Seite 9 von 18 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 172

Bitte GS-Empfehlung 1100/1150/1200?

Erstellt von CroNiMo1810, 20.02.2015, 21:05 Uhr · 171 Antworten · 20.498 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    4.682

    Standard

    #81
    Hallo mega_muh,
    ja so ticken eben alle etwas anders.
    Wenn der Defekt eindeutig zuzuordnen ist und vom fähigen Händler bzw. Schrauber ordnungsgemäß repariert wurde, dann hätte ich damit kein Problem. Oben drauf gibts ja noch die Garantie und/oder die Gewährleistung als Sicherheit.
    Defekte sind zwar nicht schön, passieren aber nun mal und dafür gibts eben Werkstätten.

    Übrigens, eine luftgekühlte 1200er hat "leider" keine 120 PS.
    Die Standfestigkeit grundsätzlich am Verhältnis Leistung zu ccm festzumachen ist auch etwas kurz gegriffen. Tatsächlich werden diese maximalen Leistungen ja nur gelegentlich abgerufen und man benötigt bei gleicher Geschwindigkeit und Fahrweise auch in etwa die gleiche Leistung. Der einzige Unterschied ist, daß man eben etwas mehr Reserven zur Verfügung hat. Reserven die, wenn man sie selten nutzt, theoretisch auch der Lebensdauer zu Gute kommen könnten.

    Gruß Thomas

  2. Registriert seit
    27.12.2013
    Beiträge
    866

    Standard

    #82
    Zitat Zitat von Bonsai Beitrag anzeigen
    Eine 12er BJ '07 hat keinen BKV mehr! ....und an meiner 12er ADV mußte ich weniger schrauben, als an der 11er GS!

    ...aber die Probefahrt war unter keinem glücklichen Stern gestanden: abrupt beendet und deshalb viiiel zu kurz! gib der 12er noch ne 2te Chance!

    Gruß

    der Kurze
    Ich denke Mü ab 2008?

  3. Registriert seit
    13.05.2008
    Beiträge
    436

    Standard

    #83
    Die 2007er ist eine Art "Zwischenmodel" und tatsächlich ohne BKV

  4. Registriert seit
    10.05.2012
    Beiträge
    630

    Standard

    #84
    Hab eine 9-2006er OHNE BKV weil Modelljahr 2007 - nach den Werksferien !

  5. Registriert seit
    27.12.2013
    Beiträge
    866

    Standard

    #85
    Mmh danke für die Info, wieder was gelernt.

  6. Registriert seit
    30.10.2013
    Beiträge
    950

    Standard

    #86
    Hallo Thomas,
    weiss ich nicht, ob das so kurz gegriffen ist. Ich würde das nicht als Gesetzmässigkeit so festlegen wollen aber irgendwo kommt die Pannenstatistik der aktuellen (125PS hat die LC glaube ich, von luftgekühlt habe ich nichts gesagt) GS im Vergleich zu den Mitbewerbern ja her (irgendwo auf Platz 30, Zeitschrift Motorad, ich meine ink. Totalausfall....). OK, kann viele Gründe haben aber die 1150er war da seiner Zeit im Vergleich deutlich besser.
    Dabei empfinde ich in Bezug auf Zuverlässigkeit das Verhältnis 1150 zu 85 PS deutlich vertrauensweckender als 1200 zu 125 PS. Wahrscheinlich spielt die Leistungsentfaltung auch eine Rolle: Die 11x0 kommt eher kraftvoll aus dem Keller und hört drehzahlmässig auf Spass zu machen, wo die 1200er erst anfängt. Als Fahrer weiss ich das natürlich und fahre entsprechend.
    Gruss Jo

  7. Registriert seit
    25.04.2014
    Beiträge
    480

    Standard

    #87
    Zitat Zitat von mega_muh Beitrag anzeigen
    Hallo Thomas,
    weiss ich nicht, ob das so kurz gegriffen ist. Ich würde das nicht als Gesetzmässigkeit so festlegen wollen aber irgendwo kommt die Pannenstatistik der aktuellen (125PS hat die LC glaube ich, von luftgekühlt habe ich nichts gesagt) GS im Vergleich zu den Mitbewerbern ja her (irgendwo auf Platz 30, Zeitschrift Motorad, ich meine ink. Totalausfall....). OK, kann viele Gründe haben aber die 1150er war da seiner Zeit im Vergleich deutlich besser.
    Dabei empfinde ich in Bezug auf Zuverlässigkeit das Verhältnis 1150 zu 85 PS deutlich vertrauensweckender als 1200 zu 125 PS. Wahrscheinlich spielt die Leistungsentfaltung auch eine Rolle: Die 11x0 kommt eher kraftvoll aus dem Keller und hört drehzahlmässig auf Spass zu machen, wo die 1200er erst anfängt. Als Fahrer weiss ich das natürlich und fahre entsprechend.
    Gruss Jo
    wo hat die LC denn motor- bzw. leistungsbezogene Pannen? Was man so hört sind es doch besonders Getriebeprobleme (neues Getriebe, neue Nasskupplung) und die Lenkeramaturen. Der Motorschaden der Dauertest-GS war ja auch ein Getriebeschaden, der den Motor dann mitgenommen hat. Das Getriebe wurde soweit ich weiß neu entwickelt und in Japan gefertigt, bei einem Hersteller, der auch für Honda fertigt. Man kann jetzt aus der Mehrleistung auch die Notwendigkeit des neuen Getriebes konstruieren, aber daß das Getriebe wegen der höheren Leistung ausgefallen ist, glaub ich jetzt nicht. Es fahren haufenweise Maschinen mit deutlich mehr Leistung in der Gegend rum, die alle nicht auf der Bahn explodieren. Entweder war das ein Materialfehler oder das Getriebe ist eher anfällig, also schlecht konstruiert.

  8. Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    4.682

    Standard

    #88
    Stimmt schon Jo,
    du sagtest nigs von einer luftgekühlten (aber auch nicht LC und nicht 125 PS),
    deshalb ging ich, um hier beim Thema zu bleiben, mal automatisch von einer alten 1200er aus, denn der TE wollte eigentlich mal gebraucht kaufen und nicht mehr als 6000 € ausgeben. (Dafür wirds wohl derzeit noch keine LC geben)
    Aber was ich schon für die alte 1200er sagte, gilt für mich genau so für die LC. Da man ja eh meist das Potential des Motors leistungsmäßig nicht ausschöpft (im öffentlichem Straßenraum auch nicht ausschöpfen kann) wird der Motor min. genau so standfest sein wie bei einer 11xxer.
    Die Tatsache, daß die Tester von MOTORRAD eine neue LC abgeraucht haben ist zwar nicht zu verleugnen - das tun die regelmäßig mit BMWs - aber daraus eine Pannenstatistik machen zu wollen, ist meiner Meinung nach etwas gewagt.

    Gruß Thomas

  9. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.388

    Standard

    #89
    Zitat Zitat von ta-rider Beitrag anzeigen
    Warum nicht? Geht es nicht genau ums vergleichen, wenn man das perfekte Motorrad für den jeweiligen Einsatzzweck sucht? In dem Beispiel ging es um anfällige Elektronik bei Wüstenfahrten. Warum genau meinst du eine GS währe dafür deiner Meinung nach besser geeignet? Anfängertaugliche Hilfssysteme bringen dort nichts aber Zuverlässigkeit und einfache Wartungsmöglichkeit sind fern ab des ADAC lebenswichtig...
    Bitte denke dir jetzt einfach mal die schlimmste Beschimpfung für dich aus, die du dir vorstellen kannst, dann muss ich sie nicht hinschreiben.

    Ich erinnere mich an eine Geschichte, die ca. 2005 bei "Motorrad" erschienen ist. Da kauften die Redakteure mehrere Gebraucht-Motorräder der Region um die 3.500 Euro. Welche genau dabei waren, erinnere ich nicht mehr, aber zwei weiß ich noch: Eine BMW R1100RS aus den ersten Baujahren und eine Affentwin. Ich erinnere mich auch, dass die BMW keinen besonderen Ärger machte, während sich die Affentwin zur Bastelbude entwickelte und lauter Zicken machte.

    Also, bitte gehe endlich mal in anderen Foren Leuten mit deinem unreflektierten Gelaber auf den Geist. Wir können schließlich nix dafür, dass Frauen lieber mit BMW-Fahrern als mit Affentwin-Reitern schlafen. Ist halt so.

    Sampleman

  10. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.388

    Standard

    #90
    Man muss zwei Sachen auseinander halten. Das eine ist die gesetzliche Gewährleistung. Damit gewährleistet dir der Verkäufer (Händler), dass das Fahrzeug frei von Mängeln ist. Diese Gewährleistung beträgt bei Neuware grundsätzlich zwei Jahre, kann bei Gebrauchtware aber auf ein Jahr verkürzt werden. Wenn innerhalb dieses Jahres ein Mangel auftritt, dann liegt der Verdacht im Raum, dass der Mangel bereits bei Übergabe vorhanden war und sich erst jetzt bemerkbar machte. Innerhalb der ersten sechs Monate gilt die Beweisumkehr, d.h. nicht der Käufer muss beweisen, dass der Mangel schon da war, sondern der Händler muss beweisen, dass der Mangel noch nicht da war. Nach sechs Monaten kehrt sich die Beweislast wieder um. Da man in der regel weder das eine noch das andere bweisen kann, läuft das auf sechs Monate raus, in denen der Händler jeden Schaden beheben muss, soweit er nicht vom Nutzer verursacht oder Verschleiß ist. Bei der Gewährleistung ist grundsätzlich der Händler der Vertragspartner.

    Garantie ist etwas anderes. Sie ist freiwillig und kann die gesetzliche Gewährleistung nicht ersetzen. Sie kann auch in ihrer Gültigkeit beschränkt und an Bedingungen gebunden sein. Zum Beispiel schließen viele Gebrauchtwagengarantien Schäden an Kabeln und Schläuchen aus, sie koppeln den Grad der Kostenübernahme an den Kilometerstand oder daran, dass das Mopped bei einem Fachhändler gewartet wurde. Das kann alles individuell festgelegt werden. Garantie muss niemand geben, Gewährleistung schon.

    Sampleman


 
Seite 9 von 18 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Biete R 1200 GS (+ Adventure) Aufbockgriff Wunderlich schwarz R 850 | 1100 | 1150 | 1200 GS
    Von beggi-der-grosse im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.11.2011, 17:20
  2. Suche GS 1100/1150/1200
    Von IceDude im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.02.2011, 22:58
  3. Suche GS 650, 1100, 1150 oder 1200 gesucht
    Von 1bmwgs1 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 14.04.2010, 22:56
  4. Aufbockgriff Wunderlich R 850/1100/1150/1200 GS + Adv.
    Von Kusti im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 12.02.2010, 13:15
  5. NEBELSCHEINWEFER FÜR BMW R 1100 1150 1200 GS ADV !
    Von fuchsmann im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.03.2009, 22:03