Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 29

Batterie R 1150 GS Adventure

Erstellt von Duckers_001, 13.04.2013, 16:35 Uhr · 28 Antworten · 3.906 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.06.2007
    Beiträge
    337

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von GStatten Beitrag anzeigen
    Moin,

    geht auch preiswerter: FIAMM FGH21803 12V 18Ah BleiVlies Akku / Bleiakku 12FGH65
    Guter Akku, war ´ne Empfehlung von Gerd( Powerboxer), läuft bei mir seit 4 Jahren ohne Probs.

    Frage, wie sieht`s denn da mit der Rückgabe/ Entsorgung der bisherigen Batterie aus? Bräuchte nämlich auch ne Neue

  2. micha0815 Gast

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von Paladin124 Beitrag anzeigen
    Frage, wie sieht`s denn da mit der Rückgabe/ Entsorgung der bisherigen Batterie aus? Bräuchte nämlich auch ne Neue
    Hm, da habe ich mir überhaupt keine Gedanken zu gemacht... *grübel*....

  3. Registriert seit
    19.07.2007
    Beiträge
    1.494

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Paladin124 Beitrag anzeigen
    Frage, wie sieht`s denn da mit der Rückgabe/ Entsorgung der bisherigen Batterie aus? Bräuchte nämlich auch ne Neue
    guggstu hier

  4. Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    505

    Standard

    #14
    einfach in den Rhein schmeissen, geht entweder unter oder treibt nach Holland...

  5. Registriert seit
    19.07.2007
    Beiträge
    1.494

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von cbiker Beitrag anzeigen
    einfach in den Rhein schmeissen, geht entweder unter oder treibt nach Holland...
    Da sie untergeht, schmeiss sie dann am besten bei cbiker vor der Tür in den Main, dann hat der auch was davon

  6. Registriert seit
    14.06.2007
    Beiträge
    337

    Standard

    #16
    Moin.

    Also ich hatte mal bei http://www.online-batterien.de wegen der verlinkten

    FIAMM FGH21803, bzw. der Handhabung mit dem Pfand nachgefragt. Folgende Antwort kam zurück:

    Hallo, es handelt sich bei der FGH21803 nicht um eine Starterbatterie, daher fällt bei dieser Batterie auch kein Pfand an. Ob Sie die Batterie für Startzwecke gebrauchen ist natürlich Ihnen überlassen, im Reklamationsfall ist die Gewährleistung dann allerdings schwierig weil Sie die Batterie nicht für den vorgesehenen Verwendungszweck nutzen.

    Hm, daran habe ich noch gar nicht gedacht, bzw. war mir so nicht bewusst. Habe ich hier denn einen falschen Typen erwischt, oder einfach bestellen und keine Sorgen machen

    Schöne Woche zusammen!

  7. Registriert seit
    03.03.2007
    Beiträge
    135

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Paladin124 Beitrag anzeigen
    Moin.

    Also ich hatte mal bei http://www.online-batterien.de wegen der verlinkten

    FIAMM FGH21803, bzw. der Handhabung mit dem Pfand nachgefragt. Folgende Antwort kam zurück:

    Hallo, es handelt sich bei der FGH21803 nicht um eine Starterbatterie, daher fällt bei dieser Batterie auch kein Pfand an. Ob Sie die Batterie für Startzwecke gebrauchen ist natürlich Ihnen überlassen, im Reklamationsfall ist die Gewährleistung dann allerdings schwierig weil Sie die Batterie nicht für den vorgesehenen Verwendungszweck nutzen.

    Hm, daran habe ich noch gar nicht gedacht, bzw. war mir so nicht bewusst. Habe ich hier denn einen falschen Typen erwischt, oder einfach bestellen und keine Sorgen machen

    Schöne Woche zusammen!
    Hallo, kauf dir die H 680 ,beim Tausch der Batterie habe ich eine Ladebuchse von Wunderlich verbaut die ich zum laden und auch für Starthilfe nutze , ohne schrauben zu müssen. Wer billig kauft zahlt doppelt.
    Gruß Kuhfillippi

  8. Registriert seit
    14.03.2012
    Beiträge
    2.066

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von Kuhfillippi Beitrag anzeigen
    Hallo, kauf dir die H 680 ,beim Tausch der Batterie habe ich eine Ladebuchse von Wunderlich verbaut die ich zum laden und auch für Starthilfe nutze , ohne schrauben zu müssen. Wer billig kauft zahlt doppelt.
    Gruß Kuhfillippi
    Hi Kuhfillippi,
    sorry, die Fiamm ist ne sehr zuverlässige Batterie, die sich bei ner Menge Moppedleute in mehreren Jahren bewährt hat. So auch bei mir. Und - man glaubt es kaum - die Batterie nutze ich ausschließlich zum S t a r t e n meiner Dicken...
    Die Batterie ist preiswert, ja, aber nicht billig.

    VG Marco

  9. Registriert seit
    12.04.2010
    Beiträge
    813

    Standard

    #19
    .. oder so was:

    WP 18-12 - Blei-Vlies-Akku, 12 Volt, 18 Ah, 167X180X75mm bei reichelt elektronik

    wird im 2V-Bereich sehr gerne genommen; absolut problemlos & wartungslos!

    Andreas

  10. Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    26

    Standard

    #20
    Da ich auch ne neue Batterie für meine 1150GSA benötige bin ich auf die Diskussion gestoßen.

    Ich wollte mir eigentlich diese hier holen:

    Panasonic GEL-Batterie BMW R 1150 GS RT R S RS K1200 GT R 1200 C, mit 22 Ah !!!!!

    Ich brauche die Batterie für längere Touren, wo Kamera, Handy, Navi und sonstige Geräte geladen werden müssen...

    Wer die Wahl hat, hat die Qual: Fiamm, Long oder Panasonic (Gel)....


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. R 1200 GS Adventure Welche Batterie?
    Von Josef. im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 30.06.2016, 06:56
  2. 1150 GS Batterie!!!
    Von Marco im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.03.2011, 20:52
  3. Batterie GS 1150 m. ABS
    Von casi im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 09.03.2011, 15:09
  4. Suche Batterie für GS 1150 ADV
    Von rockster70 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.06.2010, 11:35
  5. Empfehlung: Welche Batterie für die Adventure?
    Von handstreich im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.03.2009, 12:35