Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 28

ABS-Fehler tritt permanent auf R 1150 GS

Erstellt von smogmogger, 09.03.2014, 09:25 Uhr · 27 Antworten · 4.669 Aufrufe

  1. Registriert seit
    19.07.2007
    Beiträge
    1.494

    Standard

    #11
    Hallo

    ähnlich wie mein Weg zu regelmäßig funktionierendem ABS , ich habe die folgende Anleitung immer erfolgreich angewendet :

    für die R 1150 XX mit ABS II:

    Diagnosstecker : Zündung aus , Pin 2 mit Pin 4 verbinden, Zündung on, Knopf ca 10 Sekunden gedrückt lassen, dann loslassen und Zündung aus.


    Danach alles wieder gut .... seit ich das ABS dann regelmäßig regeln lass werden die Zeiträume zwischen den Fehlerlöschaktionen immer länger

  2. Registriert seit
    05.09.2012
    Beiträge
    5

    Standard

    #12
    Erst mal besten Dank an alle.
    Habe den Fehler gerade gelöscht und ca. eine viertel Stunde einen Schotterparkplatz bebremst.
    Zuerst ein tierisch lautes klackern vom ABS, welches dann mit jeder Bremsung leiser wurde.
    Hab mein Moppedle jetzt schon 3x gestartet und immer noch ABS
    Bin mal gespannt wie lange das jetzt hält.
    Ich melde mich noch einmal.
    Vielen Dank und eine schrottfrei Fahrt.
    Gruß aus dem Bergischen.
    Mike

  3. Registriert seit
    19.03.2007
    Beiträge
    1.313

    Standard

    #13
    Hi
    Sach ich doch das ABS will gefordert werden . Um so öffter um so besser ,dann gammelt auch nichts fest.
    Gruß GS Runner

  4. Registriert seit
    11.03.2012
    Beiträge
    54

    Standard

    #14
    Hallo Mike,
    schön, von Dir zu lesen. Also das Blinken ist immer noch weg? Wie ich gestern schon sagte. Teer meiden, auf Schotter fahren und heftig bremsen.

    LG
    Jörg

    PS: Navi ist dran, Öler auch, der Urlaub kann kommen!

  5. Registriert seit
    30.12.2015
    Beiträge
    55

    Standard

    #15
    Hi,
    ich habe aber nicht den PIN 2. Welcher Pin muß ich dann an Pin 4 oder Masse halten?

    Gruß Ferdi

  6. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.715

    Standard

    #16
    Hi
    Zitat Zitat von Ferdinand2710 Beitrag anzeigen
    Hi,
    ich habe aber nicht den PIN 2. Welcher Pin muß ich dann an Pin 4 oder Masse halten?
    Dann hast Du eine relativ neue 1150, nimmst den PIN1 und setzt damit Motronik UND ABS zurück.
    Wenn es nicht nur eine Fehlfunktion sondern ein Fehler ist der dann weiterhin besteht (das Lichtlein ist nur die Anzeige!!), nützt das so oder so nichts. Dann wird gleich wieder signalisiert.
    gerd

  7. Registriert seit
    30.12.2015
    Beiträge
    55

    Standard

    #17
    Hallo Gerd,
    vielen Dank für die Information.
    Du hast Recht behalten, Pin1 mit Masse Pin4 verbinden, hat nichts gebracht. Auch habe ich beide Varianten des ABS Drückens ausprobiert. Hier eine kleiner 10 sec. Film. Hat nicht hochgeladen. Per E_mail oder WhatsApp kann ich Dir den zusenden. Meine Nr. lautet. 01776060945.
    Hier nochmal mein erster Hilferuf, hat noch keiner darauf geantwortet. Vielleicht kannst Du mir ja helfen.
    Grüße Ferdi

    ABS Blinkt, fehlerläßt sich nicht löschen

    Hallo allerseits,

    erstmal allen ein frohes neues Jahr.

    Kann mir jemand helfen bei meiner R1150 GS BJ 2003.

    Seit einem halben Jahr habe ich Probleme mit ABS. Begonnen hat dies mit tauschen von neuen Gummigriffen auf Heizung. Dabei vertauschte ich die Handschutzdinger??? Ist behoben. 2x in diverser Werkstatt Fehlerauslesung für 50,00€. Beide sagen Steuergerät defekt. 1000,00€ Reparatur, 2000,00€ Neu. (FM jetzt: Radkreis hinten Druck zu hoch Drucksensor im Steuergerät siehe Ausdruck Tester????? 35,3 Bar) KlaKla Klackt Klackt auch nicht mehr.

    Folg. habe ich unternommen:
    Elektronik vom Steuergerät ausgebaut, geöffnet, alles iO. (Bin Elektromeister)
    Bremssensoren vorne und hinten ausgebaut, gesäubert, hinten schwer verdreckt.
    2x neue Bremsflüssigkeit und entlüftet. Fachwerkstatt
    ABS Taste mit diversen versuchen betätigt, 10 sec und 20 sec.
    Batterie geladen, neue stärkere (Gel) eingebaut.
    Fußbremse Einstellungen probiert, Bremsbirnchen getauscht.
    Mit Gummihammer auf Steuergerät geschlagen.
    2x halbe Stunde Schotterbremsversuche, beim ersten mal war Fehler für 400 Km weg.
    (Reifen fast hinüber)
    Fragen:
    Bin bereit das Steuergerät auszubauen und zu öffnen. Traue mich nicht. Wer kann mir helfen?
    Welche Pinnummer am Stecker unter Sitz muß mit Masse verbunden werden, um Fehlermeldung zu löschen. PIN 2 habe ich nicht!!

    Herzliche Bikergrüße Ferdi Lohmüller aus Rheinbach

  8. Registriert seit
    14.07.2011
    Beiträge
    576

    Standard

    #18
    Hallo Ferdi

    der elfer und ich hatten beim ABS 2 auch Probleme mit dem Löschen, es ging nicht wie beschrieben.
    Nimm ein Multimeter stelle es auf Ampere und ein Kabel an GUTE Masse bzw. den Minuspol der Batterie und das andere an Pin 1 wie Gerd schrieb, evtl. geht es dann auch bei dir. Dann das gleiche Vorgehen so wie du es vorher probiert hattest.
    Viel Glück Edgar

  9. Registriert seit
    30.12.2015
    Beiträge
    55

    Standard

    #19
    Hallo Edgar,

    vielen dank für die Information.
    Ich müßte I-ABS haben, denn meiner ist BJ 2003. Trotzdem habe ich es so gemacht, wie Du das beschrieben hast. Minuspol an der Batterie angeklemmt, PIN1 angeklemmt, dazwischen das Multimeter. Beide versuche habe ich unternommen. Negativ. Fehlerblinken ist immer noch da. Bei dem Multimeter wurde keine Amperezahl angezeigt, bin bis 0,2 A Einstellung gegangen. Keine digitale Anzeige.
    Was nun? Bin mit Latein echt am Ende.

    Gruß Ferdi

  10. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.715

    Standard

    #20
    Hi
    Wenn das Steuergerät "Radkreis hinten Druck zu hoch Drucksensor im Steuergerät" meldet, ist doch alles gesagt.
    Der Drucksensor im Steuergerät ist im Eimer. Folglich: reparieren lassen!
    RH-Electronics; Inh: Rainer Hutterer; Hauptstrasse 18; D; 82285; Hattenhofen; Tel: 08145 997650; Hotline: 0900 1-223 223; Mail: support@rhelectronics.de; www.rhelectronics.de
    oder
    Glaubitz GmbH & Co. KG; Görlitzer Str. 53; 02763; Zittau; Tel: + 49 (0)3583 55478 0; E-Mail: info@ecu.de; Reparatur von Steuergeräten - ecu.de, die 1. Adresse
    gerd


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. R 1150 GS - integral ABS Fehler.... :o(
    Von dragon78 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.03.2014, 12:57
  2. Topcase R1150 GSA auf R 1150 GS
    Von tntkonrad im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.02.2011, 18:20
  3. Von der Africa Twin auf die 1150 GS
    Von Bigfarm007 im Forum Neu hier?
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.01.2009, 16:25
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.08.2005, 22:02
  5. Reparaturanleitung für BMW R 1150 GS, ab Baujahr 2000
    Von Bayerischer Wald im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.04.2005, 16:40