Ergebnis 1 bis 8 von 8

Befestigungsschrauben Motorschutz

Erstellt von klausklemens, 24.03.2009, 23:53 Uhr · 7 Antworten · 1.677 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.11.2005
    Beiträge
    507

    Frage Befestigungsschrauben Motorschutz

    #1
    Hallo zusammen

    An meiner 1150 GS (nicht ADV) ist der Motorschutz mit 4 Schrauben befestigt.
    Ok, nichts neues .

    Die beiden vorderen sind (ich bezeichne sie mal als Hohlschrauben) zumindest haben sie ein Innengewinde.

    Bei einer von diesen Schrauben ist das Innengewinde im Eimer.
    Weiß jemand ob es hierfür Alternativen gibt?
    Kann ich diese Schrauben einzeln kaufen?

    So bekomme ich sie gerade noch fest, wenn ich aber den Sturzbügel wieder anbringen will, packt sie nicht mehr

    Wer hatte dieses Problem schonmal?
    ....und wie hat er (sie) es gelöst?

    Danke für eure Tipps

  2. Registriert seit
    11.07.2008
    Beiträge
    754

    Standard Zwei Sachen...

    #2
    Moin!

    ... fallen mir da ein!

    1. Neue beim kaufen, oder
    2. Zur Schlosserei gehen/fahren und sich einen Heli Coil Einsatz reinmachen lassen - gegen Kaffeekassengebühr versteht sich!

    Gruß UWe

  3. Registriert seit
    11.04.2007
    Beiträge
    4.699

    Standard

    #3
    hi,

    wenn dir die "hohlschrauben" nicht gefallen, dann ändere wie folgt:

    schraube die vorhanden gummilager (bmw-bezeichnung), auch schwingmetalle genannt, doch heraus und ersetze diese beiden durch welche mit längerem und dickerem gewinde an der aussenseite- ich tippe mal auf 8 mm durchmesser- so dass du nachher u-scheiben in verbindung mit selbstsichernden muttern oder alternativ u-scheiben-federringe und standardmuttern verwenden kannst und immer schon schmieren, denn alles unter dem moped rostet gerne schnell

  4. Registriert seit
    17.03.2009
    Beiträge
    77

    Standard

    #4
    Tach

    Kupferspray hilft da sehr gut, damit rostet nichts an und läßt sich auch wieder gut lösen.

    Reini

  5. Registriert seit
    01.11.2005
    Beiträge
    507

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von GS Jupp Beitrag anzeigen
    hi,

    wenn dir die "hohlschrauben" nicht gefallen, dann ändere wie folgt:

    schraube die vorhanden gummilager (bmw-bezeichnung), auch schwingmetalle genannt, doch heraus und ersetze diese beiden durch welche mit längerem und dickerem gewinde an der aussenseite- ich tippe mal auf 8 mm durchmesser- so dass du nachher u-scheiben in verbindung mit selbstsichernden muttern oder alternativ u-scheiben-federringe und standardmuttern verwenden kannst und immer schon schmieren, denn alles unter dem moped rostet gerne schnell
    Hat schonmal jemand von euch probiert bzw. hinbekommen?
    Ich meine die "gummilager" bzw. schwingmetalle herausgeschraubt?
    Ich kriege die zum verrecken nicht los
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken unterfahrschutz.png  

  6. Registriert seit
    17.09.2007
    Beiträge
    1.672

    Standard

    #6
    Moin,
    die Gummi-Dinger bestehen (glücklicherweise) aus zwei runden Platten mit Gewindestift und dazwischen der Gummi. Ich habe meine wie folgt losbekommen. Gummi abgeschnitten und mögl. komplett entfernt. Dann WD40 so gut es ging oben drauf. Nach einer Pause (Zigarettenlang wer mag) mit einer kleinen Grip-Zange (Wasserpumpenzange geht auch) die Scheibe gepackt und rausgedreht. War nicht wirklich einfach, aber hat geklappt.

    Gruss
    Martin

  7. Registriert seit
    11.04.2007
    Beiträge
    4.699

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von lemmi+Q Beitrag anzeigen
    Moin,
    die Gummi-Dinger bestehen (glücklicherweise) aus zwei runden Platten mit Gewindestift und dazwischen der Gummi. Ich habe meine wie folgt losbekommen. Gummi abgeschnitten und mögl. komplett entfernt. Dann WD40 so gut es ging oben drauf. Nach einer Pause (Zigarettenlang wer mag) mit einer kleinen Grip-Zange (Wasserpumpenzange geht auch) die Scheibe gepackt und rausgedreht. War nicht wirklich einfach, aber hat geklappt.

    Gruss
    Martin
    und wenn es mit wd 40 oder anderem zeugs nicht funktioniert, einfach eine kurze 8mm schraube aufschweissen (lassen) spätestens dann sollte es klappen

  8. Registriert seit
    18.08.2005
    Beiträge
    415

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von klausklemens Beitrag anzeigen
    Weiß jemand ob es hierfür Alternativen gibt?
    Kann ich diese Schrauben einzeln kaufen?
    Ja, im Baumarkt. Gibt es in allen erdenklichen Ausfuehrungen.
    Und nochmal ja, beim Freundlichen fuer nicht allzuviel Geld. Ich habe im Urlaub immer zwei als Ersatz dabei, die Gummipuffer scheren durch den Sturzbuegel beim seitlichen Umfaller gerne ab.

    Gruss, Dirk


 

Ähnliche Themen

  1. Biete R 1150 GS (+ Adventure) Motorschutz Alu
    Von Andreas79 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.09.2012, 15:50
  2. Suche Befestigungsschrauben Scheibe GS(A)1200
    Von ADV67 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.04.2012, 22:47
  3. Motorschutz
    Von Bavaria1 im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.04.2010, 21:25
  4. Motorschutz
    Von klasyl im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.07.2007, 18:52
  5. Befestigungsschrauben Sturzbügel
    Von klausklemens im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.12.2006, 20:56