Ergebnis 1 bis 7 von 7

Axialspiel Einstellen

Erstellt von Gs-Dani, 27.01.2011, 20:35 Uhr · 6 Antworten · 3.562 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    144

    Standard Axialspiel Einstellen

    #1
    Hallo Leute

    Möchte bei meiner Q das Axialspiel einstellen,dafür muss ich ja die unteren Zylinderkopfschrauben loesen,kann des sein das der Kopf undicht wird.
    Gruss Dani

  2. Registriert seit
    22.12.2010
    Beiträge
    91

    Standard

    #2
    Normal nicht.Die Muttern aber nicht zu locker machen.

  3. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.771

    Standard

    #3
    Hallo Dani,

    nur eine (die vordere untere) ZyKo-Mutter ist betroffen, die anderen drei Schrauben der Lagerböcke sind unabhängig. Da passiert nix mit undicht werden und so...

    Schau mal hier rein, ist rel. gut beschrieben.

    http://www.r1200c.de/

    dann unter Wartung/Axialspiel einstellen.

    Und je näher Du Dich dem Einstellwert 0,05 mm näherst, desto leiser wird das Ganze. Aber keinesfalls unter diesen Wert gehen. Viel Erfolg wünscht

    Rainer, der elfer-schwob

  4. Registriert seit
    21.08.2010
    Beiträge
    91

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Gs-Dani Beitrag anzeigen
    Hallo Leute

    Möchte bei meiner Q das Axialspiel einstellen,dafür muss ich ja die unteren Zylinderkopfschrauben loesen,kann des sein das der Kopf undicht wird.
    Gruss Dani
    Guten Abend.

    Fand die Frage interessant, konnte aber den Zweck für den geplante Wartungsschritt nicht nachvollziehen. Hab' schon ein paar Moppeds und Autos gefahren und gewartet, aber Axiallagerspiel war bisher nie dabei.

    Nach dem Artikel hinter dem Link vom "elfer-schwob" fand ich mich bestätigt. Aber Du weißt ja: Man kann alt werden wie 'ne Q lernt man immer noch dazu... Deshalb dachte ich, ich frag' mal.

    Danke

  5. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.771

    Standard

    #5
    Hallo Mizim,

    Du hat Dein Alter - zumindest für mich - hier net veröffentlicht. Daher kann ich nur spekulieren:
    Unsere Kühe haben mit "normalen" Motorrad- bzw. Automotoren fast nix gemeinsam, sie sind quasi Stand halber VW-Käfer-Motor von Bj. plusminus 1960.
    Wärst Du früher Käfer gefahren, wüßtest Du ungefähr, was Trumpf ist...so mußt Du Dir das Wissen eben z. B. hier aneignen, falls es Dich wirklich brennend interessiert.
    Aber zugegeben, die gaaaanz zentrale Wartungsarbeit ist das Einstellen des Axialspiels net wirklich, denn die Werksvorgaben von BMW bewegen sich zw. 0,05 und 0,4 mm.

    Aber schau doch mal aus dem Fenster, was soll man denn bei diesen Verhältnissen schon anderes tun?

    Grüße vom elfer-schwob

  6. Registriert seit
    11.02.2010
    Beiträge
    1.833

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von elfer-schwob Beitrag anzeigen
    Aber schau doch mal aus dem Fenster, was soll man denn bei diesen Verhältnissen schon anderes tun?

    Grüße vom elfer-schwob
    Na, Moped fahren!!!
    Bei uns im Siebengebirge liegt kein Schnee. Die Straßen sind trocken und die Sonne hat gelacht. Ein wunderbarer Tag zum Moped fahren.

    Zurück zum Thema:
    Da nur eine Zylinderkopfschraube gelöst werden muss, wird hier nicht undicht. Das Axialspiel wird jedoch seitens BMW nur selten eingestellt, da der Toleranzbereich - wie oben geschrieben - sehr groß ist. Stellt man das Spiel jedoch auf 0,1mm ein, wird der Motor deutlich leiser.

    Gruß
    Peter

  7. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    144

    Standard

    #7
    Hallo Leute

    Danke für eure Antworten.
    Gruss Dani


 

Ähnliche Themen

  1. Axialspiel Gasgriff
    Von m.a.d. im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.06.2012, 13:57
  2. Axialspiel Federbein hinten
    Von smeller001 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.10.2011, 15:50
  3. Axialspiel am Hinterrad
    Von MrTom im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.06.2011, 21:33
  4. Axialspiel....
    Von Andreasmc im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.09.2009, 17:03
  5. Axialspiel Kipphebel
    Von supermotorene im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.11.2007, 21:23