Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

brauche mal ein paar antwortren auf meinen Fragen

Erstellt von gebo250, 08.09.2016, 20:33 Uhr · 15 Antworten · 1.242 Aufrufe

  1. Registriert seit
    31.01.2016
    Beiträge
    28

    Standard brauche mal ein paar antwortren auf meinen Fragen

    #1
    Hallo alle zusammen...ich fahre die 1150 GS, Bj 2000, mit 34500Km Laufleistung.
    Habe heute beim Kurvenfahren das Gefühl gehabt, dass ein Lager defekt ist...es vibriert stark. Habe das Motorrad Zuhause aufgebockt und im 1. Gang im Standgas das Hinterrad drehen lassen, mit dem Ergebnis, das es klackerte.
    Habe daraufhin das Öl am Hinterradantrieb abgelassen, welches verbrannt roch und schwarz aussah.

    Hat jemand eine Idee was das ist?

    Bin für jeden Tipp dankbar, da ich so nicht mehr fahren möchte!

    Gruß, Frank

  2. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    4.884

    Standard

    #2
    Die Reifen kannst du ausschließen?
    Ausgewaschene Reifen fühlen sich bei Schräglage auch gerne so an wie ein defektes Lager

  3. Registriert seit
    25.04.2014
    Beiträge
    472

    Standard

    #3
    Zum Prüfen des HAG erst mal das Hinterrad bei aufgebocktem Motorrad auf Spiel untersuchen. Wenn da deutliches Spiel zu spüren ist, hast du das Problem vermutlich schon gefunden. Ansonsten dreh auch mal das Rad von Hand und versuch zu spüren, ob der Widerstand unregelmäßig ist.

    Ansonsten kann das Klackern auch von woanders kommen. Getriebe/Kupplung zum Beispiel, da wäre es interessant zu wissen ob das Klackern sich verändert, wenn man die Kupplung zieht. Das ist dann anscheinend oft der Nehmerzylinder.

  4. Registriert seit
    27.05.2012
    Beiträge
    1.182

    Standard

    #4
    Kenne die 1150 nicht so gut aber im AntriebStrang hast du immer Spiel und im Leerlauf wirst du nicht viel erkennen können.
    Dreh mal das Hinterrad mit der Hand auch rückwärts und kontrolliere ob sich am Widerstand oder im Geräusch etwas ändert.

    deine Pribleme können auch von den Reifen kommen, wie alt sind Sie und giebt es Sägezähne oder Auswaschungen im Profil.
    Lagerschäden zeigen sich meistens durch Geräusche aber weniger in Kurfen, im Gegensatz zum Auto.

  5. Registriert seit
    31.01.2016
    Beiträge
    28

    Standard

    #5
    Danke für die schnellen Antworten!
    Habe kein Seitenspiel am Hinterrad, es sei denn, ich bewege es vor und zurück, dann klackt es leise.

  6. Registriert seit
    11.12.2014
    Beiträge
    210

    Standard

    #6
    Moin,
    ich vermute mal (sofern die Reifen Ok sind) das sich deine hinteres "Rad"Lager verabschiedet, also das große im Endantrieb. Dagegen spricht allerdings, das du keine Spiel am Hinterrad hast (Hinterrad mit Zwei Händen greifen und versuchen es nach Li>Re. zu drücken).

    Gruß
    Jens

  7. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    5.699

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von generalgarden Beitrag anzeigen
    Ansonsten kann das Klackern auch von woanders kommen. Getriebe/Kupplung zum Beispiel, da wäre es interessant zu wissen ob das Klackern sich verändert, wenn man die Kupplung zieht. Das ist dann anscheinend oft der Nehmerzylinder.
    Hallo
    das musst du jetzt aber erklären, daß mit den Nehmerzylinder.
    Gruß Jürgen

  8. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    18.768

    Standard

    #8
    vibration nur in kurven ist oft der reifen (sägezahn).
    klackern im leerlauf auf dem ständer im ersten gang ist normal.

    schwarz sollte das öl trotzdem nicht sein.
    ich würde es wechseln und die reifen mal genauer untersuchen.

  9. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    5.699

    Standard

    #9
    Hallo
    bei mir sah das Oel auch immer sehr dunkel aus, bei 8 verschiedenen R11x0GS Motorräder.
    Manchmal sah es aus, als hätte es einen Molykotezusatz gehabt, war aber nicht.
    Ich habe es beim Motoroelwechsel immer mitgewechselt.
    Das Getriebeöl sah nach 20000Km aus wie neu, fast zu schade zum tauschen.
    Gruß Jürgen

  10. Registriert seit
    27.05.2012
    Beiträge
    1.182

    Standard

    #10
    Wenn an man den Ölwechsel nicht selber macht weiß man nicht was einer da mal rein gekippt hat.
    Molykotezusatz wäre eine Möglichkeit, das ist auch nicht das schlechteste.
    Späne oder Kaffefarbig (Wasser im Öl) wären ein klarer Beweis das was nicht stimmt.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 25.01.2014, 17:55
  2. Mal ein paar Foto's....................
    Von RAINI im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.03.2009, 23:23
  3. mal ein paar fragen...
    Von ich1 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.05.2007, 21:48
  4. Hab da mal ein paar Fragen...
    Von Tobias im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.04.2004, 10:33