Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 38 von 38

ABS-Problem mit Horror-Reparaturvorschlag

Erstellt von Germed, 20.07.2009, 10:21 Uhr · 37 Antworten · 5.494 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #31
    Zitat Zitat von Germed Beitrag anzeigen

    am Freitag habe ich meine Q aus der Werkstatt geholt. Neben der 80'000er stand ja noch das ABS-Problem auf der Liste. Da ich 2 Tage vor Werkstattermin 2 Situationen hatte wo es verd.... knapp war, ohne ABS, wollte ich mich mit dem Gedanken "Abschalten" nicht so recht anfreunden.
    Absolut richtige Entscheidung! Und wenn einige "Fachleute" hier erwägen, ihr ABS herauszubauen, sollen sie es machen. Oder gleich den Bock verkaufen und auf russische Uralttechnik zurückgreifen. Da kann man noch richtig schön selbst schrauben, nicht wahr? Und evtl. auch noch dieses Forum verlassen und den PC abschaffen. Immer dieser Ärger mit Abstürzen und dem Windows-Betriebssystem! Solchen Ärger braucht man doch gar nicht. Radio, TV, Kühlschrank. Alles kann ausfallen und ist daher überflüssig. Also raus damit. Funktionsbekleidung? Auch Quatsch! Zurück zur Natur! Fellbekleidung reicht. Wussten schon die Neandertaler.

    CU
    Jonni

  2. Registriert seit
    10.08.2008
    Beiträge
    2.345

    Standard Ja babbel!!!!

    #32
    Hallo Jonni!!!!
    Ich denke mal laut"so was können nur Leute"Fachmänner"schreiben die am Schreibtisch sitzen oder vom Schrauben keine Ahnung haben!!!!
    Gute Nacht Deut.....d ABER WIE GESAGT ICH DACHTE NUR LAUT!!!!SORRY;TSCHULDIGUNG;TUT MIR LEID

    M&A und Edda die Kuh
    www.picasaweb.google.de/klara.bauernfeind

  3. Registriert seit
    24.10.2008
    Beiträge
    287

    Standard ABS - pro und contra

    #33
    Tach !

    Diese Diskussion dürfte doch ausgestanden sein - oder ? Ein Jahrhundert lang sind dutzende von Motorradfahrer-Generationen ohne ABS ausgekommen - man braucht es nicht unbedingt. Es geht auch ohne. Aber "ohne" erfordert einen enorm sensibelen Umgang mit der Bremse. Das muß man erlernen - das ergibt sich nicht einfach so von selbst. Ich habe es nie gelernt - habe 2005 schon die Ausbildung auf ner ABS-Maschine gemacht, und habe seither nur Böcke mit ABS im Stall - und so soll es auch bleiben. Wenn das ABS zickt, wird es in Ordnung gebracht - auch wenns teuer wird. Ich bin nicht so überängstlich, daß ich kein konventionell gebremstes Moped - etwa als Leihmaschine - fahren würde, aber dann bin ich doppelt so vorsichtig wie sonst. Eben weil ich es nicht kann: ohne ABS richtig bremsen.

    Wer es gelernt hat, ohne ABS richtig zu bremsen, der braucht es dagegen nicht, und hat den Vorteil, daß für ihn der Gebrauchtmarkt weitaus größer ist, und er einige Scheine einsparen kann - weil er sich auch um die Instandhaltung von ABS nicht zu kümmern braucht, werden es auf die Dauer große Scheine, die er spart. Es sei ihm gegönnt - "können" hat noch nie jemandem geschadet, und das ist auch gut so. Nur so nebenbei: daß "richtiges" Bremsen etwas mehr bedeutet, als bloße Blockiervermeidung, wissen hier ja wohl alle - oder ?

    In einer Motorradzeitschrift war vor 2-3 Jahren mal von einer Untersuchung aus Versicherungskreisen die Rede - Ergebnis: ABS-Bremser bremsen statistisch gesehen besser, als konventionelle Bremser. Schlicht weil sie keine Angst mehr vorm Blockieren haben. Die Blockade mit der akuten Sturz- und Unfallgefahr ist für den ABS-Bremser zum "Regelbereich" geworden. Er bremst härter, zäher, langt fester zu. Weil er ja weiß, daß es sozusagen einen "Begrenzer" für seinen harten Bremsgriff gibt. Die konventionellen Bremser dagegen neigen dazu, viel Bremskraft zu "verschenken", weil sie nicht so beherzt zumachen, wie sie es theoretisch könnten.

    Das ist Statisik, wohlgemerkt, es braucht keiner zu kommen und zu sagen, wir fahren mal aufn Parkplatz, und dann zeige ich Dir mal, was Bremsen ist ... logisch. Statistiken lassen niemals Rückschlüsse auf den Einzelfall zu. Ich glaube es jedem, der mir erzählt, daß er irgendwas auf oder am Moped besser kann, als ich, braucht mir niemand zu beweisen. Ich bin ein friedliebender Mensch, ein Weichei.

    Und deswegen liebe ich mein ABS !

    Gruß

    Kroni

  4. Registriert seit
    09.03.2007
    Beiträge
    48

    Standard

    #34
    Hallo Germed,

    hat sich ja doch noch alles zum Gten gewendet - meinen Gl+ückwunsch !
    Dein Beispiel zeigt doch wieder das es notwendig ist, sich auch Zweit-, Dritt- und sogar Viertmeinungen einzuholen !

    Dir weiterhin eine gute Fahrt !

    Gruß
    Alex

  5. Registriert seit
    10.08.2008
    Beiträge
    2.345

    Standard

    #35
    Hallo Kroni
    O.K-O.K-----recht haste!!!!!
    WENN MAN JAHRELANG AUF NER 2VENTILLER(1000PD) MIT EINSCHEIBEN VORN UND TROMMELBREMSE HINTEN ZU ZWEIT GEFAHREN IST ,DENKT MAN ANDERS
    ICH HABE MIT GERMED(WILLY) auch kein krach;schließlich fahren wir schon seit über 10 Jahren zusammen Moped und haben einige Urlaube (beide übrigens auf 2Ventiller)gemacht!!!
    ICH KANN NUR DIESE 12er FAHRER MIT IHREN HIGHTECH KÜHEN NICHT EIN WITZ;SOLLTE EINER SEIN;BITTE NICHT GLEICH SCHLACHTEN
    Ich hallte mich jetzt fern und träume davon ob ich mir nicht wieder ne alte rot-weiße PD zulegen sollte!!!(natürlich ohne A..)
    Grüße M&A und Edda die KUH
    P.S hi Willy schön das dein ABS wieder geht!!!

  6. Registriert seit
    12.09.2006
    Beiträge
    693

    Standard

    #36
    Moin Markus,
    du bist eigentlich dran Schuld das ich damals die Pappe gemacht habe .


    Zitat Zitat von Edda Beitrag anzeigen

    P.S hi Willy schön das dein ABS wieder geht!!!
    Ich bin auch heil froh. 7800km zum Nordkapp und zurück ohne ABS, kein Problem. Kaum zu Hause "durfte" ich 2 mal hinten rein langen so das die Q quer stand (einen Streifen kannst du Dir in Mombach ansehen ). Da lobe ich mir die Technik auch wenn wir früher ohne unterwegs waren. Die Erfahrungen von damals haben mich ja bei der NL in Hannover auch die Entscheidung treffen lassen, dass es auch ohne geht. Aber wenn man die Technik mal mit gekauft hat, dann soll sie auch funktionieren.

    Gruß

    Uli

  7. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #37
    Hi
    Da wollte ich gar nicht Recht haben, freue mich aber dennoch, dass meine Vermutung stimmt und die "Kabelbaummeldung" eine Ente war.
    Im mildesten Fall hirnloser Einsatz von Testinstrumenten, im üblen Fall ein Versuch richtig Kohle zu machen
    gerd

  8. Registriert seit
    05.08.2008
    Beiträge
    27

    Standard

    #38
    ich jetzt auch
    laut bmw hydroagregat hinüber!
    mit ca 1700€ wäre ich dabei
    gebrauchtgarantie vor 2 wochen abgelaufen.
    nicht einen cent entgegenkommen!!!!
    nur erstmal 18.93€ fürs fehlerauslesen!!

    der händler aus PI ist für mich erledigt!!!!

    1150 gs bj.2000 68.350 km

    gruß markus


 
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Ähnliche Themen

  1. Problem mit dem ABS :(((
    Von Sealiner im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 27.05.2013, 18:52
  2. Problem mit ESA
    Von Allgaeuer im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.05.2011, 15:24
  3. Ein Problem...
    Von Vossi im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 05.03.2007, 10:44
  4. Regen(Horror)fahrt
    Von modo im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.05.2006, 20:01
  5. Diese Spritpreise sind ein Horror!
    Von Mikele im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 12.09.2005, 21:18