Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23

Alter Benzin? Oder anderes Problem?

Erstellt von Wetl, 06.06.2014, 22:15 Uhr · 22 Antworten · 1.886 Aufrufe

  1. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #11
    bitte sehr ... Zeit 1,5 Stunden von Tank ab bis wieder drauf

    Filterwechsel

  2. Registriert seit
    15.04.2008
    Beiträge
    22

    Standard

    #12
    Also, meine bessere Hälfte und ich grübeln schon, ob wir uns selber dran wagen sollen.

    Darf ich Euch noch ein bißchen mit Fragen löchern:

    An der Tankverschlussplatte sind 4 Schläuche und eine Steckverbindung. Die Schläuche sind Vorlauf, Rücklauf und 2 x Luftschlauch, oder wie?
    Und wie geht das, wenn man die Benzinschläuche wieder anbaut (mit Schnellverschluss dann natürlich). Da ist ja dann Luft im Schlauch - macht das was?

    Meine große Hoffnung ist ja ein guter Bekannter der übers WE gerade in Südtirol weilt. Werd ihn nächste Woche mal anrufen und fragen ob er's macht...
    Ca. 1,5 Stunden Arbeitszeit für den Filterwechsel wären ja in der Werkstatt auch noch tragbar, wenn sie dann wirklich wieder läuft wie vorher...

    Jedenfalls hab ich in den letzten drei Tagen soviel über mein Moped gelernt, wie in den letzten x Jahren nicht

    Danke nochmals!

  3. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #13
    Vorlauf - Rücklauf - 1x Tankentlüftung - 1x Tankring Entwässerung

    Luft im Schlauch macht niGs

    Die Werkstatt ist schneller .... aber auch teurer

  4. Registriert seit
    25.04.2014
    Beiträge
    480

    Standard

    #14
    ich als Mechanikleghasteniker habe für den Filterwechsel 2 Stunden gebraucht und mehr geflucht als bei meiner letzten Steuererklärung. Hauptsächlich wegen der beiden dämlichen Klemmanschlüsse im Tank (Entwässerung und Entlüftung). Wenn ich das nochmal machen muss, besorg ich mir vorher ne Klemmzange und die passenden Klemmverschlüsse. Schraubbare Schlauchschellen passen nicht, weil einer der beiden Schlauchanschlüsse so nah an Rand des Tellers ist, daß man das Ding dann nicht mehr reinbekommt. Zumindest bei mir hats nicht gepasst.

  5. Registriert seit
    30.10.2013
    Beiträge
    949

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von generalgarden Beitrag anzeigen
    Schraubbare Schlauchschellen passen nicht, weil einer der beiden Schlauchanschlüsse so nah an Rand des Tellers ist, daß man das Ding dann nicht mehr reinbekommt. Zumindest bei mir hats nicht gepasst.
    Doch gehen aber muss man ein bisschen drehen/puzzeln. Ist fast leichter und schneller die Einwegdinger zu nehmen.

  6. Registriert seit
    23.02.2012
    Beiträge
    112

    Standard

    #16
    ... gib mal bei YouTube 'How to Change Fuel Filter & Pump on BMW 1150GS Motorcycle' ein.

    Viele Grüße
    Bob

  7. Registriert seit
    15.04.2008
    Beiträge
    22

    Standard

    #17
    Danke - wofür es alles Videos gibt im Netz - echt gut!

    Wir überlegen jetzt noch. Unser Bekannter würds machen, aber erst in ca. 2 Wochen. Wär irgendwie egal, weil soviel komm ich sowieso nicht zum Fahren.
    Aber wenn Oma mal für 2 Stunden die Kinder nimmt , probier mas vielleicht doch noch selber... Und ein GSler der in der Nähe wohnt hat sich auch schon angeboten zu helfen! Kann ja nichts mehr schiefgehen!

    Ich meld mich, wie es ausgegangen ist und vorallem ob sie dann wieder läuft wie vorher!

    lg
    Wetl

  8. Registriert seit
    15.04.2008
    Beiträge
    22

    Standard

    #18
    Also - endlich gefunden was nicht passt: Der Benzinschlauch im Tank zwischen Pumpe und Filter hat zwei kleine Löcher (freewayx gab den Tipp - DANKE!!)
    Nach langem Hin und Her und Nicht-mehr-warten-wollen hab ich heute den neuen Filter eingebaut und da hab ich es gesehen.

    Darum ging sie fast leer fast gar nicht und vollgetankt wieder so halbwegs...

    Jetzt hoff ich, dass es einfach ist so ein Stückchen Schlauch zu bekommen, dann bau ich morgen alles wieder zusammen (war nämlich echt kein Problem bis jetzt - ganz alleine!! )und es passt wieder alles!

    Schönen Abend!
    Wetl

    PS: Benzin war ok, außer ein paar schwarzen Bröseln siehts recht sauber aus!

  9. Registriert seit
    05.01.2012
    Beiträge
    169

    Standard

    #19
    Hallo,

    nur mal so als kleiner Tipp, so ein Benzinschlauch ist Meterware. Da würde ich direkt ein oder besser zwei Meter kaufen, und dann bei der Gelegenheit alle Benzinschläuche erneuern. Habe ich damals bei meinem Filterwechsel auch so gemacht. Dann hast Du nämlich erst einmal die nächsten Jahre Ruhe.

    Grüße
    Frank

  10. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #20
    Aber bitte nur druckfeste Schläuche mit Innengewebe verwenden. Einfache Gummischläuche platzen, da die Benzinpumpe ordentlich "Druck" aufbaut.

    Bitte auch die Muttern, welche die Benzinpumpenplatte am Tank halten, nicht mit roher Gewalt anziehen. Die Gewindebolzen vom Tank könnten sonst abreißen.

    CU
    Jonni

    p.s.: noch etwas. Der Gummiring der Benzinpumpenplatte quillt auf. Den sollte man daher vor dem Wiedereinbau auf der Heizung oder in der Sonne gut austrocknen lassen. Dann passt er wieder. Gleiches gilt übrigens auch für den Gummidichtring des Tankdeckls.


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 23.03.2011, 21:40
  2. Streetguard 3 oder anderer Anzug
    Von Hilti im Forum Bekleidung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.12.2009, 11:27
  3. Wilbers ? oder andere ?
    Von q55 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 05.06.2008, 15:17
  4. HPN Heck oder andere
    Von noigler im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.02.2007, 06:58
  5. Suche das ein odere andere....
    Von JNE im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.07.2006, 10:36