein Mopped mit Garantiue zu kaufen, sprich ein nagelneues Meine war auch neu und hätte nach dem Freundlichen bei ca. 80000 km einen neuen ABS-Modulator (heisst das Teil so ?) haben müssen. Habe ich nicht machen lassen, sondern .... siehe oben


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. R 1200 GS ABS-Fehler: Fehler AD-Wert Vorderradsensor
    Von beretoan im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.04.2017, 18:23
  2. ABS-Fehler gefunden. Vielleicht hilfreich für euch...
    Von helmchen im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.08.2010, 09:20
  3. ABS-Fehler
    Von Gismo im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.11.2009, 21:28
  4. ABS Fehler 1100er GS
    Von zeppelin71 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.05.2009, 11:06
  5. ABS Fehler
    Von Cocoon68 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 19.08.2008, 08:52