Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 65

Anpassbarer Seitenständer, bis Länge +3"

Erstellt von ElchQ, 16.02.2016, 14:01 Uhr · 64 Antworten · 5.417 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.09.2007
    Beiträge
    358

    Standard

    #21
    Schon gut, will kein Spassverderber sein. Wenn's funktioniert, ist's wunderbar, aber ich werde mal mit der Flex und dem Schweissgeraet eine kleine Eigenkonstruktion anfertigen, ist ja nicht schwer.

    Zitat Zitat von philipp Beitrag anzeigen
    35 Stück ist noch keine wirkliche Serienproduktion. Da ist der Preis (wenngleich zugegebenermaßen recht hoch) durchaus gerechtfertigt. Wenn ich das bei einem xy-Werkzeugbauer anfrage, wird der Preis sicher noch höher sein. Überlegt mal die Arbeitzeit und Entwicklungskosten für so ein Teil (die Materialkosten sind definitv nicht da Thema bei diesem Trum). Und nochmal: 35 Stück nicht 35.000 Stück (da wäre der Preis ganz klar anders).
    Ich denke, dass die bei der Menge nicht einmal besonders viel Marge haben....

  2. Registriert seit
    06.10.2010
    Beiträge
    1.052

    Standard

    #22
    So,

    nach langem Suchen habe ich den Beitrag wiedergefunden!

    Weiß jemand was neues, gibt es diesen Ständer nun für die 1150 ADV?

    Oder hat hat jemand vielleicht eine Idee, was man machen kann, damit sie nicht mehr so schief dasteht? Dicke Ständererhöhung ist schon dran, aber nach mittlerweile 335.000 Km ist einfach alles müde. Habe mir auch schonmal einen komplett neuen Seitenständer gegönnt, brachte aber nichts, weil es wohl an der Aufnahme liegt.
    Vielleicht weiß ja jemand, ob man da irgendwas erneuern kann?

    Danke schon mal,

    Gruß, Machtien

  3. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    4.767

    Standard

    #23
    Bei meiner TÜ (mit ADV-Federbein höhergelegt, da war der OEM-Seitneständer viel zu schräg) hat es sehr viel gebracht, einiges an Kröpfung des Ständers herauszunehmen (an der Biegung kirschrot angewärmt, dann lässt er sich gezielt verformen)

    Man muss aber schauen, das er dann noch überall vorbeigeht und eingeklappt nicht mit anderen Bauteilen kollidiert.

    Kosten = Null, nur Arbeit und einen Bunsenbrenner + Schraubstock braucht es + etwas schwarze Sprühfarbe für hinterher.

  4. Registriert seit
    06.10.2010
    Beiträge
    1.052

    Standard

    #24
    Der Ständer der 1150er ist leider schon gerade, Biegen geht nicht.....

    Gruß, Machtien

  5. Registriert seit
    22.01.2012
    Beiträge
    787

    Standard

    #25
    Hallo,
    den Seitenständer unterhalb der Ausklapphilfe durchsägen, dann aus Rundmetall ein Stück drehen,
    was mit wenig Spiel in das Rohr reinpaßt.
    Eine Seite durch das Rohr, und das Rundstück mittig durchbohren, und dann mit einer Schraube aretieren.
    Die andere Seite auch mittig durchbohren, und das Rundstück evtl. mit mehreren Bohrungen versehen, so daß mit einem
    5-6mm Dauersplint die Länge des Steitenständers leicht verändert werden kann. (Ich hoffe, daß ich mich einigermaßen
    veständlich ausgedrückt habe)
    Allzeit gute Fahrt, mit dem optimalen Seitenständer !!!
    Benny

  6. Registriert seit
    06.10.2010
    Beiträge
    1.052

    Standard

    #26
    Erstmal danke für die Antwort!
    Ich glaube, ich habe verstanden: Der Seitenständer soll länger werden. Das geht aber nicht, weil er durch die vergrößerte Auflageplatte schon so am Limit ist, dass er bei weiterer Verlängerung an den Hauptständer stößt (wenn bei Fahrt alle eingeklappt sind)
    Der Knickwinkel ist einfach zu groß, weil er am Anschlag ausgeleihert ist. Nachdem ich nun den Seitenständer erneuert habe, weiß ich nicht, ob man vielleicht noch etwas erneuern kann, damit der Winkel wieder kleiner wird.
    Daher dachte ich an den variablen Seitenständer - wenn's ihn denn gibt. Aber das eigentliche Problem des zu großen Knickwinkels wäre damit noch nicht behoben.
    vielleicht hat ja jemand noch eine Idee? Ach so, fahrwerksseitig ist meine eine ADV, das heißt Federbeine, Kardanwelle, Haupt-und Seitenständer sind von der ADV.

    Gruß, Machtien

  7. Registriert seit
    07.02.2016
    Beiträge
    783

    Standard

    #27
    Ich kenne jetzt Dein Moped nicht, aber einen richtungsweisenden Hinweis hast Du ja durch Erwähnung des ausgeschlagenen Anschlags schon gegeben.
    Generell gilt sonst: Wenn das es nur am ausgearbeiteten Anschlag liegt muß für den richtigen Sitz des Ständers gesorgt werden und fehlendes Material zB durch Aufschweißen aufgefüllt werden. Als Auftragsschweißung natürlich am einfachsten am Ständer.
    Solange das nicht passiert, wirst Du auch mit dem tollsten Ständer nicht glücklich werden.
    Meist liegt es bei älteren Mopeds aber zusätzlich daran, daß die eine Seite, also die gewindelose Lagerung des Ständerbolzens oval (oder auch der Bolzen) ausgearbeitet ist und das dann erforderliche Ausbuchsen halt nicht so einfach ist. Ich habe bei einem eigenen Moped bei 120 000mls schon mal das Loch erst vergrößert und ein passendes Ermeto Rohrstück als neue Lagerung einschweißen lassen.
    Wenn der Ständerbolzen ausgearbeitet ist, sieht man das ja beim Ständerwechsel, der läßt sich einfach ersetzen.

  8. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von GS-Benny Beitrag anzeigen
    Hallo,
    den Seitenständer unterhalb der Ausklapphilfe durchsägen, dann aus Rundmetall ein Stück drehen,
    was mit wenig Spiel in das Rohr reinpaßt.
    Eine Seite durch das Rohr, und das Rundstück mittig durchbohren, und dann mit einer Schraube aretieren. Hier würde ich geschickterweise das Teil Hartlöten. . .
    Die andere Seite auch mittig durchbohren, und das Rundstück evtl. mit mehreren Bohrungen versehen, so daß mit einem
    5-6mm Dauersplint die Länge des Steitenständers leicht verändert werden kann. (Ich hoffe, daß ich mich einigermaßen
    veständlich ausgedrückt habe! Ob der Splint allerdings das mehrmalige harte Aufsetzen überlebt, wäre ich mir da nicht so sicher.
    Allzeit gute Fahrt, mit dem optimalen Seitenständer !!!
    Benny
    ..

  9. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.049

    Standard

    #29
    Hi
    3 cm länger funktioniert sogar bei der GSA und der Ständer klappt problemlos hoch. Damit steht das Teil fast senkrecht. Dazu hab' ein Klötzchen unter den Fuss geschraubt; bei den 1100 hatte ich noch die weiter oben beschriebene Verlängerung eingeschweisst.
    Falls man am (nicht auf!) einem Deich abstellen will ist das natürlich noch immer deutlich zu kurz (in diesem Fall kann man das Mopped ja umdrehen und mit dem Zylinder anlehnen :-)).
    Stellt man das Mopped auf den Seitenstreifen und will den Ständerfuss auf dem Asphalt positionieren, dann ist er deutlich zu lang.
    Habe ich damit Probleme fahre ich mit dem Auto (das rollt am Deich ab) weil ich natürlich Probleme auch herbeireden kann.
    gerd

  10. Registriert seit
    06.10.2010
    Beiträge
    1.052

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    (....)
    Stellt man das Mopped auf den Seitenstreifen und will den Ständerfuss auf dem Asphalt positionieren, dann ist er deutlich zu lang.
    Habe ich damit Probleme fahre ich mit dem Auto (das rollt am Deich ab) weil ich natürlich Probleme auch herbeireden kann.
    gerd
    und wenn ich so parke, ist es am Besten! Sie steht schon ganz schön schief auf dem Ständer, sodass ich immer die Straßenneigung beim Parken beachte. Wenn's an der Tanke z.B. grad nicht anders geht, springe ich drauf, reiße im Schwung am Lenker und dann steht sie, was aber wirklich sehr mühselig ist und einen latenten Tennisarm zur Folge hat. Bringe aber auch mit meinen 76 Kg nicht das Drehmoment des üblichen BMW-Fahrers mit... ;-)
    Von allen GSen im Freundeskreis steht meine am schrägsten, ist aber auch die einzige mit einem Km-Stand jenseits der 300.000, sodass die Teile, die noch nicht erneuert wurden, langsam müde werden.

    Ein bißchen weniger schräg wäre da schon gut!

    ...und nebenbei komme ich vom Deich... ;-)

    Gruß, Machtien


 
Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ADV Länge Seitenständer bei Tieferlegung
    Von elw_1 im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.05.2015, 09:21
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.05.2015, 12:01
  3. Suche Seitenständer der 12er ADV Bj bis 2013
    Von bastl-wastl im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.02.2014, 09:23
  4. Länge Seitenständer "Normalhöhe"
    Von steffen55 im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.05.2013, 19:07
  5. Länge von Haupt- und Seitenständer Adventure
    Von Winkelfinger im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.05.2011, 12:06