Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Anlasserproblem: Expertenrat gesucht!

Erstellt von Jan777, 19.09.2009, 14:53 Uhr · 21 Antworten · 3.651 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.09.2007
    Beiträge
    368

    Standard pardon! war nicht so gemeint mit 'franzoesichem Valeo Schrott' ,}

    #11
    Yep, hab zuviel Elektrik an der Batterie haengen die sie zu Tode saugt, wenn die Q ein paar Wochen steht.

    Den Valeo hab ich so getestet: beim naechsten Mechaniker in Amman habe ich den Anlasser in den Schraubstock geklemmt und die Stromanschluesse ran - erst nur an den Magneten (klick - klack ohne Rattern), dann an den Magneten & Motor (dasselbe Ergenisse mit ruhig laufendem Motor) und am Ende hat ein Zweiter den Holzstiel eines Hammers genommen und versucht das vom Motors angetriebene Ritzel zurueck zu druecken. Ging allerdings mit normaler Muskelkraft nicht, woraus ich schliesse dass es fuer den Starter reichen muesste.

    Nachdem am Ritzel auch keine Zaehne ausgebrochen oder abgenutzt sind, war der einzige logische Schluss dass der Anlasser ok ist (muss mich da bei den Franzosen im Publikum fuer meine Ausfaelle gegen Valeo entschuldigen!)

    Leider hat der gleiche Hokus-Pokus-Mechaniker meine Batterie tot gekocht: Saeure nachgefuellt und an ein 'Hochstromaggregat' angeschlossen. Nach einer Stunde hat das tatsaechlich gekocht!

    Allerdings hat die Q mit der 'gekochten' Batterie den Starter dann 4 mal ohne Anstand in die Gaenge gebracht - bevor die Batterie sich wieder verabschiedet hat. Die war nagelneu und auf einer einzigen Syrientour 3000km unterwegs - danach voll geladen in der Q gelassen. 2 Monate spaeter alles im A....

    Starthilfe mit Autobatterie (+ Anschluss an Starter direkt - an den Rahmen), sogar bei laufendem Automotor (diesmal + und - Anschluss an die Pole der Q Batterien), brachte keine Leistungsverbesserung der maroden Batterie. Also ab jetzt muss ich auf der Q wohl immer eine Ersatzbatterie mitschleppen und das Ladegeraet dazu - und die Batterie abklemmen wenn ich mal weg bin.

    Aergerlich! Fast schon so umstaendlich wie das chinesische bike dass ich vor 7 Jahren in Kabul (mangels anderer Angebote) hatte - aber die China-Harley kostete damals gerade 800 US Dollar!

  2. Registriert seit
    21.09.2005
    Beiträge
    638

    Standard

    #12
    Hi Jan,

    soweit komm ich mit.

    aber hier wirds unklar:


    "Starthilfe mit Autobatterie (+ Anschluss an Starter direkt - an den Rahmen)"

    hier hats also geklappt?!



    "sogar bei laufendem Automotor (diesmal + und - Anschluss an die Pole der Q Batterien), brachte keine Leistungsverbesserung der maroden Batterie."

    Die Batterie ist tot - da geht (fast) gar nichts mehr durch.


    "Also ab jetzt muss ich auf der Q wohl immer eine Ersatzbatterie mitschleppen und das Ladegeraet dazu - und die Batterie abklemmen wenn ich mal weg bin.
    "

    ne mußt Du nicht tausende anderer Q-Fahrer fahren ohne Ersatz rum. Grundsätzliches suchen, dann lebt auch die Batterie länger, schreibst Du ja selbst, daß Du viel Elektrik dran hast.


    "Yep, hab zuviel Elektrik an der Batterie haengen die sie zu Tode saugt, wenn die Q ein paar Wochen steht"

  3. Registriert seit
    19.03.2007
    Beiträge
    188

    Standard

    #13
    Moin,

    wenn der Start am Rahmen- Minus (Masse) geklappt hat und der Start direkt über Plus und Minus an der Batterie direkt nicht, schau Dir mal den Minus Anschluss von der Batterie am Rahmen an, ist der korrodiert, lädt Deine Batterie auch nie richtig auf! Das würde auch das frühzeitige Sterben Deiner Batterie erklären!

    Gruss, Rainer

  4. Registriert seit
    01.03.2005
    Beiträge
    54

    Standard

    #14
    Super, dass es funktioniert hat. Bei mir liegt's leider nicht an der Batterie. Eine vollgeladene Traktorbatterie (konnte ich alleine kaum schleppen ;-) ) hats nicht gebracht. Also ist's doch der Freilauf ...

    Sieht so aus, als muesste ich doch einen kleinen Abstecher nach Antalya machen. Wenn ich den Apparat nochmal angeschoben bekomme

    Viel Glueck auf der Weiterreise

    Dirk

  5. Registriert seit
    23.09.2007
    Beiträge
    368

    Standard

    #15
    Tut mir leid zu hoeren! Bin in Amman etwas zu weit weg um helfen zu koennen. Bei einer neuen HP2 muss das allerdings ordentlich wurmen! Meine hat schon 8 Sand- und Wuestenjahre am Buckel, da kann mal was hin gehen.

    Wenn die HP2 auch einen Valeo hat, dann sollte der nicht so schwer zu finden sein, ziemliche Standardsache bei Kleinautos. Viel Glueck noch!

    P.S. So ganz auf 2 Raedern bin ich auch noch nicht, brauche erst eine neue Batterie die von Dubai kommt.

  6. Registriert seit
    19.08.2008
    Beiträge
    5

    Beitrag Valeo-Anlasserproblem

    #16
    Hallo Jan777,

    bestehen die Anlasserprobleme bei deiner 1150er noch oder hast du eine Lösung gefunden?
    Du hast den Valeo getestet, hast du ihn auch zerlegt?
    Ich hatte vor einigen Wochen auch Startprobleme bei meiner GS1150 (2003).
    Mal sprang sie gleich an, dann wieder nur ein Würgen ... Ich habe darauf den Anlasser, wie sehr gut auf www.powerboxer.de/4V-Anlasser-streikt.html beschrieben, demontiert und zerlegt bis die Teile wie auf Bild 38t.jpg vor mir lagen. Auf diesem Foto fehlt jedoch die Abdeckung des Planetenradgetriebes!
    Diese Abdeckung ist im Gehäuse nur federnd geklemmt und kann sich (wie in meinem Fall auch) offensichtlich bei Vibrationen lösen. Durch die Dauermagnete des Stators angezogen kommt sie dann auf der Wicklung des Rotors zu liegen und überbrückt, je nach momentaner Position, einige Windungen der Wicklung. Ich habe davon einige Fotos gemacht, aber leider momentan nicht zur Hand. Könnte ich bei Interesse nachreichen.
    Die Abdeckung und das Gehäuse wurden gereinigt, zusammengefügt und verklebt.
    Seitdem springt sie wieder freudig an.

    Gruß aus Süd-Ost Bayern

    Walter

  7. Registriert seit
    23.09.2007
    Beiträge
    368

    Standard die unendliche Geschichte

    #17
    Also es geht weiter: bin wieder aus Afghanistan auf R&R (rest & recuperation) Urlaub und habe mir eine neue Q-Batterie gekauft.

    Ganze 160 EURO bei BMW in Dubai - scheint mir doch ziemlich teuer zu sein, ist ja nur die Standard EXIDE. Was kostet das Ding denn in germanischen Gefilden?

    Morgen wird eine neue, aufgeladene Batterie in die Q gebaut und dann - inshallah - gehoeren alle Start- & ABS Probleme der Vergangenheit an!

  8. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von Jan777 Beitrag anzeigen
    ...
    Ganze 160 EURO bei BMW in Dubai - scheint mir doch ziemlich teuer zu sein, ist ja nur die Standard EXIDE. Was kostet das Ding denn in germanischen Gefilden?
    ...
    Beim germanischen 145 €urogeld. Ist also nicht so viel teurer...

  9. Registriert seit
    23.09.2007
    Beiträge
    368

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von palmstrollo Beitrag anzeigen
    Beim germanischen 145 €urogeld. Ist also nicht so viel teurer...

    Danke fuer die prompte Info - muss wohl der schlechte Wechselkurs sein, dass es mir so teuer vorkommt. 870 Dirham sind eine Menge Geld hier!

  10. Registriert seit
    23.09.2007
    Beiträge
    368

    Standard

    #20
    Finale Diagnose: es war die Batterie!

    Es sei mal in aller Oeffentlichkeit gesagt dass die VARTA genau 3 Monate Lebensdauer hatte und eine Pause von 2 Monaten nicht ueberlebt hat! 3000km bin ich mit ihr gefahren bevor sie sich in die ewigen Jagdgefilde verabschiedet hat. Angeblich ja eine Qualitaetsbatterie...zieht eure eigenen Schluesse daraus, mache hier keine Negativ-Werbung, nur die Fakten!

    Mit dem Haendler der mir eine neue Autobatterie nur halb oder weniger geladen verkauft hat, werde ich heute am Nachmittag ein Wort wechseln! Habe ausdruecklich eine voll geladene verlangt - aber entweder versteht der mein Arabisch nicht oder er hat einfach nur Unsinn verzapft um ein Paar Dinar mehr zu machen.

    Aber auf der positiven Seite: habe wohl alles was man ueber den Valeo Starter lernen kann ausprobiert, so als Prophylaxe fuers naechste Mal ,,)


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Anlasserproblem
    Von GuweS im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.07.2012, 20:54
  2. Anlasserproblem?
    Von cage im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.10.2011, 19:10
  3. Anlasserproblem R80GS
    Von andir80gs im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.05.2011, 14:56
  4. Anlasserproblem
    Von GS-Pusher im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.10.2007, 19:23
  5. gif Gesucht
    Von Speed5 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.04.2006, 21:05