Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Anschlagschraube der Drosselklappe

Erstellt von MarTwin, 29.03.2010, 18:32 Uhr · 10 Antworten · 2.557 Aufrufe

  1. Registriert seit
    19.05.2009
    Beiträge
    259

    Böse Anschlagschraube der Drosselklappe

    #1
    Nachdem ich gestern in Bastellaune war, hab ich mich mal ans Synchronisieren gemacht.
    Twinmax angeschlossen und alsbald nach Lockerung der Seilzüge eine geringe Druckdifferenz feststellen müssen.
    Diese trat auf wenn ich, wie von Gerd beschrieben, die Beilagscheiben unter die Anschlagschrauben der Drosselklappen gelegt hatte und die Drehzahl rund 2300 U/min betrug.
    Beim anschließenden Einstellen an der besagten Anschlagschraube der rechten Drosselklappe musste ich feststellen, dass diese vom Maschinenvorbesitzer vernudelt worden war. Somit war keine exakte Einstellung möglich, da die Schraube einfach durchrutschte.

    Jetzt kommts: War gerade beim .
    Dieser meint "Die Schraube gibt es nicht separat von BMW. Da müssen sie die ganze Drosselklappe neu kaufen. Da darf man nicht daran rumdrehen..."

    Werde somit in den nächsten Tagen versuchen eine solche Feingewindeschraube aufzutreiben.

    Jedenfalls: TOLLE LEISTUNG BMW!!!

  2. Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    2.655

    Standard

    #2
    Falls du die passende Schraube nicht bekommst oder die neue auch durchrutscht, kannst du es mit einer Schraube mit Normalgewinde versuchen. Hat bei meiner damaligen 1100er auch gepasst und saß gut stramm.

  3. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von MarTwin Beitrag anzeigen
    ...
    Beim anschließenden Einstellen an der besagten Anschlagschraube der rechten Drosselklappe musste ich feststellen, dass diese vom Maschinenvorbesitzer vernudelt worden war.
    ...
    Jedenfalls: TOLLE LEISTUNG BMW!!!
    Wieso tolle Leistung von BMW, wenn der Vorbesitzer die Schraube bzw. das Gewinde ruiniert. Außerdem sind die DKs von Bing.
    Wie Benno aber schon sagt, geht das problemlos ohne eine neue, teure DK kaufen zu müssen.

  4. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.712

    Standard

    #4
    Hi
    Irgendeine Schraube taugt nicht.
    a) ist die Steigung zu gross und man kann gar nicht mehr einstellen und
    b) ist die Schraube zu weich. Der Anschlag verstellt sich dauernd

    Es helfen Teile von Honda
    Vent.spieleinst.schraube 90012-333-000 , Mutter dito 90206-001-000 , tool 07708-0030400


    gerd

  5. Registriert seit
    05.06.2007
    Beiträge
    756

    Standard

    #5
    ....oder eine x-beliebige Schraube mit Feingewinde vom staatlich geprüftem Schraubenfachverkäufer...

    Und in das alte Bohrloch kann man ja ne Buchse einpassen...

  6. Registriert seit
    19.05.2009
    Beiträge
    259

    Standard

    #6
    Danke für die Antworten.
    Ich möchte schon wieder eine Feingewindeschraube verwenden, da ich denke diese ist wesentlich sensibler bei der Einstellarbeit.

    Bei der Schraube handelt es sich um eine 5mm mit 0,5 Feingewinde.
    Leider habe ich diese im Fachhandel heute auch nicht bekommen.
    Werde es daher mal bei Honda probieren.

    Bzgl. "toll BMW" meinte ich, dass es super rüber kommt wenn eine Schraube defekt ist und du musst die ganze Baugruppe neu kaufen. Ist auch typisch: Ein kleiner, billiger Teil ist defekt - kaufen sie sich doch ein neues Fahrzeug. Ich möchte einen Schluck Milch - kaufen sie sich doch gleich die ganze Kuh....
    Ich möchte mir nicht vorstellen, du stellst die Maschine wegen eines solchen Defektes in die Werkstatt. Ein Schräubchen ist defekt... das weißt du aber nicht.
    Der tauscht die ganze Drosselklappeneinheit, inkl. neuem syncen und Arbeitszeit. Das ergibt eine wunderschöne Rechnung *graus* Wie gesagt: Wegen eines Schräubchens...

  7. Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    2.655

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von MarTwin Beitrag anzeigen
    ...Bzgl. "toll BMW" meinte ich, dass es super rüber kommt wenn eine Schraube defekt ist und du musst die ganze Baugruppe neu kaufen. ...
    Ist bei BMW aber eher die Ausnahme. Beim Freundlichen gibts praktisch jedes Teil einzeln und eben nicht nur Baugruppen.

  8. Registriert seit
    19.05.2009
    Beiträge
    259

    Standard

    #8
    Habe heute die von Gerd beschriebene Schraube und Mutter vom Honda abgeholt.
    Was soll ich sagen? Passt perfekt. Die Mutter als Kopf festgelötet, reingeschraubt, ordentlich gesynct und gefreut.

    3,40 Euronen bei Honda und vermutlich jenseits der 500.-- Teuronen bei BMW. DAS nenn ich einen Preisunterschied!

    Herzlichen Dank Gerd für deinen Spitzentipp!!!!

    Die 5mm Schraube mit 0,5 Gewinde habe ich bis dato im Schraubenhandel nämlich nicht bekommen.
    Egal, jetzt passt es ja wieder

    Nochmal danke für die Tipps

    Martin

  9. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.712

    Standard

    #9
    Hi
    Das Interessanteste daran ist das Gesicht des Hondamannes wenn man ihm sagt wofür man die Dinge braucht
    gerd

  10. Registriert seit
    19.05.2009
    Beiträge
    259

    Standard

    #10
    *grins* Ja das stimmt.
    Er hat zunächst nebenbei gefragt für was für ein Fahrzeug ich denn die Schraube bräuchte.
    Dann hat er ungläubig noch zweimal gefragt und sein Thekennachbar hat auch im Kreis gegrinst...

    Wie bist du eigentlich auf diese nicht gerade naheliegene Lösung gekommen?


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. R 1100 GS Drosselklappe neu lagern
    Von Frosch'n im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 10.06.2012, 22:09
  2. Suche Drosselklappe - Gaszug F 650 GS
    Von tiger2 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.04.2012, 09:10
  3. Drosselklappe am Auspuff
    Von jogi66 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.03.2012, 10:05
  4. Drosselklappe R1100GS ???
    Von bbsunny im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.02.2010, 12:40
  5. Drosselklappe links klappert
    Von Werwolf im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.03.2009, 17:26