Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

ABS geht, geht nicht, usw....Ursache???

Erstellt von dr.musik, 27.01.2009, 17:53 Uhr · 12 Antworten · 3.516 Aufrufe

  1. Registriert seit
    29.11.2008
    Beiträge
    161

    Standard ABS geht, geht nicht, usw....Ursache???

    #1
    Vor einigen Wochen wollt ich mal wieder den sonoren Sound meiner Q hören, wenn ich sie schon nicht fahren kann. Ich musste aber leider feststellen, dass die Batterie fast leer war. Starten war nicht möglich, als ich die Relais dann gehört habe und die FID-Uhr 00:00 zeigte hab ichs dann gelassen. Gut, Batterie voll geladen, Tage später draufgesessen, gestartet, gefahren….ABS blinkt und hörte nicht auf. Selbst nachdem ich ne Stunde gefahren bin und die Q nochmal startete, blinkte immernoch das ABS.

    Gut, hab mal mit meinem Händler telefoniert, er meinte (und das war auch meine Meinung) dass der ABS-Fehlerspeicher ausgelesen werden muss-fertig. Würde wohl an der leeren Batterie liegen.

    Letzten Freitag bin ich mal wieder ne kleine Runde gefahren. Nach nem kurzen Stopp lass ich sie an und fahr los….“KLACK“ Lämpchen aus, ABS funktioniert…Bis zur Tankstelle. Danach hats nämlich wieder nicht funktionert.

    Gleiches Spiel heute: Start, ABS nicht verfügbar. Nach 30-Minütiger Fahrzeit einen Stopp eingelegt, wieder angelassen, losgefahren, „KLACK“ , ABS funktionert. Was ist los??? Mach ich was falsch???

    Wenn was im Fehlerspeicher drin sein sollte, dann muss der doch erst gelöscht werden, bevors wieder funktioniert oder??? Oder ist das bei meinem ABS Tagesformabhängig ob er will oder nicht???

    derratlose

    dani

  2. s71
    Registriert seit
    22.01.2009
    Beiträge
    23

    Standard

    #2
    Hi Dani
    im Fehlerspeicher ist nichts garantiert weil der sogenannte niederspannungsfehler nich angezeig und somit auch nicht abgespeichert wird.(angezeigt wird er schon durch wechselblinken der Kontrolleuchten.)
    Aber wenn Du die Zündung an machst wie verhalten sich deine kontolleuchten? Blinken die zusammen (was ich vermute) oder im wechsel?
    wenn sie zusammen bliken passiert folgendes beim Startvorgang benötigt Dein Anlasser ne menge Stom und zwar soviel das Dein ABS sagt "Du Mopet Du hast zu wenig saft und deswegen steig ich aus Sicherheitsgründen aus"
    Entweder Batterie laden oder gleich ne neue einbauen und dein ABS Funktioniert wieder(sollte Deine Batterie nicht alt sein oder der Anlasser zieht gut durch kann es auch am Anlasser liegen da er vieleicht zu viel stom zieht glaube ich aber nicht)
    Gruß Stefano

  3. Registriert seit
    29.11.2008
    Beiträge
    161

    Standard

    #3
    Hallo Stefano!

    Ja richtig, bei eingeschalteter Zündung blinkt das ABS gleichphasig.

    Wie lange die Batterie schon verbaut ist, kann ich nicht sagen, die war schon beim Kauf drin.

    Ich verstehe nur nicht, warum das ABS auch dann nicht funktionert, wenn ich die Batterie (vermeintlich) voll geladen habe. Ich könnte mir höchstens vorstellen, dass die Batterie sowieso schon nen Knacks hatte und ich sie durch das Leerorgeln vollends gekillt habe.

    Verstehe ich das richtig? Der Fehlerspeicher speichert Niederpannungsfehler nicht ab? Dann brauch ich den Speicher auch nicht auslesen und rückstellen lassen oder?

    dani

  4. Registriert seit
    23.07.2007
    Beiträge
    5.159

    Standard

    #4
    schau auch mal nach deinem rücklicht.
    wenn einer der beiden glühfäden im eimer ist übernimmt der andere die doppelfunktion(rücklicht,bremslicht), und du kriegst sporadisch eine abs fehlermeldung.( im fehlerspeicher taucht dann die meldung rücklicht defekt auf)
    das hatten wir jetzt schon mehrmals an beiden unserer moppeds.


    mathias

  5. Registriert seit
    29.11.2008
    Beiträge
    161

    Standard

    #5
    Rück- und Bremslicht gecheckt, funzt alles!

  6. Registriert seit
    09.07.2008
    Beiträge
    5.056

    Standard

    #6
    Was mit dem Fehlerspeicher ist weiß ich jetzt nicht, aber meine 1150er hatte das gleiche Problem, als die Batterie 6 Jahre alt war und so langsam ihre Macken kriegte, genau wie bei dir im Beitrag 1 beschrieben.

    Nach dem Einbau einer neuen Batterie war alles wieder i.O. Auch ohne Auslesen irgendwelcher Fehlerspeicher. Das Geld kannst du dir wohl sparen.

  7. Registriert seit
    11.10.2008
    Beiträge
    192

    Standard

    #7
    hallo

    hatte das auch ab und zu mal bei meiner gs..

    besonders was das prob wenn es kälter war.

    mir hat geholfen :

    1. anschalten 2-3 sec warten dann starten
    2. kurz fahren -> ausmachen -> anmachen -> 2-3 sec warten -> starten

    hat bei mir immer funktioniert.

    kann ein problem mit der batterie sein das sie zu alt ist (wie schon oben geschrieben)

    Konrad

  8. Registriert seit
    23.07.2007
    Beiträge
    5.159

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von dr.musik Beitrag anzeigen
    Rück- und Bremslicht gecheckt, funzt alles!

    klar funzt beides, weil der bremslicht glühfaden die funktion des rücklicht´s mit übernimmt und beim bremsen nur heller wird.
    birne raus und checken ob beide glühfäden ok sind.
    im eingebauten zustand brauchst du zwei leute.
    einer der die zündung einschaltet und einen zweiten der in dem moment schaut ob das rücklicht mit zeitverzögerung angeht.

    mathias

  9. Registriert seit
    29.11.2008
    Beiträge
    161

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von dergraf Beitrag anzeigen
    klar funzt beides, weil der bremslicht glühfaden die funktion des rücklicht´s mit übernimmt und beim bremsen nur heller wird.
    birne raus und checken ob beide glühfäden ok sind.
    im eingebauten zustand brauchst du zwei leute.
    einer der die zündung einschaltet und einen zweiten der in dem moment schaut ob das rücklicht mit zeitverzögerung angeht.

    mathias
    Ok Mathias, werd mal das Rücklicht aufschrauben und schauen ob dir Birne Ok ist. Danke für den Hinweis!

    dani

  10. Registriert seit
    29.11.2008
    Beiträge
    161

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von tntkonrad Beitrag anzeigen
    hallo

    mir hat geholfen :

    1. anschalten 2-3 sec warten dann starten
    2. kurz fahren -> ausmachen -> anmachen -> 2-3 sec warten -> starten
    So mach ichs auch immer.

    Falls die Birne in Ordnung sein sollte werd ich mir mal ne neue Batterie rauslassen. Weil so langsam nervt mich die Blinkerei!

    Danke für Eure Beiträge!

    dani


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. HP2 Enduro LAMPR! geht und geht nicht weg...
    Von NIk im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 11.09.2010, 19:38
  2. Leerlaufschalter geht/geht nicht
    Von hobe im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.04.2010, 12:14
  3. Tacho geht nicht mehr und ABS auch nicht
    Von Adventure Otti im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 25.12.2009, 17:32
  4. ABS geht, geht nicht
    Von ED im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.04.2009, 15:18
  5. Navigator III geht nicht an
    Von gsa2008 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.03.2008, 19:01