Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

"Ausgenudelte" Spritzschutzschraube entfernen

Erstellt von kaysamurai, 10.08.2011, 23:07 Uhr · 10 Antworten · 1.162 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    32

    Ausrufezeichen "Ausgenudelte" Spritzschutzschraube entfernen

    #1
    Ich habe festgestellt, das die kleine Schraube zur Befestigung des Hinterradspritzschutzes (er war beim Vorbesitzer lange demontiert) sich nicht mehr mit dem Inbus lösen lässt.

    Kann jemand Hilfestellung leisten, wie ich das Teil am besten raus bekomme?

    Caramba ist schon dran...


    Vielen Dank im Voraus.

  2. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #2
    Moin,

    das Problem hatte ich auch schon.

    In Caramba (etc.) baden und dann mit ´ner guten (Grip-)Zange rausdrehen. Evtl. zwei grade Flächen dranschleifen mittels Flex oder Dremel.

    Viel Erfolg!

  3. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    32

    Standard

    #3
    Danke für den Tip: Werd ich probieren.
    Habs heute mit ner Zange versucht - der Daumen muss erstmal wieder abheilen

  4. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    #4
    Schraube in die Zange nehmen, nicht den Daumen.

  5. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #5
    ...und - gaaaanz wichtig - diesen häßlichen Dreckverteiler NICHT wieder anschauben!

  6. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    32

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Finn Beitrag anzeigen
    ...und - gaaaanz wichtig - diesen häßlichen Dreckverteiler NICHT wieder anschauben!
    Ich will es so - aber daß sich der Spruch nicht verhindern liess wusste ich schon bevor ich die Frage stellte...

  7. Registriert seit
    20.04.2009
    Beiträge
    710

    Standard

    #7
    Moin
    Hammer und einem Durchschlag,der größer als der Schraubenkopf ist von oben auf die Schraube schlagen (nicht zu fest).Dann setzt sich die Schraube wieder richtig in das Gewinde bzw Kleber löst sich ,und dann wenn der Innesechkant schon rund ist wie schon beschrieben mit der Zange rausdrehen.

  8. Registriert seit
    13.06.2011
    Beiträge
    640

    Standard

    #8
    Nimm eine Gripzange, damit klappt es bestimmt und die Daumen bleiben heile....

  9. Registriert seit
    19.05.2011
    Beiträge
    187

    Standard

    #9
    Oder treib eine etwas größeren Torxschlüssel in die Inbusschraube. Hat bei mir schon etlichemale funktioniert, auch bei mit Sicherungslack eingeschraubten Schrauben.

  10. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    32

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Kuh-Reiter Beitrag anzeigen
    Oder treib eine etwas größeren Torxschlüssel in die Inbusschraube. Hat bei mir schon etlichemale funktioniert, auch bei mit Sicherungslack eingeschraubten Schrauben.
    Zu teuer


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tausche Suche Fahrer-Sitzbank GS 1200 "normal" im Tausch gegen "niedrig"
    Von Barni im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.02.2013, 23:29
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.03.2012, 11:06
  3. Heute Abend im TV:"Nackt unter Leder"/"The Girl On A Motorcycle"
    Von Butenostfriese im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.02.2012, 10:19
  4. Tausche Tausche SW-Motech Quick-Lock EVO Tankrucksack "Engage XL" gegen "City"
    Von schleckschling im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.06.2011, 13:14
  5. Quick Lock Tankring für Schrauben "Innen"+Tankrucksack "City"
    Von DerDuke im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.04.2011, 15:03