Seite 4 von 18 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 172

Bitte GS-Empfehlung 1100/1150/1200?

Erstellt von CroNiMo1810, 20.02.2015, 21:05 Uhr · 171 Antworten · 20.500 Aufrufe

  1. Registriert seit
    19.07.2009
    Beiträge
    756

    Standard

    #31
    Zitat Zitat von masterofsniper Beitrag anzeigen
    BMW hat den BKV deswegen wieder rausgeworfen weil mit den nachfolgenden Brems System die gleiche wenn nicht bessere Wirkung ohne BKV erzielt wurde.

    Ganz sicher das dies der Grund ist und kein anderer Grund?

    Leider sind die Wartungskosten beim Wechsel der Flüssigkeit in Sachen Integral.../BKV so hoch und selber da ran trau ich mich nicht, im Gegensatz zum DOT 4-Wechsel beim "normalen ABS", da ists leichter.
    Jürgen

  2. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.388

    Standard

    #32
    Nochmal von vorn.

    Der Themenstarter will eine 1100/1150/1200, er schwimmt nicht in Geld und ist nicht zierlich.

    Die billigste Lösung ist vermutlich eine R1100R, ich finde die zwar übel hässlich, aber die Schönheit einer 1100GS liegt ja auch im Auge des Betrachters. Die R hat eine ähnliche Ergonomie wie die GS, allerdings ohne 19-Zoll-Vorderrad und ohne Schlechtwegeeignung.

    Danach kommt die R1100GS, ist bekannt, wurde viel drüber geschrieben. Die Stromversorgung des ABS sollte in Ordnung sein, Batterie ist gern mal platt, weil der Anlasser auf die Dauer verschleißt. Anlassertausch ist kein Ding, ABS-Stromversorgung supern auch nicht.

    Falls Bumms nicht gefragt ist, kann man gezielt nach einer 850er Maschine suchen, hat weniger Nm, weniger PS und läuft deutlich geschmeidiger. Das alles gilt auch für die R

    Grundsätzlich sind bei diesen beiden Typen die späten Baujahre die besten, und mit etwas Suchen kann man für 3,5 K schon eine sehr brauchbare Maschine kriegen. ich fahre seit drei Jahren eine '98er R1100GS, die ich mit 78 TKM auf der Uhr für 3,4K geschossen habe, und kann mich nicht beklagen.

    Die R1150GS ist die R1100GS mit allen Modellpflegemaßnahmen, Sechsganggetriebe, hydraulischer Kupplung und ein paar PS mehr. Dafür, dass wir von einer Maschine reden, die seit elf Jahren nicht mehr gebaut wird, finde ich die aufgerufenen Tarife ziemlich heftig.

    Über die Bremse ab Modelljahr 2003 wurde geredet, nicht aber darüber, dass für den Bremsflüssigkeitswechsel Spezialgerät erforderlich ist, das nicht jeder Händler hat. Aber für 6 K hat man eigentlich ganz gut Auswahl.

    Deutlich seltener, aber auch deutlich günstiger ist die BMW R1150R. Gemessen an ihrer Vorgängerin ist die richtig hübsch und schnittig. Meines Wissens haben aber alle R1150R das Integral-ABS von Teves mit elektrischem BKV.

    Zu den 1200ern kann ich wenig sagen, aber da ist mit 6K die Auswahl noch nicht groß, was ich angesichts der Tatsache, dass die ältesten jetzt auch schon über zehn Jahre alt sind und bei ihrer Vorstellung ganz schöne Macken hatten, etwas schwierig finde.

    Man kann es natürlich auch so machen: Die beste BMW R1100GS kaufen, die man kriegen kann, ein Wilbers-Fahrwerk nachrüsten, die Scheibe gegen eine Wunderlich Flowjet, den Sitz gegen einen von Kahedo und die Griffprotektoren gegen die der R1150GS austauschen - und man hat für 6K das beste Mopped der Welt.

  3. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.787

    Standard

    #33
    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    -Larsi-
    die Fehlerquote war nicht das Argument (aus was schließt Du das). Aufwendiger in Wartung, sinnlos, zusätzliche Fehlerquelle und wie im letzten Satz ausgeführt, die Dosierbrakeit..
    sorry, ich hatte bei deinem text das falsche hervorgehoben.

    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    BKV ist halt aufwendiger und ein völlig sinnloses zusätzliches Teil, das kaputtgehen kann. ...
    uns ansonsten wollte ich nur bekräftigen, dass in meinen augen nicht die fehlerquote sondern das bremsverhalten gegen den BKV spricht.

  4. Registriert seit
    08.04.2012
    Beiträge
    118

    Standard

    #34
    Hallo Karsten,
    wie Du liest, jeder hat so seine Sicht der Dinge. Habe mir zu Ergänzung voer einigen Jahren eine 1150 GS (BJ 2000) gekauft und habe es bisher nicht bereut und schon viel Spaß mit der Maschine gehabt. Logisch hätte ich auch eine 1200 kaufen können, gefiel mir aber optisch nicht so gut und bis zum Wassserbüffel sind davon mal locker rd. 150.000 Stück verkaufgt worden, von der 1150 GS nur ca. 28.000 Stück.
    Will und wollte die aber auf jeden Fall behalten und daher auch unter dem Gesichtspunkt gekauft, nicht unbedingt ei n Massenprodukt zu haben bzw. zu fahren. Klar sind die neueren Maschienen leichter und technisch weiter ausgereift, ob man das aber immer braucht ist eine andere Frage und ob ich jetzt bei meinem normalen Fahrstil 85 oder 98 PS habe, ist nicht wirklich eine Welt.
    Den Unterschied der 1150 zum neuen Wassserbüffel ist natürlich schon ein Sprung, aber brauchen tu ich das eben nicht.

    Christoph

  5. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #35
    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    sorry, ich hatte bei deinem text das falsche hervorgehoben.



    uns ansonsten wollte ich nur bekräftigen, dass in meinen augen nicht die fehlerquote sondern das bremsverhalten gegen den BKV spricht.

  6. Registriert seit
    19.02.2015
    Beiträge
    115

    Standard

    #36
    Werte GS-Gemeinde,
    ich bedanke mich bis hierhin schon einmal für sehr viele Anregungen!

    Dass sich hier mehrerere auch sehr gegensätzliche Meinungen treffen würden, war mir klar, und auch Sinn der Sache. ;->
    Es spricht für die Menschen in diesem Forum, dass es hier bei allen Gegensätzlichkeiten doch sehr gesittet zugegangen ist.

    Überrascht hat mich sampleman, der mit der 11xxR eine ganz andere Lösung in den Ring geworfen hat.
    (Ich bin "nicht zierlich", sehr elegant! ;-) Vielen Dank! Ich bring mal mit ein paar Guinness vorbei!)

    Per PN wurden mir noch diverse technische oder auch modellhistorische Gegebenheiten erläutert, auch dafür nochmal vielen Dank.
    In Summe, habe ich aus den paar Tagen hier mehr über die GS gelernt als auch einigen Büchern!
    Ich hab auch schon Einladungen zu Treffen bekommen, usw usf.
    Alles sehr sehr nett, SCHÖNEN DANK!

    So, genug der Lobhudelei ;-)

    Aktueller Stand der Dinge ist:
    Ich tendiere derzeit zur R1100GS, die ist halt vom Einstieg günstiger als die anderen genannten.
    Ich bin wieder Anfänger, und da will ich halt bei nem Fahrfehler, nicht gleich x-tausend versenken.
    Da wollte ich am Wochenende mal eine probefahren, aber hier (D`dorf) hats gerade geschneit ;-(

    @R/RS/RT
    Mit Verkleidung bin ich noch nicht gefahren, hatte ich so noch nicht auf dem Schirm,
    muss ich mal in mich gehen. Hört sich aber nicht so verkehrt an.
    Auf der Intermot hab ich auf der grossen K gesessen. (Weiss nicht mehr genau, K1600 mit Sechzylindern?)
    Das ging auch gut, soweit mensch das bei einem festgeschraubten Krad beurteilen kann.
    Jedenfalls kam ich locker rauf und runter ;-)

    Günstig und im Fahrbetrieb bestimmt lustig sind ja auch die R850RT oder K75xx von der Rennleitung.
    Lustig deswegen, weil sich auf einmal alle gesittet benehmen, in der Erwartung Polizei am Horizont.

    +++OFFTOPIC ON+++
    Hier fährt einer nen Passat in blau/silber mit Reflex usw und dem Aufkleber POLSTEREI. Das coole ist,
    der hat wirklich ne Polsterei, das geht also noch als Werbungskosten durch.
    ALs Radfahrer in Ddorf bin ich nur mit ner quietschgelben Jacke unterwegs. Die trag ich auch,
    wenn es schüttet, und ich deswegen mit den Öffis fahre. Ist total lustig, ich werde gefragt,
    wann und wo welche Bahn fährt, wegen mir springen Jugendliche aus der Strassebahn,
    und wenn ich an der Strassen-Ecke stehe, fährt keiner bei Dunkelgelb durch.
    Mir kam schon einer entgegengelaufen, er würde den Wagen sofort wegsetzen,
    er müsste nur noch kurz zu Ende ausladen! ;-))))))
    Und alles nur wegen einer gelben Jacke mit Warnstreifen...
    Immer wieder nett ;-)
    +++OFFTOPIC OFF+++

    Auf Wiederlesen

  7. Registriert seit
    19.02.2015
    Beiträge
    115

    Standard

    #37
    Hallo Zusammen,
    wir wurde nahegelegt, mir das mit der R1100/1150 noch mal durch den Kopf gehen zu lassen.
    So nach dem Motto: Eine BMW kauft man sich nicht für ein Jahr, sondern für ein Jahrzehnt...

    Schon schön,
    aber die Differenz R1100 zur R1200 sind runde 3000 Euro aufwärts.

    Dafür muss Oma lange stricken, oder anders gesagt:
    das wäre der Sprit für viele viele Monate.

    AUf der anderen Seite sind alle Zubehörteile modellspezifisch, und werden bei Weiterverkauf kaum honoriert.
    Da wäre es schon sinnvoll, das einmal richtig zu machen.
    Einmal bissl mehr auf den Tisch, und dann ist erstmal Ruhe.

    Unentschlossene Grüsse
    Karsten

  8. Registriert seit
    14.03.2012
    Beiträge
    2.072

    Standard

    #38
    Hallo Karsten,
    11x0 vs. 1200 -> das ist doch nicht der Unterschied zwischen Mofa und Motorrad. Fahr sie doch mal beide... Es gibt hier den einen oder anderen, der von 'ner 12er ohne Not wieder auf eine 11xer gegangen ist...

  9. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #39
    Moin,

    ist doch eigentlich einfach: Biste heiß auf die Leistung der 12er und hast die Kohle dafür JETZT, kauf 'se!
    Reichen dir jetzt ~80 PS - kauf 'ne 11x0er mit rel. wenig km und hab Spaß .....und verkauf sie irgendwann, wenn sie dir nicht mehr reichen sollte. Der Wertverlust bei den 11x0ern ist doch echt überschaubar!

  10. Registriert seit
    19.07.2009
    Beiträge
    756

    Standard

    #40
    Hey Karsten,
    ich hab grad das gleiche Entscheidungsproblem.... hatte ich schon vor ca. zwei Jahren, jetzt wieder.

    Im Moment bleib ich bei den 11xx und geb in die bekannten Verkaufsplattformen folgende Suchbegriffe ein:
    1100, 1150, ab 1998-2003*, bis 50.000 Km.
    Lieber wär mir die 1150er, aber eine gute 11er tuts genauso.

    Ich muss allerdings noch etwas Kohle ansparen, nicht mehr viel, aber etwas.... irgendwas iss ja immer

    Der Wertverlust ist tatsächlich gering, wenn sie nicht Jahrelang in meinem Besitz bleiben und die weiteren abgefahren Km nicht drastisch hochschnellen.

    Gruß Jürgen

    * Modell 2002, zugelassen 2003... also die R21 ( ohne BKV )


 
Seite 4 von 18 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Biete R 1200 GS (+ Adventure) Aufbockgriff Wunderlich schwarz R 850 | 1100 | 1150 | 1200 GS
    Von beggi-der-grosse im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.11.2011, 17:20
  2. Suche GS 1100/1150/1200
    Von IceDude im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.02.2011, 22:58
  3. Suche GS 650, 1100, 1150 oder 1200 gesucht
    Von 1bmwgs1 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 14.04.2010, 22:56
  4. Aufbockgriff Wunderlich R 850/1100/1150/1200 GS + Adv.
    Von Kusti im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 12.02.2010, 13:15
  5. NEBELSCHEINWEFER FÜR BMW R 1100 1150 1200 GS ADV !
    Von fuchsmann im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.03.2009, 22:03