Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

bei warmen Motor zg zg zg Geräusch bei der 1150 gs

Erstellt von Boxer--Dani, 29.05.2014, 17:30 Uhr · 21 Antworten · 2.610 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard

    #11
    Geräusche schriftlich zu beschreiben is immer etwas schwieriger...

    Also Ventile klappern und nich mit z
    Steuerkette rasselt (auch nicht mit z )
    Defekte Auspuffdichtung pitschert (könnte was mit z sein )

  2. Registriert seit
    02.06.2014
    Beiträge
    3

    Standard

    #12
    der typ meinte, dass nach so 40.00km die rechte seite immer hin ist und nach ca. 60.000km dann auch die linke.
    das hängt mit dem drosselklappenpodi zusammen, der die linke noch eine zeit lang mit stützt. deshalb erst später...

    mich wunderts, dass die bei bmw das nicht hin bekommen.
    sicher gibts da kein reparaturleitfaden beim bmw, der außer ALLES NEU, nichts anderes kennt.

    schade, dass die beim freundlichen nicht gelernt bekomen selbst denken zu dürfen. (was für klausoliertes geseusel)

    jeder muss das selber wissen....

  3. Registriert seit
    03.06.2014
    Beiträge
    4

    Standard

    #13
    Trotz 2 mal Synchronisieren und Austausch der Lambdasonde und der Zündkerzen auf Gleitfunken Kerzen von Brisk wollte meine GS nicht mehr so richtig Km Stand 72000 Km.
    Dann habe auch meine beiden (links/rechts) Drosselklappen Instandsetzen lassen bei dem Anbieter bei Ebay, vorher ca. 8 Liter Verbrauch und sporadische starke Fehlzündungen beim abtouren und jetzt 5.5 Liter und kein schießen mehr... die BMW läuft wie ein Uhrwerk bin gestern nach Berlin gefahren und gerade aus Berlin zurück gekommen ca. 320 km am Stück (1Strecke) ich kann dem Ebay-Anbieter nur ein dickes Lob aussprechen ...

  4. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #14
    vllt baut er die Teile ja nach und ob die dann quallitativ IO, sind wage ich zu bezweifeln ... das Lagerspiel ist immo enger geworden und das wird entweder mit einer dickeren Welle oder anderen Gleithülsen bewirkt ... Bing hats erkannt, zwar spät, aber sie haben reagiert ...
    Bing verkauft keine Einzelteile ....zur Info
    Der Herr Engelbrecht arbeitet bei Bing und hat wohl ein Agreement mit denen. Daher bekommt man Teile nur von ihm.

    Eine verschlissene Welle kann man auch mit neuem Lager nicht reparieren, weil die Wellen im Lagerbereich einlaufen ...

    für nur Buchsen tauschen viel zu teuer ... die Buchsen kosten wenn es hochkommt 19Cent ...
    der eigentliche Gag sind neue Wellen,Lager und Schenkelfedern ....

    naja, Ultraschall is teuer uuuuund dauert .... Strom is auch teuer ...

  5. Registriert seit
    03.06.2014
    Beiträge
    4

    Standard

    #15
    Ich denke man sollte auch die Firma Bing nicht anbeten auch als Direkt Zulieferer für BMW Drosselklappen sind auch die nicht fehlbar.
    Wie oft hört man von von Feldausfällen von Bauteilen egal welcher Hersteller. Und wer sich ein wenig mit Materialeigenschaften auskennt der weis das die verbauten Buchsen (beschichtete Gleitlagerbuchsen) bei Bing nicht das wahre sind die Welle und die Drosselklappe jedoch ist meines Erachtens aus Messing d.h. sehr Hart und Verschleißfest. Ölgetränkte Bronze Buchsen da wird im leben meiner GS nichts mehr klappern. Aber das muss jeder für sich rausfinden was ihm lieber ist , und noch mehr Kohle zum Freundlichen schaffen möchte. LG an euch alle

  6. Registriert seit
    30.10.2013
    Beiträge
    949

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von Nobbi-Plauen Beitrag anzeigen
    ...die Welle und die Drosselklappe jedoch ist meines Erachtens aus Messing d.h. sehr Hart und Verschleißfest. Ölgetränkte Bronze Buchsen da wird im leben meiner GS nichts mehr klappern...
    Das ist ironisch gemeint, oder?

  7. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #17
    Bing baut schon seit ewigen Zeiten Vergaser ... denen sollte man ein gewisses Knowhow zustehen ... das hat nichts mit anbeten zu tun.

    Messing ist nicht hart .... aber billig ... und in der Bearbeitung nicht so kritisch wie Stahl .... fräsen des Schlitzes für die Klappe.

    Eigentlich gehören da Stahlwellen rein ... wenn die dann im Lagerbereich Einsatzgehärtet sind und die Lagerhülsen gehärtet wären (Gleitlagerung hart auf hart) dann wäre es mechanisch OK ..

    Aber BMW schreibt eben vor was zu tun ist .... und wenn die Messingwellen aus Kostengründen haben wollen, dann baut Bing eben Messingwellen ein.

  8. Registriert seit
    03.06.2014
    Beiträge
    4

    Standard

    #18
    Keiner sagt das Bing kein Knowhow hat, aber das Stimmt wenn von BMW so vorgeschrieben dann muss das auch so. Glaube nicht das Messing billiger ist... allein wenn man sich die Schrottpreise anschaut weis ich das Messing ca. 15 mal so Teuer ist wie Stahl. Und warum sollten Mechanisch beanspruchte Teile ewig leben, bringt doch BMW und Bing kein Geld ein oder?

    Es war nicht Ironisch gemeint, wenn man weis das Bronzelager (ölgetränkt) in vielen E-Motoren / Turbinen verbaut werden, um ganz einfach Kostengünstig und Verschleißarm durch die Lebenszeit des Motors/Turbine zukommen, schaffe ich das bestimmt nicht mehr mit dem "bissel" Gas geben die Buchsen wieder so auszuarbeiten wie es bei den Original Buchsen der Fall war. Ich bin mit den Verbauten Teilen und der mir gelieferten Qualität Super zufrieden.Warum sollte ich denn gleich die ganze DK Einheit austauschen wenn nur die Buchsen hin sind?

    LG an alle Q-treiber

  9. Registriert seit
    30.10.2013
    Beiträge
    949

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von Nobbi-Plauen Beitrag anzeigen

    Es war nicht Ironisch gemeint, wenn man weis das Bronzelager (ölgetränkt) in vielen E-Motoren / Turbinen verbaut werden, um ganz einfach Kostengünstig und Verschleißarm durch die Lebenszeit des Motors/Turbine zukommen, schaffe ich das bestimmt nicht mehr mit dem "bissel" Gas geben die Buchsen wieder so auszuarbeiten wie es bei den Original Buchsen der Fall war. Ich bin mit den Verbauten Teilen und der mir gelieferten Qualität Super zufrieden.Warum sollte ich denn gleich die ganze DK Einheit austauschen wenn nur die Buchsen hin sind?

    LG an alle Q-treiber
    "Bronzelager" oder besser Gleitlager (z. Bsp. aus Bronze), wie sie in Turbinen/Motoren vorkommen werden unter Druck mit einer Flüssigkeit geschmiert - die Teile "schwimmen" ineinander und haben im Idealfall nur beim Anlauf und in Ruhe Kontakt. Ich nehme an, dass ist das was Du mit "Ölgetränkt" meinst.
    Bei unseren Drosselklappen ist damit natürlich nix und Deine "Bronzelager" sind je nach Legierung mehr oder weniger "sehr hart und verschleissfest" (eher weniger bis ganz wenig), genauso wie Messingteile. Je nach Kilometerstand (rest Lebenszeit) Deiner GS sind die iregndwann wieder fällig.
    Ich kenne GS´n, bei denen die DK´s schon nach 20000KM ordentlich anfangen zu klappern (z. Bsp. bei meiner).

  10. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #20
    es liegt nicht allein an der Drehbewegung ...

    hat mal wer mit der Hand den Drosselklappenstutzen zu gehalten .... da kommen mehrere Kilos zusammen wenn die Klappe auf Leerlaufstellung steht ... das ist die Kraft welche die Lager kaput macht.


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. GS startet nicht bei warmen Motor
    Von GSDriverAC im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.04.2013, 08:20
  2. Wäsche bei warmen Motor, bzw. Motor mit Wasser "abschrecken"?
    Von cub im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.08.2011, 13:21
  3. Schlechte Gasannahme die ersten 50m unter Last bei warmen Motor
    Von stoschi im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.08.2009, 09:42
  4. Kupplung schwergängig bei warmen Motor
    Von Rüdi im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.08.2008, 20:02
  5. Fußrastenverlegung bei der 1150 GS
    Von Brathahn im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.03.2007, 07:19