Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Beschleunigungs-Ruckeln und mangelnde Leistung

Erstellt von Einhorn, 01.12.2007, 23:21 Uhr · 14 Antworten · 2.212 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.12.2007
    Beiträge
    6

    Standard Beschleunigungs-Ruckeln und mangelnde Leistung

    #1
    Hallo,
    bin ganz frisch dabei-s. meine Vorstellung von eben- und habe auch gleich eine Frage an die Fachleute unter Euch. Meine 1150 GS (2003, DZ) zeigt folgende Unarten: Deutliches Ruckeln (nur) beim Beschleunigen im gesamten Drehzahlbereich und mangende Leistung (Spitze ca. 170 lt. Tacho). Der Freundliche war schon fleissig: Kerzen gewechselt, Synchronisierung d. Drosselklappen, Check: Drosselklappeneinstellung, Hallgebereinstellung, Lambdasondenregelung, CO( =0,01 %!), LuFi, Temperatur-Fühler. Soll alles OK sein. Aber warum fährt sie denn dann nicht auch "OK" ? Hat von Euch jemand eine gute Idee? Ach ja: Könnte evtl. Wasser im Tank/Filter schuld sein?

    Gruß, Dieter

  2. Registriert seit
    15.02.2004
    Beiträge
    2.184

    Standard

    #2
    Hallo Dieter,

    die Kerzen hat der gewechselt und die Kerzenstecker nicht geprüft?

    Das Geruckel kommt zu 90% von defekten Kerzen oder Kerzensteckern. Denke, bei dir kommt´s von einer Nebenkerze.

  3. Registriert seit
    08.04.2007
    Beiträge
    190

    Standard

    #3
    Servus,

    würde auch ganz fest auf einen Bauteil der Zündung tippen. Ist das Motorrad mal sehr lange gestanden und nur Kurzstrecken (> 30 km) gefahren worden, dann vielleicht verdreckte Einspritzdüsen (kann man zumindest beim Auto im Utraschallbad reinigen - ich weiss nicht wie das bei der BMW aussieht, da war das bei mir noch nie defekt).

    Ciao,

    Jakob

  4. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #4
    Hi
    Verdreckte Einspritzdüsen? Bei einer Benzineinspritzung in's Saugrohr? Müsste da nicht der Filter defekt sein und die Tankstelle im hinteren Pakistan liegen?
    Ich tippe auch auf Zündung
    gerd

  5. Registriert seit
    08.04.2007
    Beiträge
    190

    Standard

    #5
    Hi,

    wie der Teil konstruktiv bei der BMW aussieht kann ich schwer sagen - den musst eich noch nicht zerlegen. Grundsätzlich wird doch ein Luft/Treibstoffgemisch erzeugt, die feine Zerstäubung wird durch eine Düse erreicht - wenn diese verdreckt ist entsteht kein gutes Luft/Treibstoffgemisch und die Verbrennung ist unsauber, was sich bei der BMW doch sicher in Ruckeln äußern würde? Vielleicht bin ich auch am technischen Holzweg.

    Ciao,

    Jakob

  6. Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    647

    Standard

    #6
    Ist es nur bei starkem Beschleunigen ?
    Läuft sie im Standgas sauber ?
    Wenn Du z.B. 120 erreicht hast läuft sie dann ohne weiteres Beschleunigen sauber ?
    Kannst Du also mit einer bestimmten Geschwindigkeit konstant ohne ruckeln fahren ?

    Hat der Die Kraftstoffpumpe auf Druck und Durchflussmenge getestet ?

    Zu geringer Druck und zu geringe Fördermenge durch z.B. verschmutzten Filter oder def. Pumpe haben dann zu Folge das Du beim Beschleunigen zu wenig Sprit bekommst, es aber für normales Fahren ausreicht .

    Das wäre kein Einzelfall. Ich find´s nachlässig vom , falls es nicht überprüft wurde.

  7. Registriert seit
    13.06.2007
    Beiträge
    49

    Standard

    #7
    Bei mir lag es an einer defekten Zündspule meiner 1150er GS. War lustig was alles vorher getauscht und geprüft wurde bis ich das gefunden habe.

    Gruss
    Norbert

  8. Registriert seit
    01.12.2007
    Beiträge
    6

    Standard

    #8
    Der Freundliche hat wohl ein vermeindliches Konstantfahrtruckeln therapiert. Lt. "Werkstatt-Zettel" wurden nur die von mir aufgezählten Posten erledigt. Bei konstanter Fahrt fällt kein Ruckeln auf. Je stärker man beschleunigt, desto stärker ruckelt es.
    Bin jetzt aber schon etwas schlauer. Habe gestern mal die neuen Zündkerzen inspeziert; nach 150 km Fahrstrecke ist an den Kerzen des linken Zylinders leichter schwarzer Rußbelag erkennbar, an denen des rechten Zylinder aber nicht. Das dürfte doch wohl für einen Fehler im Zündsystem sprechen...
    Ist die Zündung erfahrungsgemäß ein Sorgenkind?

    Gruß, Dieter

  9. Registriert seit
    15.02.2004
    Beiträge
    2.184

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Einhorn Beitrag anzeigen
    Der Freundliche hat wohl ein vermeindliches Konstantfahrtruckeln therapiert. Lt. "Werkstatt-Zettel" wurden nur die von mir aufgezählten Posten erledigt. Bei konstanter Fahrt fällt kein Ruckeln auf. Je stärker man beschleunigt, desto stärker ruckelt es.
    Bin jetzt aber schon etwas schlauer. Habe gestern mal die neuen Zündkerzen inspeziert; nach 150 km Fahrstrecke ist an den Kerzen des linken Zylinders leichter schwarzer Rußbelag erkennbar, an denen des rechten Zylinder aber nicht. Das dürfte doch wohl für einen Fehler im Zündsystem sprechen...
    Ist die Zündung erfahrungsgemäß ein Sorgenkind?

    Gruß, Dieter

    Hallo Dieter,

    nicht die Zündung, aber Erfahrungsgemäss die Kerzen und Spulen.

    Du hast doch den Fehler schon ziemlich eingegrenzt. Würde als erstes den Kerzenstecker der Nebenkerze tauschen und sollte es das nicht sein, wieder zurück bauen und den der Hauptkerze probieren.

    Hatte viel weiter oben schon genau darauf hingewiesen.

  10. Registriert seit
    01.12.2007
    Beiträge
    6

    Standard

    #10
    Ja!

    GS Peter hat richtig getippt!
    Mein wirklich in Euskirchen hat mir zu Testzwecken 2 neue Kerzenstecker mit Spulen überlassen. Eindeutig: Meine linke Spule war defekt.
    Jetzt rennt meine Q wieder wie eine junge Göttin!
    Habe nur 79 € für d. Teil bezahlt (z. Zt. 10% Winter-Rabatt).
    Danke, Peter!

    Gruß, Dieter


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mangelnde Leistung im höheren Drehzahlen
    Von Pitt im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 26.09.2010, 13:33
  2. Ruckeln bei 220 mk/h
    Von BADMAN im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 27.05.2008, 13:23
  3. Ruckeln und zuckeln?
    Von Q-Mister im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.07.2007, 21:34
  4. mangelnde Traktion am Vorderrad
    Von basicbiker im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 09.05.2006, 10:29
  5. Mangelnde Erfahrungswerte...
    Von Harry 96 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.04.2006, 17:16