Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 33

Baujahr Verwirrung

Erstellt von diwoda, 24.10.2006, 10:30 Uhr · 32 Antworten · 3.728 Aufrufe

  1. MP
    Registriert seit
    11.03.2004
    Beiträge
    1.159

    Standard ABS abschaltbar

    #11
    Zitat Zitat von diwoda

    Waren alle ABS varianten immer abschaltbar? Dieses ist es jedenfalls???
    Moin, moin,

    Das ABS war bei den R850/1100/1150/1200GS inkl. Adventure schon immer abschaltbar. Dat is im Dreck vorteilhafter. Bei R/RT/RS/C/ST ist es nicht abschaltbar.

  2. Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    17

    Standard

    #12
    Hm, also ans Leder will ich erstmal niemandem, hätte auch gar keinen Sinn weil eben...rechtlich habe ich wahrscheinlich keine Chance, aber ich hoffe mal einfach auf ein Entgegenkommen weil, bin zwar eh selber Schuld, andererseits find ichs auch nicht fair daß er mich nicht darauf aufmerksam gemacht hat, ich gehe aber davon aus daß er es selber nicht wusste. Immerhin handelt es sich um ein sehr großen BMW Händler der ein Image zu verlieren hat und habe auch schon angerufen, da wurde mir mit großer Verwunderung versprochen der Sache mal nachzugehen. Vielleicht machen sie mir ja eine Minderung in irgendeiner Form oder nehmen das Ding einfach zurück, bin noch nicht mal damit gefahren und angemeldet hatte ichs auch noch nicht, insofer bin ich nicht vollkommen unrealistisch wenn ich mir vorstellen könnte daß sie das wirklich tun...Sie steht noch beim Autohaus

  3. Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    17

    Standard

    #13
    Ach und nochwas...es ist zwar schon richtig daß im Kaufvertrag "Tag der ersten Zulassung" steht und nicht "Modelljahr" aaaber im Inserat und auf dem Preisschild und überall sonst is die Rede von BAUJAHR 03, und das trifft dann wohl auch nicht zu wenn das BAUJAHR in wirklichkeit 02 war oder??? Also letztlich ganz soooo ungerechtfertigt ist das nicht wenn ich aufgrund dessen davon ausgehe daß es sich auch wirklich um ein Fahrzeug des Jahres 03 handelt!!!??? Wenn dem dann nicht so ist glaub ich schon daß ich da (so ich denn wollte...will ich aber nicht) das juristisch anfechten könnte event., aber wie gesagt, kommt gar nicht in Frage, trotzdem hm *grübel*

    Es vergällt mir im Moment ein wenig die Freude weil ich mir einfach dumm vorkomme und letztlich auch beschissen (im Sinne von betrogen)

    lG

  4. Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    17

    Standard

    #14
    So nun komm ich zum Ende...wae beim Freundlichen...dort hat man mich durchgereicht vom Verkäufer zum Verkaufsleiter zum Meister....folgende Erkenntnisse: Dem Gesetzgeber ist es, zumindest in Österreich egal welchem Fabrikationsjahr oder Revisionsnummer ein Farzeug gleichen Types entstammt, ausschlaggebend ist die Erstzulassung. Ausnahmen hiervon sind Tageszulassungen die bspw. zu Stichtagen durchgeführt werden um Fahrzeuge zulassungsfähig zu halten (Stichwort Abgasbestimmung u.Ä).

    Bzgl. Änderungen die von einem Modelljahr zum nächsten gemacht werden bzw. konkret von 02 auf 03 die GS betreffend waren die einzig signifiganten Änderungen das Integral ABS und die Doppelzündnung wobei mir der sehr freundliche und bemühte (und kompetent wirkende) Wrkstattmeister versichert hat daß...und jetzt kommts dick weil bei einem BMW Händler!!!!...ich froh sein soll daß dieses Fahrzeug KEIN IABS hat weil der Wartungsaufwand horrend ist und die Vorteile zweifelhaft...ab Medellen 07 gibt es Konzernweit kein IABS mehr!!! Die DZ sei nutztechnisch vernachlässigbar, sie dient ausschließlich der Abgasnorm Einhaltung, alle anderen heiß disskutierten Vor/Nachteile seien weitestgehend subjektiv (Stichwort KFR usw...)

    Details bspw. am Getriebe (weil ich gelesen hatte daß mit 03 ein geändertes Getriebe verbaut wurde) seien zwar tatsächlich vorgenommen worden, allerdings werde 1-2 mal auch wärend eines Modelljahres etwas geändert durch wechslnde Zulieferer und ähnliches ohne daß dies bemerkenswerte Vor bzw. Nachteile brächte.

    Jedenfalls habe ich auch bei einem Wiederverkauf nichts zu befürchten, jedenfalls nicht bei einem Händler da diese sich an die Erstzulassung halten müssen.


    Nun ist mir natürlich klar daß ich beschwichtigt wurde (so blöd bin ich nun auch wieder nicht) aber was solls....soll ich jetzt ewig streiten...NÖ, hab keine Lust, dafür freu ich mich a viel zusehr auf mein neues Mopped (sie steht auch wirklich schön da) und b bei Dingen wie der Gel Batterie wollen sie mir noch entgegen kommen und c ich glaube auch so ein feines Teil unterm Hintern zu haben was ich ohnehin so schnell mit Sicherheit nicht mehr hergeben mag...also, was solls???

    In diesem Sinne danke für eure Teilnahme

    lG Johann

  5. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #15
    Hi
    Gerade wollte ich fragen auf welcher Seite der Grenze Du zu suchen bist :-). Aufgrund deines Outings ist das ganze Jura-Gerede aus deutscher Sicht nix wert.
    Den Herren kannst Du aber ausrichten, dass sie blödes Zeug reden. Das I-ABS ist NICHT seit 2007 abgeschafft, lediglich der Bremskraftverstärker entfällt (neuer Lieferant).
    Die Getriebeänderungen (what the .... soll ein EVO Getriebe sein??) sind bei den 1150 nicht wirklich interessant, den kurzen Ersten gibt's eh' nur bei der GSA. Bei der DZ haben die Jungs im Prinzip Recht.
    Wenn ich nicht irre sind die Vorschriften zur Gewährleistung aber EU-Recht und deshalb wiederum hast Du 2 Jahre Zeit zu meckern :-)
    gerd

  6. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #16
    seid Ihr sicher, dass in Österreich die EZ zählt, auch dann, wenn überall mit einem jüngeren BJ geworben wurde, zumindest in diesem konkreten Fall?

    Ich würde keinen Meter damit fahren und alles daran setzen, den Vertrag rückgängig zu machen. Nicht, weil die 02er schlechter als die 03er ist (das kann ich eh nicht beurteilen) sondern weil ich beschummelt wurde. In Dir ist der Glaube erzeugt worden, es sei eine 03er und das ist das, was Du willst. Und dann auch noch aus 01, ich glaube, es geht los

  7. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #17
    Gerd sagte ja schon, dass das IABS weiterhin Stand der Technik bei BMW ist, nur der BKV nicht mehr. Insofenr hast Du einen Nachteil, nämlich kein I-ABS. Auf die Wartungskosten will ich nicht weiter eingehen, da gibt´s ne Menge Märchen zu lesen.

    ich sehe es wie Schlonz. Freude hin und her, ich würde mich betrogen fühlen und das nicht so einfach hinnehmen. Zumal einfach - egal was dir der Meister da erzählt - die wirklich wichtigen Änderungen bei der 1150er GS einfach von 02 zu 03 kamen. Von 01 auf 02 wäre das Verschweigen ja nicht mal so wichtig... aber hier ist das einfach erheblich, auch im Wiederverkauf und Werterhalt des Motorrads.

    Je nach Farbgebung des Motorrads kann man auch wenn man sich auskennt sagen, ob das Motorrad ab 03 ist oder früher. Wie ist es denn z.B. mit dem Lichtschalter an der rechten Armatur, hast Du da einen Lichtschalter oder geht das Licht an, sobald Du dir Zündung einschaltest?

  8. Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    17

    Standard

    #18
    @AMGaida...Lichtschalter vorhanden, nix mit Zündung an, ich muß dir aber ehrlich sagen daß mir das auch ganz recht ist. Bei meiner AT hat mich das bei schwacher Batterie schon einigemale gerettet daß ich das Licht ausschalten konnte.

    Werde einen Bekannten kontaktieren der Jurist ist um ihn mal zu fragen wie er das sieht, bzw. die Rechtsberatungsstelle des ÖAMTC oder Konsumet oder so, glaube aber nicht daß ich da was ausrichten kann. Falschinformationen dieser Art werde ich von meinem Händler nicht bekommen, denn damit würden er sich wirklich in die Nesseln setzten, ich gehe also davon aus daß die Sache mit der Zulassung stimmt.

    Du scheinst dich ja was die Technik betrifft auszukennen (das ist bitte jetzt wirklich nicht sarkastisch gemeint), bitte fasse doch mal die Änderungen zusammen. Ich jedenfalls habe mittlerweile schon Einiges widersprüchliches gelesen....Einige Dinge sind ganz klar, iABS mit BKV z.B. oder DZ und Kleinigkeiten wie Lichtschalter auch...gut, aber was das Getriebe betrifft...hm, hats da jetzt wichtige Änderungen gegeben oder nich?

    Bzgl. iABS hat mir der Herr erläutert daß da jährlich irgendein Regelkranz oder was weis ich zu erneuern sei und sonstiges Gedönse, jedenfalls alles in allem der Preis für die Wartung ca. 3-4 mal so hoch. Außerdem hat er bzgl. Modelljahr 07 auch gesagt daß der BKV wegfällt und nicht das Integral...hab ich mich falsch ausgedrückt.

    Die Farbe ist übrigens Weis-Blau und die hats (nach meinem Infostand) bis zum Schluss gegeben, weiße Blinker hat sie auch und die Neueren Bremsen auf denen BMW draufsteht auch (da bin ich mir aber auch nicht so sicher ob das jetzt wirklich stimmt oder nicht oder wie daß die Bremsen mit BREMBO drauf irgendwie anders sind )

    @Schlonz...natürlich hast du recht was das Gefühl betrifft, ich bin auch nicht glücklich, aber wem soll ich die Schuld geben außer mir selbst. Ich hätte einfach besser regerieren müssen vor dem Unterschreiben, hab wieder was für die Zukunft gelernt. Im Nachhinein jetzt einen Streit vom Zaun zu brechen und dann am Schluss auf verlorenem Posten zu stehen find ich die Nerven nicht Wert.

    lG

  9. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #19
    Nein nein, das sind auch nur ein paar Dinge, die ich mir angelesen habe, als ich meine 03er GSA gekauft habe. Die weiß-blaue Lackierung ist idT auch nach 03 noch im Programm gewesen, es gibt aber Farbgebungen, die nur in bestimmten Jahren angeboten wurden. Schau hierzu am besten mal auf Michael Panitzkis Seite vorbei: www.gs-enduro.de

    Zum Getriebe kann ich auch nicht viel sagen, ich weiß nur dass es ein überarbeitetes Getriebe ab Herbst 02 geben sollte. Meines ist von August 2003 aber es schaltet sich dennoch maximal zufriedenstellend. Ein Bekannter hat sich eine 02er GS gekauft und das Getriebe schaltet sich besser.

  10. Registriert seit
    16.07.2006
    Beiträge
    241

    Standard

    #20
    Seruvs !

    Original-Zitat:

    Ich erwarte mir jedenfalls ein MÄCHTIGES Entgegenkommen denn sonst werde ich versuchen die Sache zu stornieren

    Und nun willst Du die Sache auf sich beruhen lassen ? Bekommst ja evtl. ne Gel-Batterie dafür !
    Irgendwie habe ich das Gefühl beim Lesen Deiner Zeilen, dass Du Dir die Sache schönreden willst !
    Naja, ist ja auch ausschl. DEIN Problem, wie Du da reagierst !
    Wenn auf dem Schild im Verkaufsraum ein falsches Bj. stand, und das war ja so lt. Deiner Aussage, dann könnte der Händler mich gerne haben !

    Und wenn Du die Kiste noch nicht bezahlt hast, sondern "nur" einen Vertrag unterschrieben hast, dann würde ich der Sache noch gelassener entgegenschauen.

    Ich würde mich extrem verarscht fühlen vom Händler. Da gibt es keinen Grund mehr, mit dem ein Geschäft zu machen.
    O.K., FEHLER kann jeder mal machen, aber sobald ich den Verdacht hätte dass es Absicht war um mich zu täuschen, hätte ich nen dicken Hals und würde mich da so richtig wehren.

    Gruß Klaus


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. H & B Gobi Träger/Halter Verwirrung???
    Von bastl-wastl im Forum Zubehör
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.04.2011, 14:28
  2. Leichte Verwirrung beim Reifenkauf
    Von matthes im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 05.06.2010, 08:28
  3. 80-GS baujahr 81
    Von Der Holli im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 25.05.2010, 16:11
  4. Baujahr ermitteln
    Von Rooooar im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.09.2008, 00:34
  5. Grosse Verwirrung - welches Gerät??
    Von ppeta im Forum Navigation
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 28.05.2007, 10:19