Hi
Zitat Zitat von Nolimit Beitrag anzeigen

Ich habe 60 Nm im Buch (GS 1200) stehen , 105 NM ist das nicht ein bisschen viel für ein 12 Bolzen
Du hast auch Schrauben M10 mit Feingewinde (für diesen Zweck nach meiner Meinung ohnehin Unfug), die 11x0 haben M12x1,5

Nachdem diese Werte weniger von den Fahrzeugherstellern als von den verwendeten Werkstoffen abhängen und bei einer Stahlschraube in Al eher das Al nachgibt, kann man genausogut in einer DIN-Tabelle nachsehen.
M10 (10.9)= 64 Nm; (12.9) =77 Nm; M12 (10.9)= 110 Nm; (12.9)= 135 Nm
Vergleicht man, so wird man bemerken, dass Schrauben mit der gleichen Abmessung immer mit den etwa gleichen Werten angezogen werden (die festlegenden Konstrukteure sehen auch nur in der Tabellle nach oder schreiben "den schon immer verwendeten Wert" ab).
Tip: Lässt jemand beim Reifenmann die Räder seiner 1200 anschrauben, so sollte er diesen sicherheitshalber auf die M10 Schrauben hinweisen (auf den Auftrag schreiben!!). Der Werkstattmann zieht zwar inzwischen alle Schrauben mit dem DreMo fest, verändert dessen Einstellung aber selten (jaaa ich weiss, auch meiner macht das akribisch und lässt sich jeweils vorher vom jeweiligen Fahrzeughersteller die Betriebsanleitung schicken :-( ). Nur weil der Büromensch das auf den Auftrag geschrieben hat muss das ein Ignorant zwar nicht beachten (oops in der Eile ...), aber es gibt keinen Streit wer die Reparatur zahlt :-).
Fahrzeughersteller wissen das und legen die Radbefestigung weitgehend "ignorantensicher" aus.
gerd