Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

ABS geht, geht nicht

Erstellt von ED, 04.03.2009, 15:31 Uhr · 18 Antworten · 4.637 Aufrufe

  1. ED
    Registriert seit
    16.02.2008
    Beiträge
    802

    Standard ABS geht, geht nicht

    #1
    Servus,

    im Herbst letzten Jahres hat sich mein ABS ganz verabschiedet. Es fing so an:

    Normalzustand
    Nach dem Start und anfahren das übliche Klacken und ABS funktionierte

    Ab Sommer letzten Jahres
    nach dem Start blinkten abwechselnd die beiden Kontrollleuchten. Angehalten, Zündung aus und nochmal gestartet. ABS funktionierte wieder. Dies ging bis in den Herbst hinein. Da war es dann aber schon erforderlich zwei bis drei Mal anzuhalten um neu zu starten. Und dann ab Ende Herbst war ganz Schluß. nur noch abwechslendes Blinken war angesagt, auch nach diversen Neustarts.

    Seidem habe ich mich im diesem underen Foren damit befasst. Und heute mich darüber her gemacht.

    - Batterie geladen, eingebaut > ABS negativ
    - Batterie gemessen bei Startvorgang (nicht unter 8,5V) gem. Anleitung von Gerd am Anlasser. Batterie also ok > ABS negativ
    - ABS Sensoren sowie Bremslicht (Glühfäden) geprüft = ok > ABS negativ
    - ABS-Reset gemäß einer Anleitung PIN 2+4 des Prüfsteckers überbrückt etc. > ABS Lampen blinkten im Takt und nicht mehr abwechslend.

    Ich sofort alles zusammengebaut, angelassen, losgefahren und klack, klack das ABS funktionierte wieder.
    Leider nur bis zum nächsten Start.
    Also wieder resettet, Start, passt alles. Ausschalten, wieder starten, ABS funktioniert nicht.

    Was kann das sein, hat sich da irgendwo ein Pumuckl eingenistet?
    Hat jemand gleiche, ähnliche Erfahrung die positiv (ohne hohe Kosten) ausging?

  2. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #2
    Mein Tip: Unterspannung.
    Hast du mal mit Fremdunterstützung (Starthilfekabel) vom PKW versucht? Wetten, dass es dann funktioniert?

  3. ED
    Registriert seit
    16.02.2008
    Beiträge
    802

    Standard

    #3
    "Mein Tip: Unterspannung."

    Hmmm, nur wie erklärt sich dann dass das ABS immer dann funktioniert nachdem ich den Fehlerspeicher gelöscht, resettet habe? Unterspannung müsste doch dann auch hier herrschen. Blockiert der Fehlerspeicher ein weiteres Funktionieren?

    Zudem, die Batterie scheint doch i.O. zu sein. Zieht super durch, auch nach 2 Monaten Stand war diese noch prima.

  4. Registriert seit
    07.07.2008
    Beiträge
    149

    Standard

    #4
    Hatte schon mal so etwas ähnliches nach einem Umfaller. ABS ging, ging nicht und manchmal ging es nur, wenn ich einen Bordstein herunterfuhr
    Der hat es dann in fünf Minuten (umsonst!) gerichtet - angeblich hatte sich der Schwimmer im Bremsflüssigkeitsbehälter beim Umfallen ausgehakt und somit immer den Computer durcheinandergebracht...

  5. ED
    Registriert seit
    16.02.2008
    Beiträge
    802

    Standard

    #5
    "Schwimmer im Bremsflüssigkeitsbehälter"

    ??? wo wäre da ein Schwimmer ???

  6. Registriert seit
    09.07.2008
    Beiträge
    5.056

    Standard

    #6
    Dieser fred war letztens gerade, da ging's um das gleiche Thema, mit dem Ergebnis...tausch die Batterie.

    Ich hatte das damals jedenfalls gemacht und danach war wieder alles tuttipaletti

    Leider kann ich dir jetzt nicht den thread reinkopieren

  7. Registriert seit
    07.07.2008
    Beiträge
    149

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von ED Beitrag anzeigen
    "Schwimmer im Bremsflüssigkeitsbehälter"

    ??? wo wäre da ein Schwimmer ???
    Ich habe keinen blassen Schimmer - das war die Erklärung und der Mechaniker schraubte auch tatsächlich am Griff herum...

  8. Registriert seit
    29.05.2008
    Beiträge
    328

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von GS-Angie Beitrag anzeigen
    Dieser fred war letztens gerade, da ging's um das gleiche Thema, mit dem Ergebnis...tausch die Batterie.

    Ich hatte das damals jedenfalls gemacht und danach war wieder alles tuttipaletti

    Leider kann ich dir jetzt nicht den thread reinkopieren
    Hier ist er

    ABS geht, geht nicht, usw....Ursache??? ( 1 2)

  9. Registriert seit
    09.07.2008
    Beiträge
    5.056

    Standard

    #9
    Jo, das isser!!! Danke Brezel

    Sag mir bitte mal per PN, wie du das gemacht hast, müssen diesen fred ja nicht zuquatschen mit anderen Dingen. Hatte es schon probiert, war mir dann aber nicht sicher Danke im voraus

  10. ED
    Registriert seit
    16.02.2008
    Beiträge
    802

    Standard

    #10
    Danke Angie, den Fred kannte ich (hab mich vorher ja schlau gemacht). Nur meine Batterie scheint i.O. Leider kann ich das Baujahr nicht mehr feststellen, nur bis wann diese zu verbauern wäre 10/2008.

    Die Batterie zieht sauber durch, fällt beim starten nicht unter 7,5V, brachte die GS auch nach 2 Monaten Stillstand (Dez/Jan) sofort auf Trab.

    Allerdings habe ich nun meine Zweifel. Hatte ich doch bei einem Ford Focus auch schon mal so ein ähnliches Problem. Alle Instrumente waren auf Null. Hatte ein Ladegarät angeschlossen, 12 Stunden geladen, nutzte aber nichts. Sprang auch wunderbar an, Licht perfekt aber Tacho, Tank etc. Null Anzeige bzw. flackerten. Andere Batterie rein, fertig und alles i.O.

    Ich muss mall meine Stammtischkollegen fragen ob mir da einer kurz ne Batt leiht.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. HP2 Enduro LAMPR! geht und geht nicht weg...
    Von NIk im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 11.09.2010, 19:38
  2. Leerlaufschalter geht/geht nicht
    Von hobe im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.04.2010, 12:14
  3. Tacho geht nicht mehr und ABS auch nicht
    Von Adventure Otti im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 25.12.2009, 17:32
  4. ABS geht, geht nicht, usw....Ursache???
    Von dr.musik im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.01.2009, 15:56
  5. ES GEHT NICHT OHNE!!!!!!
    Von JACK D. im Forum Neu hier?
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.01.2009, 08:43