Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Beim Batterie ausbauen: Tankmutter verloren - Was tun ?

Erstellt von NichtBlinker, 04.04.2010, 15:01 Uhr · 10 Antworten · 1.752 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.05.2009
    Beiträge
    4

    Standard Beim Batterie ausbauen: Tankmutter verloren - Was tun ?

    #1
    Hallo miteinander,

    wollte meine Batterie wechseln; habe mir die Anleitungen durchgelesen - offensichtlich nicht gut genug, denn ich habe die Mutter von der Tankbefestigungsschraube verloren.

    Wir haben sehr lange gesucht, leider nicht gefunden.
    Auf dem Boden ist sie nicht gelegen.
    Ich vermute deshalb, dass sie unterhalb dem Batteriehalter reingerutscht ist.
    Haben schon versucht, den Batteriehalter rauszuschrauben, es scheint jedoch ziemlich aufwendig zu sein, ihn zu demontieren.

    Was meint Ihr, muss die Mutter gefunden und entfernt werden, oder kann sie da irgendwo liegen bleiben ?
    Oder habt Ihr andere gute Lösungsvorschläge ?

    Über eure Antworten würde ich mich sehr freuen.

    Viele Grüsse & schöne Ostern,
    Stefan

  2. Registriert seit
    29.11.2006
    Beiträge
    45

    Standard

    #2
    Hallo
    Bin mal auf die Antworten gespannt hab nämlich, nicht lachen, das gleiche Problem. Diese sch..... Mutter hat der Motor gefressen und spuckt sie einfach nicht mehr aus. Mal schaun was rauskommt.
    Gruß Stephan

  3. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #3
    Das scheint am Vornamen zu liegen
    Die Mutter kann, egal wo sie von dort aus hinfallen kann, nicht wirklichen Schaden anrichten. Neue Mutter (M8) und gut ist.

  4. Registriert seit
    09.01.2008
    Beiträge
    210

    Standard

    #4
    Wem ist das wohl noch nicht passiert??
    Liegen lassen, neue nehmen. Ich könnte dir zwar genau beschreiben, wo sie öiegt (ist immer die gleiche Stelle) aber ohne Greifwerkzeug kommst du da eh nicht dran. In der nächsten Kurve kommt sie wieder raus.

    Grüße

  5. PaddelQ Gast

    Standard

    #5
    Tach,
    ist mir auch schon passiert.

    Ich habe schwer geflucht, weil ich noch weg wollte. Es muß aber einen Weg nach draußen geben. Nach viel Rütteln und auf den Seitenständer stellen, fiel bei mir die Mutter nach 5 Minuten irgendwo linksseitig wieder raus.

    Viel Glück :-D

  6. Registriert seit
    25.01.2010
    Beiträge
    157

    Standard

    #6
    Bei mir ist sie nach dem Wiedereinbau der Batterie, dem Runterlassen vom Hauptständer plötzlich wieder aufgetaucht!

    Ich hatte aber schon ´ne neue Mutter drauf und die Originale wartet auf den nächsten Batteriewechsel!

    Aber irgendwie lustig, daß dieses Mißgeschick Einigen wiederfährt! Mir ists passiert, da ich von keiner Mutter, sondern von einem festen Gewinde an der Stelle ausging! Nun ja, Jugend forscht!



  7. Registriert seit
    17.05.2009
    Beiträge
    4

    Standard

    #7
    Hallo nochmal,

    zuerst mal vielen Dank für die prompten und zahlreichen Antworten !

    dachte auch, dass das innere Gewinde 'fest' ist...

    Wir haben das Moped schon nach rechts gelegt - ist nix rausgekommen.
    Links rum haben wir es (noch) nicht probiert.

    In gewisser Weise ist es beruhigend zu hören, dass ich nicht der Einzige bin, dem es passiert ist.

    Irgendwie habe ich große Sorge, dass die Mutter da die Kabel und Leitungen an- oder aufschäuert !
    Ist meine Sorge wirklich unbegründet ?

    vg
    stefan

  8. Registriert seit
    05.05.2009
    Beiträge
    873

    Standard

    #8
    das ist mir bei der ersten demontage des tanks auch passiert, aber sie ist so hängengeblieben das ich sie einfach wieder in die hand nehmen konnte. aber peinlich ist das schon das da einfach so eine mutter eingebaut wurde, wenigstens festmachen hätte man sie können.

  9. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Nuwanda Beitrag anzeigen
    ...
    Mir ists passiert, da ich von keiner Mutter, sondern von einem festen Gewinde an der Stelle ausging!...
    Zitat Zitat von NichtBlinker Beitrag anzeigen
    ...
    dachte auch, dass das innere Gewinde 'fest' ist...
    ...
    Bei den ersten 11ern war das Gewinde auch fest am Rahmen bzw. eine Mutter dort verschweißt.

  10. Registriert seit
    05.05.2009
    Beiträge
    873

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von palmstrollo Beitrag anzeigen
    Bei den ersten 11ern war das Gewinde auch fest am Rahmen bzw. eine Mutter dort verschweißt.
    da muss ich leider wiedersprechen: ich habe eine 94er 11er Q im stell stehen und da ist auch nur eine mutter verbaut die nicht fest ist.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. GS Batterie ausbauen
    Von bundy im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 26.07.2017, 06:46
  2. Batterie ausbauen
    Von ivlknivl im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 11.12.2014, 13:15
  3. Batterie für Überwinterung ausbauen
    Von Ascona123 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 15.10.2011, 20:05
  4. Batterie ausbauen bei der GS1150 ADV
    Von Scheng im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 17.01.2011, 14:02
  5. Batterie Ausbauen
    Von Rider im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.11.2006, 10:59