Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Anschluss der Einspritzung abgebrochen

Erstellt von albatrossGS, 12.07.2015, 21:21 Uhr · 14 Antworten · 1.416 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.06.2014
    Beiträge
    61

    Standard Anschluss der Einspritzung abgebrochen

    #1
    Hallo
    ich fahre eine BMW R1150 GS Baujahr 2000 und habe den Anschluss der Einspritzung abgebrochen.Beim Rangieren ist mir das Ding aufs Knie gefallen und dabei wurde das Plastikteil, dass die Spritleitung mit der Einspritzung verbindet, abgetrennt….mein Glück heute…und das nach 300 km durchs schönste Sonnenwetter in Wales.
    Hat jemand eine Idee, was man ersetzen muss, ich habe noch nicht mal in der Anleitung nachgeschaut . Vielleicht hat jemand ja ein entsprechendes Ersatzteil rumliegen??
    Ausserdem war mir in Erinnerung , daß vor einiger Zeit eine Diskussion lief über ,geeichte, Einspritzer oder war das die Einspritzer von der 1200 für die 1150…… da war doch so ewas…könnt Ihr mir mal auf die Sprünge helfen…Ganz herzlichen Dank aus England…...
    Albatross

  2. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #2
    Fotto ?

    schreib schnell 7 Beiträge - Fottos einstellen geht erst ab 10 Beiträge

    wäre hilfreich zu sehen was gebrochen ist

  3. Registriert seit
    01.11.2011
    Beiträge
    1.220

    Standard

    #3
    Hilft dir das hier?

    RealOEM.com - BMW Online Ersatzteilkatalog

    Gruß
    Thorsten

  4. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von albatrossGS Beitrag anzeigen
    Anschluss der Einspritzung abgebrochen.
    RealOEM.com - BMW Online Ersatzteilkatalog

    Mit Anschluss meinst du wohl das Teil welches durch die Schrauben Nr. 6 gehalten werden.
    Glückwunsch, ein solches Teil gibt es bei BMW nicht einzeln, du musst ergo den ganzen Kraftstoffverteiler kaufen....
    ...und ersetzen. Das kostet locker 4...6 Stunden Arbeitszeit weil der Heckrahmen angehoben und die Airbox demontiert werden muss.
    Alternativen wären: Kauf eines Gebrauchtteils oder (notdürftige) Reparatur mit 2-Komponenten-Kleber (z.B. UHU Plus) oder wenn es schnell gehen muss Sekundenkleber (z.B. Pattex Spezial).

  5. Registriert seit
    30.06.2014
    Beiträge
    61

    Standard

    #5
    Also ich habe nochmals nachgeschaut und auch Bilder gemacht. Es sieht so aus , das es die Benzinleitung ist, die abgebrochen ist. das Haynes Manual zeigt die Benzinleitung als Verdickung , die auf die Einspritzung geschoben wird. Das Ende ist so ein Hart Plastik Teil und das hat den Geist aufgegeben.
    @ Thorsten….ja hilfreich

  6. Registriert seit
    30.10.2013
    Beiträge
    949

    Standard

    #6
    wenn der freundliche dir nicht weiter helfen kann (oder nur für viel geld): hier sind die teile hinten dran.
    wenn du noch weiter suchst im www, findest du bestimmt noch ne günstigere option.

  7. Registriert seit
    28.03.2013
    Beiträge
    1.011

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von albatrossGS Beitrag anzeigen
    Hallo

    Ausserdem war mir in Erinnerung , daß vor einiger Zeit eine Diskussion lief über ,geeichte, Einspritzer oder war das die Einspritzer von der 1200 für die 1150…… da war doch so ewas…könnt Ihr mir mal auf die Sprünge helfen…Ganz herzlichen Dank aus England…...
    Albatross
    Hi,
    Du meinst sicherlich Jürgen Tillmann: Tills . Kann ich nur empfehlen. Vielleicht hat er auch noch ein gebrauchtes Teil
    rum liegen und kann es Dir schnell zur Insel schicken.
    BG
    Rainer

  8. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.708

    Standard

    #8
    Hi
    Das Kunststoffteil gibt es tatsächlich nicht einzeln (zumindest nicht neu). Entweder hat jemand ein Gebrauchtes oder Du musst wirklich den gesamten Kraftstoffverteiler kaufen. Natürlich kommen dann nicht "1000" Stunden Arbeitszeit dazu. Schliesslich kann man das Kunststoffteil vom neuen Verteiler abzwicken und dann solo (mit einer kleinen Schlauchschelle!!) montieren.
    Kleben hilft nichts. Auf dem Ding ist Druck.
    gerd

  9. Registriert seit
    30.06.2014
    Beiträge
    61

    Standard

    #9
    @Rainer….genau den meinte ich, habe eben bei Ihm bestellt und erhat auch noch die nötigen anderen Ersatzteile….ganz herzlichen Dank an alle….Ihr seid Klasse…..

  10. Registriert seit
    30.06.2014
    Beiträge
    61

    Standard

    #10
    @Gerd…..das war mir klar, das mit kleben da nichts geht, weil da ein bar bar …oder wie die dinger auch immer heissen rauskommen… sorry @ Vierventilboxer….troztdem herzlichen Dank…..denn der Einsatz zählt halt auch was…..


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 30L Tank Anschluss Problem von der 1150ADV auf der 1100
    Von Clyde im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.07.2014, 22:08
  2. Suche BMW R 1100 GS Tankblende, Seitenteil, Abdeckung der Einspritzung rechts
    Von wuchris im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.09.2012, 17:15
  3. Tuning der Einspritzung und Zündung des G650s
    Von neongreen im Forum G 450 X, G 650 Xchallenge, G 650 Xmoto und G 650 Xcountry
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.03.2010, 01:11
  4. Anschluss am Tachogehäuse G/S abgebrochen
    Von DiDi 60 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.05.2009, 21:35
  5. Ist schon mal jemandem der Original-Lenkanschlag abgebrochen?
    Von Berte im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 22.02.2009, 15:32