Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Anlasser defekt mal anders

Erstellt von fliegenjens, 21.03.2012, 09:54 Uhr · 14 Antworten · 3.140 Aufrufe

  1. B2
    Registriert seit
    28.06.2005
    Beiträge
    371

    Standard

    #11
    Hatte letztes Jahr im Frühjahr exakt das selbe Problem. Nach Anlasserausbau dachte ich mir ich seh nicht recht.
    Ich hab den Deckel wieder zurück ins Anlassergetriebegehäuse gedrückt und dann lief er wieder sauber. Da ich dem Frieden aber nicht traute, hab ich einen neuen Anlasser verbaut.
    Bei mir hatte die GS zu dem Zeitpunkt übrigens 40TKm drauf.

  2. Registriert seit
    24.07.2008
    Beiträge
    39

    Standard

    #12
    Hi Leute,
    jaja, sehr alter thread, aber genau das Problem habe ich jetzt auch. Den Deckel bekommt man ja scheinbar bei Tiedemann (danke für den link, ist das diese Order-Nr 466920 ???).
    Meine Frage aber: kann man den Anker selbst trotz abgeschliffener Cu-Wicklungen (exakt wir auf den Fotos schaut das bei mir auch aus) noch verwenden? Evtl. neu versiegeln? Oder ist das Ding hin?
    Alles andere an meinem Anlasser ist nämlich top - auch die Magnete sitzen bombenfest.
    Danke mal für die Antworten, schönen Gruss,
    Larry

  3. Registriert seit
    22.05.2009
    Beiträge
    2.622

    Standard

    #13
    Hallo Larry,

    ich habe das so mit den angeschliffenen Wicklungen gelassen und es funktioniert problemlos.

  4. Registriert seit
    24.07.2008
    Beiträge
    39

    Standard

    #14
    Hallo Zusammen,
    wollte nur kurz meinen Senf dazu geben. Hatte wie weiter oben beschrieben exakt das gleiche Bild nach Ausbau des Anlassers.
    Problem war auch bei mir: Anlasser drehte Motor nur noch langsam durch. Meine Batterie hat es irgendwann nicht mehr geschafft, daher habe ich eine Neue eingebaut (war allerdings nach 5 Jahren eh fällig...). Aber evtl wäre es noch gar nicht notwendig gewesen. Daher an Alle mal meinen Rat: so nach 40 tkm den Anlasser einfach mal ausbauen (ist ja kinderleicht), zerlegen und prüfen. Auf jeden Fall reinigen !!! Vermute, dass noch sehr viele Anlasser mit diesem Fehlerbild eingebaut sind (das mit den losen Magneten kann/sollte ebenfalls geprüft werden) - wie bei gerds powerboxer beschrieben.

    Fazit, was habe ich nun gemacht: alles gereinigt, die Magnete zur Sicherheit zusätzlich wo man rankommt mit 2K KLeber (Uhu plus) gesichert. Die angeschliffenen Wicklungen des Rotors habe ich mit Silikon (Backofensilikon, bis 200 °C temperaturbeständig) abgedeckt. Die Abdeckscheibe des Planetengetriebes habe ich "repariert". Also einfach Scheibe wieder ins Gehäuse eingelegt, die kleinen Laschen so mit Körner verstemmt, dass sie richtig ins Gehäuse krallen. Dann die Löcher (Einbrand) und den Übergang Scheibe/Gehäuse mit Kaltmetall verspachtelt und einen Tag gewartet. Ist danach bombenfest, Scheibe sollte also nicht mehr von selbst rausfallen (vorher natürlich ne neue Portion Fett ins Planetengetriebe, das alte war nämlich hübsch im Magnetgehäuse verteilt...) !!).

    Gestern gestartet: Anlasser dreht wieder wunderbar durch (wesentlich schneller als jeh zuvor - wer weiß, wie lange dass schon defekt war).
    Kurz um: Tip an Alle, einfach mal prüfen und evtl Batterieneukauf deutlich nach hinten schieben :-).

    Gruss, Larry

  5. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #15
    Hi
    Wenn man schon UHU-PLUS in der Hand hat: Das Zeugs taugt auch zum Isolieren der abgescheuerten Leitungen
    gerd


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Anlasser defekt
    Von WMF im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.05.2012, 14:15
  2. Anlasser defekt oder .......?
    Von Mecke im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.05.2009, 13:30
  3. Anlasser defekt
    Von Dars im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.08.2008, 16:58
  4. R 80 G/S, Anlasser defekt?
    Von v.waldeck im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 05.08.2008, 15:55
  5. Anlasser defekt (Magnete lose?)
    Von palmstrollo im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.04.2007, 19:56