Ergebnis 1 bis 6 von 6

Beschleunigungsklingeln

Erstellt von GS-Benny, 30.04.2012, 12:09 Uhr · 5 Antworten · 2.398 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.01.2012
    Beiträge
    890

    Standard Beschleunigungsklingeln

    #1
    Hallo GS-Freunde !

    Ich hab da mal 4 Fragen:
    1. Wodurch entsteht Beschleunigungsklingeln ?
    2. Was passiert beim Beschleunigungsklingeln ?
    3. Wie schädlich ist es?
    4. Wie wichtig ist die Spritqualität ?

    (Für die Witzbolde, daß beim gasgeben Beschleunigungsklingeln entsteht, ist schon klar)

    Allzeit gute Fahrt !!!

  2. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von GS-Benny Beitrag anzeigen
    Hallo GS-Freunde !

    Ich hab da mal 4 Fragen:
    1. Wodurch entsteht Beschleunigungsklingeln ?
    2. Was passiert beim Beschleunigungsklingeln ?
    3. Wie schädlich ist es?
    4. Wie wichtig ist die Spritqualität ?

    (Für die Witzbolde, daß beim gasgeben Beschleunigungsklingeln entsteht, ist schon klar)

    Allzeit gute Fahrt !!!
    zu 1. Das Klingeln kann mehrere Ursachen haben. Falsche Zündeinstellung (zu früh); mangelnde Klopffestigkeit des Sprit; glühende Teilchen im Verbrennungsraum (Ölkohleablagerungen)

    zu 2. Das Luft-/ Gasgemisch zündet zu früh. Dadurch bekommt der Kolben "einen auf's Haupt", bevor der OT erreicht ist. Hierdurch werden insb. die Pleuel- und Kurbelwellenlager mehr als nötig belastet.

    zu 3. Auf Dauer können ernsthafte Motorschäden entstehen.

    zu 4. siehe Pkt.1

  3. Registriert seit
    15.07.2011
    Beiträge
    1.215

    Standard

    #3
    Hat ich auch schon mal - dieses Beschleunigungsklingeln - mit meiner damaligen 1150 GS in Italien. Mit SuperPlus war es dann weg..
    MfG
    Boxerdriver

  4. Registriert seit
    22.01.2012
    Beiträge
    890

    Standard

    #4
    Danke für die ausführlichen Antworten.
    Wieder was dazu gelernt.

    Allzeit gute Fahrt, egal wo !!!

  5. Registriert seit
    13.06.2011
    Beiträge
    640

    Standard

    #5
    Falsche Synchronistaion der Drosselklappen.

  6. Registriert seit
    21.12.2010
    Beiträge
    501

    Standard

    #6
    Man sagt der Synchronisierung ja viel nach, aber...

    Ich will nicht behaupten dass es nicht geht, nur damit es anfängt zu klingeln müsste sie schon sehr reichlich unsynchron sein.
    Prinzipiell wäre das so: Der länge des Zündverzugs hängt davon ab, wie fett das Gemisch ist. -> Je Magerer, desto länger der Zündverzug, desto mehr Frühzündung und umgekehrt.
    Wäre jetzt der Gaszug gelängt, wird die rechte Drosselklappe nicht so weit geöffnet wie die rechte, es kommt also weniger Luft durch. Der Sprit wird aber vom Steuergerät nach der Klappenstellung links bemessen wo mehr Luft durch geht -> rechter Zylinder läuft fetter. Zwar wird er zur gleichen Zeit gezündet, aber fängt früher an zu verbrennen, u.U sogar schon wenn der Kolben noch aufwärts fährt. -> Klingeln.

    Die Zündkennfelder für normale Motoren scheinen aber relativ harmlos ausgelegt zu sein, sodass genug reserve bleibt.
    Wir haben mal einem BMW E30 2L 6Zyl ein frei programmierbares Steuergerät verpasst, Drehzahlbegrenzer von 6500 auf 7500 gesetzt und die Frühzündung bei Höchstdrehzahl schrittweise von serienmäßigen ca 30° bis auf 50°-> das Teil ging einfach nur immer mehr ab


 

Ähnliche Themen

  1. Beschleunigungsklingeln - wer hat es wie abstellen können?
    Von Hubert im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.10.2008, 15:00