Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 26 von 26

bräuchte bitte einen Rat

Erstellt von rrobi, 05.05.2009, 10:49 Uhr · 25 Antworten · 3.671 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.05.2009
    Beiträge
    276

    Lächeln

    #21
    ein freundliches Hallo und Danke an alles Schreiberlinge

    es hat sich erledigt ... am Samstag mal wie gewohnt ein wenig bei mobile gestöbert und da war SIE dann ....

    eine blau-weiße 1150er / 2002er / 17ooo km / 1.Hand
    incl. orig. Koffer, Tankrucksack, BMW Ladegerät, Rangierhilfe und div. Kleinzeug vom nettesten und zuverlässigsten Verkäufer überhaupt
    Am Freitag grad aus der Werkstatt geholt - irgendwas am Kardan erneuert - war glaube ich irgendein Simmerring oder so was (lt. seiner Aussage eine Schwachstelle wo man prüfen sollte ob das Öl tropft) ... frisches Kardanöl und frisches Motoröl für schlappe 300.- Euro ... und nun das Beste ....

    6 9 0 0 . - E U R O

    HURRA ... ich hab meine erste BMW .... und das ist sooooooooo geil mit der Q zu fahren
    hab noch das Dauergrinsen vom WE im Gesicht

  2. Registriert seit
    02.02.2006
    Beiträge
    519

    Standard

    #22
    Hallo,

    herzlichen Glueckwunsch zur ersten Q.Von den Daten her klingt das alles ganz gut und ich wuerde mal sagen.....eine Gute Wahl.

    Zu den Erlaeuterungen zwecks Getriebe sei Dir noch gesagt, es stimmt nicht,dass beim langen 6. Gang immer ein E im FID steht. Ich zum Beispiel habe auch ein E drin stehen,habe aber den kurzen 6. Gang im Getriebe.Genauso, wie es welche mit langem 6. Gang gibt,wo eine 6 im FID steht. Wirklich Aufschluss darueber gibt nur der Getriebecode auf dem rechten Flansch. Danach gehst Du auf die Seite vom Gerd und schon weisst Du,welches Getriebe verbaut ist. Den kurzen ersten Gang,gab es auch NUR bei der Adventure.Die Normale GS hatte immer den "langen".

    Und nochwas zum Bremsfluessigkeitswechsel. Den kann man auch beim I-ABS selbst machen.Ist halt nur etwas aufwendiger und man muss genau nach Anleitung vorgehen. Es sind ein paar mehr Entlueftungsschrauben. Haben wir erst vor ein paar Tagen an einer 11S gemacht.Ergebnis===> funktioniert wunderbar.

  3. Registriert seit
    14.05.2009
    Beiträge
    44

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von Kroni Beitrag anzeigen
    Tach !

    Dieser gehört zum Standartgetriebe ebenso, wie ein langer 1. Gang. Ich persönlich finde das ganz in Ordnung so, weil es nicht nur auf der BAB Sprit und Drehzahl (und damit: Verschleiß) spart, sondern auch, weil der 1. Gang sehr effektiv als Langsamfahrgang genutzt werden kann. Wenn man sportlicher unterwegs sein wollte, konnte man dagegen ein Sportgetriebe mit kurzem 6. und kurzem 1. Gang ordern. Man sollte sich also informieren, was da jeweils eingebaut ist, und was den eigenen Fahrgewohnheiten und -ansprüchen am besten entgegenkommt.

    Gruß

    Kroni
    Hi,
    hat zufällig jemand die genauen "Einschläge" zur Hand die für ein Normalgetriebe/Standartgetriebe zu finden sein sollten (und wo)? Oder weiss jeder Besitzer was er verbaut hat. Da ich bei der Suche nach einer 1150gs alles telefonisch abklären muss bevor ich mich auf den Weg mache, wäre es sehr hilfreich.
    Vielen Dank.

  4. Registriert seit
    02.02.2006
    Beiträge
    519

    Standard

    #24
    Hallo,

    eine Aufstellung findest Du auf der Seite von Gerd (powerboxer.de).
    Ich habe Dir das mal hier reinkopiert.
    Falls das nicht erlaubt sein sollte,kann es der Admin ja loeschen.

    Gruss Heiko

    ************************************************** **
    Die 1150 Reihe
    Es gibt praktisch ein Standard-Getriebe für alle Modelle R 1150 (hierbei sind der 1. und der 6. Gang "lang")
    Unterschiede sind dann:
    * Lackierung des Gehäuses je nach Modell
    * Modellspezifischer Getriebeschalthebel
    * Modellspezifisch Ganganzeige- oder Leerlaufschalter
    * Modellspezifische Gangübersetzungen -> 1. Gang kurz als SA für die ADV oder der 6. Gang kurz als Standard für die R 1150 R und R 1100 S sowie K 1200 RS.
    * Modellspezifische Anbauten
    Daraus ergeben sich dann die Typen bzw. Getriebecodes
    Kompatibel untereinander sind alle R 1150-Getriebe in den versch. Fahrzeugen

    Diese Kennzeichnung (drei Buchstaben) ist mit der Getriebenummer angebracht.

    GAJ => bis MJ 2003, silber, 1.Gang normal, 6. Gang kurz
    GAE => bis MJ 2003, silber, 1.Gang normal, 6. Gang lang (normal)
    GAK => bis MJ 2003, schwarz, 1.Gang normal, 6. Gang kurz
    GAG => bis MJ 2003, schwarz, 1.Gang normal, 6. Gang lang (normal)
    GAD => bis MJ 2003, silber, 1.Gang normal, 6. Gang kurz (R 1150 R)

    GAN => bis MJ 2003, silber, 1. Gang kurz, 6. Gang kurz (nur GSA)
    GAP => bis MJ 2003, schwarz, 1. Gang kurz, 6. Gang kurz (nur GSA)
    JAG => ab MJ 2003, silber, 1.Gang normal, 6. Gang lang (normal); m. Ganganz.schalter (GS/RT)
    JAL => ab MJ 2003, silber, 1. Gang kurz, 6. Gang kurz (nur GSA)
    JAM => ab MJ 2003, schwarz, 1. Gang kurz, 6. Gang kurz (nur GSA)

    JAJ => ab MJ 2003, silber, 1.Gang normal, 6. Gang kurz
    JAK => ab MJ 2003, schwarz, 1.Gang normal, 6. Gang kurz
    JAQ => ab MJ 2003, silber, 1.Gang normal, 6. Gang kurz (R 1150 R)
    JAO = verunglückte Prägung für JAQ

    Nachdem die Getriebe aller 1150 und das der 1100 S identisch sind, dürfte beispielsweise bei einer RT niemals ein Getriebe mit Code JAM auftauchen. Nur die HAG unterscheiden sich.

    Der 2. Buchstabe kennzeichnet immer die "Art" des Getriebes:
    XAX XXXXXX => Seriengetriebe
    XBX XXXXXX => Ersatzgetriebe
    XCX XXXXXX => Austauschgetriebe
    Wobei im Prinzip zwischen Ersatz- und Austauschgetriebe kein realer Unterschied besteht

    Beispiele:
    ECA = Austauschgetriebe des Typs EAA = R 1100, silber
    JBL = Ersatzgetriebe des Typs JAL = R 1150 GSA, silber
    ************************************************** *****

  5. Registriert seit
    14.05.2009
    Beiträge
    44

    Standard

    #25
    Hallo Heiko,
    super gut - VIELEN DANK.
    So bin ich bei der Auswahl auf der sicheren Spur. Jetzt kann ich in Ruhe suchen - glaube allerdings, dass das "Beste" schon raus ist. Werde vielleicht bis zum Herbst brauchen eine mit wenig km u. gepflegte zu finden.
    Nur nebenbei: Gibt es so etwas auch bei der R1100R (98/99 Classic Edition 75 Jahre)?
    gruss jodu

  6. Registriert seit
    02.02.2006
    Beiträge
    519

    Standard

    #26
    Bitteschoen

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ +++
    Die 1100 Reihe:
    DAC => 1993 - 1994 (i prim noch 1,56)
    DAF (silber) und DAH (schwarz) => ab '94 (mit Serienstart der GS), neue i prim 1,82 (Fzg. haben dann eine andere HA-Übersetzung, O-Ringe an den Losrädern zur Leerlaufklapper-Reduzierung)
    DAG = silbernes Getriebe für 1100 GS/RT -> zu der Zeit gab es 2 Arten von Lackierung in silber für Motor und Getriebe, DAG ist die eine Variante, DAM die andere.
    DAJ = bis DAN die Varianten vor der Umrüstung auf neue Lager, teilweise schon ohne O-Ringe

    EAQ (silber) und DAR (schwarz) => MJ 96 neue Lagertypen an den 3 Wellen
    EAA (silber) und EAB (schwarz) => ab Mj '97 neue Klauengeometrie, neuer Antriebswellendämpfer, keine O-Ringe mehr.

    Die Getriebe aller R 1100 Typen bis auf die "R 1100 S" sind im jeweiligen Modelljahr identisch. Nur die HAG unterscheiden sich.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ ++++++


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Ich bräuchte mal Hilfe...
    Von MrTom im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 31.03.2012, 17:59
  2. Bitte um einen Tip 1150erQ
    Von derkleine im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.09.2010, 21:54
  3. Bin Neu bräuchte Hilfe
    Von Sven B im Forum Neu hier?
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.12.2009, 23:22
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.03.2009, 10:23
  5. Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 09.12.2008, 11:33