Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 29

Abspecken, Gewichtserleichterung der 1150GS

Erstellt von Moni70, 22.10.2008, 09:05 Uhr · 28 Antworten · 8.558 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.01.2008
    Beiträge
    367

    Standard

    #11
    Hehe, da wird das teuer zugekaufte ABS wieder rausgeschmissen...

  2. Registriert seit
    16.05.2006
    Beiträge
    1.390

    Standard

    #12
    weiß jemand wiewiel kg unterschied zwischen metall- und kunstofftank sind?
    kunstofftanktank könnt ich wiegen.... da hab ich einen im keller....aber der eisentank....hm, den mach ich nicht runter nur um zu "wiegen"

    Batim,
    danke für deine anregungen....nur das mit dem ABS....das würd ich nicht tun....wie mikey schon sagte...erst bestellen, dann rausschmeissen...hm......die anderen tipps sind auf jedenfall ne gute anregung....

    oh menno...wieder ne frage: wie ist das mit der AU, wenn ich den Kat rausschmeisse? als dreckschleuder wollte ich eigentlich nicht unbedingt rumfahren....

    danke vorab mal

  3. Registriert seit
    22.10.2008
    Beiträge
    21

    Standard

    #13
    hallo moni, die Sache mit dem Kat ist einfach:deine 1150GS schafft die EU2 auch ohne Kat. Austragen geht bis zu einem gewissen BJ,ich glaube für alle EU2 Modelle und bis 2003 incl. Die TÜVies bei uns in der Gegend sind da aber nicht so firm drin... Alternative: EG BE Auspuff mit Abgasgutachten, die sparen auch fünf bis sechs kg ein und sind nicht so laut wie die meist illegalen Y-Rohre oder Sportsammler. Ausnahme mW der Remus von TT, aber Krachtüten waren noch nie so mein Terrain... Wenn ich die Geschichte mit meinem Revampumbau so richtig in Erinnerung habe wiegt der Blechtank um die 8-9kg. Dafür kriegst du dann auch die große Variante von TT mit 41l brutto. Die hat aber halb voll getankt einen wesentlichen besseren Schwerpunkt und das ist das eigentliche Ding an der Revamp. Also alles schwere Glump oben weg, Cockpit, Scheibe etc. Allein der Lenker wiegt in Alu zwei kg weniger, die Sitzbank ist eh Müll wie auch der Gepäckträger... Man könnte Seiten schreiben, die 40kg sind mit Originalfahrwerk aber illusorisch... lg klaus

  4. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #14
    Hi
    Überflüssiges weg:
    Soziussitz, Werkzeugkasten, Haltebügel, Beifahrerfussrasten, Helmschloss, Heizgriffe, Kofferhalter mit Teilen der Fussrasten, unterer Kotflügel (GS), Motorschutz, Scheibe, einen der Ständer, Kerzenabdeckungen, Spritzschutz für’s Federbein, Sitzbankschloss, Blende unter Tank rechts, Spritzschutz am Hinterrad.
    Härter:
    Kotflügel vorn / hinten durch Carbonteile ersetzen, kleinere Blinker (gibt’s hoffentlich in weiss), kleinere Spiegel, kleinere Batterie, Tacho incl Welle und Geber durch Sigma ersetzen, Drehzahlmesser durch Schaltblitz, unbedingt nötige Kontrolleuchten durch LEDs, riesigen Tank gegen Konservenbüchse tauschen, Stahlflex statt Serienleitungen, Auspuff, kleinere Räder,
    Hart
    ABS raus, Luftfilterkasten weg, kleinere Lichtmaschine, Kondensator statt Batterie, Enduro(pseudo)lämpchen statt Scheinwerfer, beide Ständer weg, wo möglich alle Schrauben/Muttern aus Al, sonst Titan, sinnlose Kabel aus dem Kabelbaum entfernen, anderen Ölkühler, Ventildeckel aus Carbon, etliche Abdeckungen absägen (Finetunig genannt)
    erleichern: Pleuel, Ventile, V-Federn, V-Stössel, Kipphebel, K-Böcke, Kolben, Kurbelwelle, Kupplung, Schwungrad, Ölpumpe, Polyriemenscheiben,.
    ???
    Gebrauchte Bremsscheiben kurz vor der Verschleissgrenze, fast abgefahrene Bremsbeläge, abgelatschte Reifen, nur 3 statt 4 Radschrauben hinten

    Und dann wäre da der BMI (BodyMassIndex), besser bekannt als Biotuning. Erfahrungsgemäss können viele Q-treiber ihr Gewicht um lockere 15 % reduzieren ohne gleich als schlank zu gelten (Bei Wolfgang und Christian wäre es hart, aber Donnerquack, Jojo, Michael, etc. und ich hätten hier sicherlich Reserven)
    Dann ist Platz, Raum und Restgewicht frei für GPS, Alukisten, Motorschutzbügel, Kühlerschutzgitter, Lampengitter, Al-Abdeckungen für alle möglichen Öffnungen, heizbare Sitzbank, Hardparts, Seitendeckel,

    gerd

  5. Registriert seit
    16.05.2006
    Beiträge
    1.390

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    Und dann wäre da der BMI (BodyMassIndex), besser bekannt als Biotuning. Erfahrungsgemäss können viele Q-treiber ihr Gewicht um lockere 15 % reduzieren
    gerd
    wenn ich das auch noch mache hüpfe ich noch mehr vom Sattel, wenn ich über ne Bodenwelle fahre (passiert mir immer auf ner ganz bestimmten Strecke) inzwischen hab ich Spaß dran

    ausserdem: bei meinen 64kg ist an mir jeder Gramm wert, der Kraft gibt, um die Masse zu rangieren oder aufzuheben. Das ist mir neulich vor der Garage passiert - ganz klassisch
    Ich dachte der Seitenständer sei draussen und wollte absteigen. Ja, dann kam sie....langsam aber sicher legt sich die Kuh auf die Seite mit samt beladenen Koffern.
    Da hat sie mir mal wieder gezeigt, wie schwer sie ist - hab sie mit ach und krach und 1000 Venen im Gesicht- und Halsbereich hochgehievt....

    Gerd, danke für Deine Tipps

  6. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #16
    Hi Moni
    Es sind ja auch nur "viele" (z.B. ich), nicht alle.
    Meine andere, sogenannte bessere Hälfte (ich muss das jetzt so schreiben, sie sieht zu) wiegt genauso nix wie Du, fährt aber manchmal meine GSA. Allerdings hat sie akzeptiert, dass sie das dann eben quasi ungefedert tut.
    gerd

  7. Registriert seit
    22.10.2008
    Beiträge
    21

    Standard

    #17
    Hallo, das Gehoppel kam bei uns von der zu stark vorgespannten Feder am vorderen Stoßdämpfer. Hinten wars durch die Dämpfung einfach in den Griff zu kriegen. Bei den gelegentlichen Ausfahrten meiner Frau auf meiner Dicken gibts jetzt keine Klagen mehr. Dafür darf ich dann R fahren grrr.... Allerdings hat die um 12kg abgespeckte GS ja kein WAD Beinchen hinten und va vorne durch den Umbau wesentlich mehr Gewicht verloren als hinten... gruß klaus

  8. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #18
    Hi
    Der Kunststofftank ist entweder gleich schwer oder sogar schwerer. Genau weiss ich es nicht mehr. Jedenfalls wiegt der Blechtank 7.5 Kg
    gerd

  9. Registriert seit
    16.05.2006
    Beiträge
    1.390

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    Der Kunststofftank ist entweder gleich schwer oder sogar schwerer. Genau weiss ich es nicht mehr. Jedenfalls wiegt der Blechtank 7.5 Kg
    gerd
    danke .... is'n wichtiger Hinweis....

  10. Registriert seit
    02.07.2007
    Beiträge
    585

    Standard

    #20
    Hallo
    Kommt auch drauf an, wo Du mit der GS fahren willst.

    Das eine oder andere kann man schon abschrauben, auch wenns nur ein paar gramm sind, die Summe machst

    Bsp.
    -anderer Endtopf
    -Soziusfussrasten ab
    -Soziussitz weg
    -Bordwerkzeug raus
    -Unterbodenschutz ab
    -Kofferhalter und Gepäckbrücke entfernen
    -einen Radsatz mit Aluräder
    -Hauptständer weg
    -andere Rückspiegel

    Ich habe einiges schon gemacht und werde mich über den Winter weiter mit einer Gewichtsreduzierung beschäftigen

    Und dann im Frühjahr mit meiner Q weiter die Supermotos und Reisbrenner jagen

    Gruß
    Stefan


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 1150GS
    Von börndy im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.01.2012, 17:31
  2. Abspecken R 1200 GS ADV
    Von rudisalte im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 11.09.2011, 17:57
  3. Das is es 1150GS
    Von rosengarten im Forum Neu hier?
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.05.2011, 15:55
  4. 1150GS
    Von bezetausoer im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.10.2009, 18:15
  5. Kompletten Felgensatz für 1150GS ADV oder 1150GS
    Von B2 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.12.2005, 17:36