Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Benzinschlauch vertauscht?

Erstellt von gs-biker, 08.03.2016, 11:41 Uhr · 18 Antworten · 1.703 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.05.2012
    Beiträge
    609

    Standard

    #11
    uploadfromtaptalk1457536026618.jpgHab vor zwei Wochen die Pumpe gewechselt. Vielleicht hilft dir das Bild.
    Die beiden Schläuche in dem Tank kannst du beliebig aufstecken.
    Der Schwimmerschalter befindet sich auf Anschlag. Vielleicht kannst du so den Winkel kontrollieren.

  2. Registriert seit
    18.01.2007
    Beiträge
    772

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von gs-biker Beitrag anzeigen
    Hallo GS-Gemeinde,

    meine Benzinpumpe hat sich förmlich aufgelöst.
    Habe eine neue eingebaut und seit dem habe ich folgendes lustiges Problem:
    Tank ca 1/4 voll oder weniger, Motorrad steht auf dem Seitenständer und springt danach nicht mehr an.
    Habe ich evtl die Schläuche vertauscht? Hat jemand eine Zeichnung wie/wo welche Schläuche liegen müssen?


    Danke euch schon mal im Voraus.
    Wenns mit mehr Sprit funktioniert kanns ja nur an der Einbaulage liegen.
    Oder ist Verstopft durch irgendwas was dann bei niedrigen Füllstand Angesaugt wird.

  3. Registriert seit
    09.01.2008
    Beiträge
    210

    Standard

    #13
    Es geht nicht darum, dass sie auf dem Seitenständer nicht anspringt! Wenn ich sie auf dem Seitenständer geparkt habe (ich erkläre das jetzt mal ganz langsam) dann die Maschine in die aufrechte Lage bringe, aufsteige und auf der Maschine sitzend, den Seitenständer eingeklappt, im Leerlauf, ohne umgelegten Kill-Schalter, versuche zu starten, springt sie erst nach einer ganzen Weile an. Daher denke ich, dass die Benzinpumpe irgendwie leer ist und erst Sprit ansaugen muss, aber auch dann dauert das eig. zu lange

  4. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.108

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von gs-biker Beitrag anzeigen
    Es geht nicht darum, dass sie auf dem Seitenständer nicht anspringt! Wenn ich sie auf dem Seitenständer geparkt habe (ich erkläre das jetzt mal ganz langsam) dann die Maschine in die aufrechte Lage bringe, aufsteige und auf der Maschine sitzend, den Seitenständer eingeklappt, im Leerlauf, ohne umgelegten Kill-Schalter, versuche zu starten, springt sie erst nach einer ganzen Weile an. Daher denke ich, dass die Benzinpumpe irgendwie leer ist und erst Sprit ansaugen muss, aber auch dann dauert das eig. zu lange

    Dann würde ich mal den Schalter brücken evtl. ist da was faul .

  5. Registriert seit
    03.10.2011
    Beiträge
    1.272

    Standard

    #15
    Das geht so nicht - dann müsste ja bei eingeschalteter Zündung die Pumpe nicht aufhören zu laufen. Das System ist so ausgelegt das die Pumpe den Druckaufbau beim einschalten der Zündung (Zündschloss+ Killschalter) macht und dann abschaltet bis du auf den Startknopf drückst. Hört die Pumpe auf ist somit auch Kraftstoff da und der Druck stimmt auch (wenn der Druckregler i.O. ist) - hört sie nicht auf = kein Kraftstoff da oder Luft angesaugt. Somit liegt dein Problem evtl wo anders. zBsp. Seitenständerschalter, Batterie usw.

  6. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.781

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von qhammer Beitrag anzeigen
    Das geht so nicht - dann müsste ja bei eingeschalteter Zündung die Pumpe nicht aufhören zu laufen. Das System ist so ausgelegt das die Pumpe den Druckaufbau beim einschalten der Zündung (Zündschloss+ Killschalter) macht und dann abschaltet bis du auf den Startknopf drückst. Hört die Pumpe auf ist somit auch Kraftstoff da und der Druck stimmt auch ...
    mMn ist die pumpe nur zeitgesteuert.
    es ist kein drucksensor im system, nur ein mechanischer regler.

  7. Registriert seit
    03.10.2011
    Beiträge
    1.272

    Standard

    #17
    Macht das Steuergerät so eine Zeitsteuerung? Wie war das mit dem Tank auspumpen wenn man ihn leer machen will ........ ich habe das mal gemacht aber weiß nicht mehr ob ich damals die Pumpe direkt angelegt hatte.

  8. Registriert seit
    02.11.2015
    Beiträge
    44

    Standard

    #18
    Hallo,

    den Schlauch der beide Tankhaelften miteinander verbindet hast du wieder richtig fest angeschlossen? Wenn die beiden haelften nicht miteinander richtig verbunden sind dann hat die Pumpe keinen Sprit wenn die Q auf dem Seitenstaender stand. Kann auch sein dass die Leitung verstopft ist.

    Gruesse

    Lukasz

  9. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.108

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von qhammer Beitrag anzeigen
    Macht das Steuergerät so eine Zeitsteuerung? Wie war das mit dem Tank auspumpen wenn man ihn leer machen will ........ ich habe das mal gemacht aber weiß nicht mehr ob ich damals die Pumpe direkt angelegt hatte.

    Ist es nicht so ?

    Zündung an TSSSt dann geht sie aus
    und wenn man den Spassknopf drückt geht sie auf Dauer und liefert Druck .


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Innendurchmesser Benzinschlauch?
    Von pa647 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 05.06.2015, 17:45
  2. Benzinschlauch 90° Schnellkupplung GS 1150er ADV
    Von blackhills im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.03.2010, 08:09
  3. Wo ist der Unterschied (Benzinschlauch)
    Von franova im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.09.2009, 20:18
  4. Anlasser, Magnete vertauscht?
    Von alex1100 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.06.2009, 15:59
  5. Benzinschlauch Schnellkupplung
    Von ereinundzwanzig im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.03.2008, 15:20