Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 45

ABS testen

Erstellt von rolandb, 08.10.2014, 16:36 Uhr · 44 Antworten · 3.354 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.716

    Standard

    #11
    Hi
    Mach's bei Nässe oder auf sandigem Grund. Da regelt das Ding bei wesentlich geringeren Geschwindigkeiten. Unter ca.8 km/h regelt allerding nix mehr. Wenn Du es noch nie gemacht hast brauchst Du einige Versuche bis Du hart genug zulangst und merkst bei der Gelegenheit, dass die Bremsleistung auch bei Nässe ganz ordentlich ist.
    gerd

  2. Registriert seit
    01.01.2013
    Beiträge
    197

    Standard

    #12
    Bei bisher allen Fahrsicherheitstrainings wurde gesagt, daß 90% der (Auto-)Fahrer nicht richtig bremsen können. Scheint sich zu bestätigen.
    Ich meine - solange ich wissen will, was passiert bei Vollgas muß ich mir doch Gedanken machen wie ich die maximale negative Beschleunigung hinkriege. Und -sorry- wie kann man Angst vor einer Vollbremsung haben!? Mit dieser Angst gehört man m.E. nicht aufs Moped. Stellt euch vor: ein Trecker nimmt die Vorfahrt. Wenn man jetzt anfängt über die Vollbremsung nachzudenken ist es zu spät bevor man mit Denken fertig ist.
    Also an den TE: ab auf den nächsten Supermarktparkplatz am Sonntag und Vollbremsen üben. Erst hinten (ist einfach) dann vorne. Wenn man das einmal gerafft verliert man die Angst davor. Der eigene Sicherheitsgewinn ist enorm.
    Ich würde gerne wissen, wieviele leichtere Auffahrunfälle vermieden werden könnten, wenn die (Auto-)Fahrer richtig in die Eisen gehen würden. Denn: ein im ABS Regelbereich bremsendes Fahrzeug ist lenkbar, ein rutschendes nicht. Wobei das beim Moped deutlich schwieiger ist, wenn vorne der Anker geworfen wird. Da hat man genug damit zu tun, sein Körpergewicht zu halten.

    Grüße
    Winni

    an den TE: bitte NICHT persönlich nehmen. Wie gesagt: 90%...

  3. Registriert seit
    21.08.2010
    Beiträge
    869

    Standard

    #13
    Vor einigen Monaten machten wir ein Sicherheitstraining, bei dem wir laufend Vollbremsungen machen mussten.
    Da hat aber nix geregelt(auf Asphalt)! Erst eine Woche später bei dem heraufgewehten Saharasand hat das ABS geregelt. Allerdings bei Schritttempo. Momentan dachte ich, die Bremsen sind im A....!

  4. Registriert seit
    20.03.2013
    Beiträge
    568

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    Mach's bei Nässe oder auf sandigem Grund. Da regelt das Ding bei wesentlich geringeren Geschwindigkeiten. Unter ca.8 km/h regelt allerding nix mehr. Wenn Du es noch nie gemacht hast brauchst Du einige Versuche bis Du hart genug zulangst und merkst bei der Gelegenheit, dass die Bremsleistung auch bei Nässe ganz ordentlich ist.
    gerd
    Hallo Leute,

    So wie meine Vorredner würde ich dir auch raten das schleunigst zu testen.
    Ich würde immernoch die trockene normale Straße bevorzugen, aber das ist wohl wies so vieles Geschmackssache.
    Was mich viel eher interessiert, woher nimmst du die Information dass unter 8km/h nicht geregelt wird? Zu Beginn meiner G Laufbahn hatte ich oft das Problem, dass ich, beim zügigen anbremsen auf eine Ampel (hab aus Gewohnheit von früher auf den letzten 20-30cm die Bremse komplett zu gemacht, damit die Fuhre so einnickt) das Problem, dass das ABS kurz aufgemacht hat und ich einen Satz (etwa 10-15cm) nach vorne gemacht habe. Sah dann immer sehr beschissen aus, weil ich nicht drauf vorbereitet war.

    Gruß Grandy

  5. Registriert seit
    01.01.2013
    Beiträge
    197

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von Woidl Beitrag anzeigen
    Da hat aber nix geregelt(auf Asphalt)
    Ganz einfach: dann hast du nicht richtig gebremst!

  6. Registriert seit
    01.01.2013
    Beiträge
    197

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von Grandy Beitrag anzeigen
    Was mich viel eher interessiert, woher nimmst du die Information dass unter 8km/h nicht geregelt wird?
    Bin mir nicht sicher, aber das dürfte sogar in der Bediehnungsanleitung stehen. Ob 8 oder 4km/h irgendwo um Schrittgeschwindigkeit rum.

  7. Registriert seit
    21.08.2010
    Beiträge
    869

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von GSWinni Beitrag anzeigen
    Ganz einfach: dann hast du nicht richtig gebremst!
    Die Instruktoren haben es für richtig befunden, aber kann ja sein, dass die sich nicht auskennen.
    Ich lasse mich aber gerne von dir aufklären, wie ich´s richtig machen muss. Ich dachte halt, mehr
    als mit aller Kraft voll "reinlangen" geht nicht. Aber das dürfte ja dann falsch gewesen sein.

  8. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.273

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von GSWinni Beitrag anzeigen
    wie kann man Angst vor einer Vollbremsung haben
    Hallo
    mach das mal mit einem MR ohne Beamten-ABS, da wirst staunen.
    Gruß

  9. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.388

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von GSWinni Beitrag anzeigen
    Und -sorry- wie kann man Angst vor einer Vollbremsung haben!? Mit dieser Angst gehört man m.E. nicht aufs Moped. Stellt euch vor: ein Trecker nimmt die Vorfahrt. Wenn man jetzt anfängt über die Vollbremsung nachzudenken ist es zu spät bevor man mit Denken fertig ist.
    Beim Auto verlässt das Fahrzeug bei einer Vollbremsung ohne ABS mit blockierten Rädern die Fahrspur, vielleicht fängt es auch an sich zu drehen. Das ist unschön und sollte laut Lehrmeinung der Fahrlehrerschaft eher vermieden werden, aber in 9 von 10 Fällen kriegt man es ganz gut hin. Beim Motorrad ohne ABS ist ein blockierendes Vorderrad in 9 von 10 Fällen gleichbedeutend mit einem Abgang. Als mir das das letzte Mal passiert ist, lag ich schneller auf dem Maul als ich auch nuch "Shyce" denken konnte, von schreien ganz zu schweigen.

    Eigentlich komisch: ich habe Vollbremsungen auf einem ABS-Motorrad gelernt. Geradeaus, Tempo 50, Kupplung und Bremse gleichzeitig bis zum Anschlag ziehen, warten bis die Fuhre steht, Füße runternehmen und gut. Dann bin ich vier Jahre lang ein Mopped ohne ABS gefahren und habe den Blockierbereich gemieden wie der Teufel das Weihwasser. Dann bin ich auf die GS mit ABS II umgestiegen, und es hat lange gebraucht, bis ich Zutrauen zu dem System gefunden habe. Erstaunlich ist, wie viel man mit halbwegs tauglichen Reifen noch bei Regen weggebremst bekommt, ebenso erstaunlich ist, wie sehr die Maschine bockt und stampft, wenn vorne das ABS regelt.

    Und ebenso komisch: Den Reflex, im Notfall voll zu ankern, habe ich mir auch in vier Jahren ohne ABS nicht ganz abgewöhnt. Jetzt ist er wieder nützlich.

    Für den Themenstarter: das Einfachste zum absichtlichen Ansprechenlassen des ABS ist eine Vollbremsung mit dem Hinterrad, zum Beispiel beim Zurollen auf eine Ampel. Das Vorderrad kriegt man auf Schotter oder Sand jederzeit ohne großes Theater zum Regeln, da reicht eine Geschwindigkeit von 35 km/h völlig aus. Du solltest aber wenigstes in der Lage sein, einmal bewusst aus 50 km/h auf gerader, trockener Strecke in den ABS-Regelbereich zu bremsen. Da ist es ganz hilfreich, wenn du zuvor schon mal auf rutschiger Bahn ein paarmal ausprobiert hast, wie sich das anfühlt.

  10. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.388

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von GSWinni Beitrag anzeigen
    Bin mir nicht sicher, aber das dürfte sogar in der Bediehnungsanleitung stehen. Ob 8 oder 4km/h irgendwo um Schrittgeschwindigkeit rum.
    Jedes ABS muss zwangsläufig bei irgendeiner Mindestgeschwindigkeit mit dem Regeln aufhören, weil Stehenbleiben im Grunde auch nichts anderes ist als die Räder zu blockieren - und würde ein ABS das nicht berücksichtigen, würde es im Stand die Bremsen aufmachen und das Fahrzeug würde nie stehen bleiben. Man merkt das auch beim Losfahren: Nach dem Start muss sich das ABS erst einmal initialisieren, und das tut es nur, wenn man eine gewisse Mindestgeschwindigkeit fährt. Ich weiß nicht, wie das bei den neueren GSen ist, aber bei der alten R11x kann man das ganz gut verfolgen.


 
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ABS testen.... (keine Weiterführung eines geschlossenen threads)
    Von C.H.M. im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.11.2006, 19:07
  2. 1150 advanced ABS - pfeifen und quietschen...
    Von piet855 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.07.2004, 11:59
  3. ab 23.Juni in der Schweiz
    Von thilo im Forum Reise
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.05.2004, 13:16
  4. ab welchem baujahr doppelzündung / integral ABS?
    Von air im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.04.2004, 09:27
  5. ABS-Blicken durch schwache Batterie...
    Von Mister Wu im Forum Zubehör
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.04.2004, 16:33