Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23

Bremse vorn bleibt kurz hängen

Erstellt von RainbowSix, 13.06.2015, 12:43 Uhr · 22 Antworten · 2.154 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.10.2014
    Beiträge
    15

    Standard

    #11
    Wegen Bremse hängt: Evtl ist einfach nur Dreck in der Leitung (woher auch immer) und der hat sich nun an einer ungünstigen Stelle abelagert und verstopft die Leitung. Nachdem ich die Bremsbeläge vo. gewechselt hatte, kam am rechten Bremssattel keinen Druck mehr an. Durch das Zurückdrücken der Kolben wurde offensichtlich irgendein Dreck vom Bremssattel von unten nach oben in die Leitung gespühlt und verstopfte die Leitung. Ich hatte dann die Leitung vorne am Verteiler getrennt und durchgespühlt. Da kamen so ein paar schwarze Fetzen raus, sahen so aus wie abgeblätterter Lack. Der gößte war ugf. 3x7mm groß. Danach alles wieder zusammengebaut und noch mal allers gut gespühlt und seit dem läufts wieder ohne Probleme. Verstopfte, weil aufgequollenen Bremssschläuche kenne ich allerdings auch, aber nur von ollen /8ern oder uralten Opel Asconas. Dafür sind unsere GS noch zu jung.

  2. Registriert seit
    28.03.2013
    Beiträge
    1.011

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von RainbowSix Beitrag anzeigen
    Tja, was soll ich dazu sagen? Die Maschine hat der Vorbesitzer von einem BMW Vertragshändler, 4 Wochen später hat er sie mir verkauft. Ist vielleicht ein Gewährleistungsfall? Einen Versuch ist es wert.
    BMW schreibt den Austausch der Gummi-Bremsleitungen - ich glaube alle 5 oder 6 Jahre - vor.
    Evtl. haben die es auch gemacht!
    Ist aber eher unwahrscheinlich.
    Wechsel auf Stahlflex. und der zukünftige Wechsel der Leitungen entfällt.

  3. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.276

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von RainbowSix Beitrag anzeigen
    Ich denke, evtl. könnten die Bremsschläuche aufgequollen sein? Aber wieso geht es dann wieder auf?
    Hi
    die Bremsen haben 2 Optionen um sich wieder vom Bremsbelag zu entfernen.
    Eine ist die Bewegung der Scheibe
    und die Andere ist der Gummi (mit Rechteckquerschnitt) der gleichzeitig dichtet
    und sich beim Bewegen der Kolben im Querschnitt verformt.
    Diese Verformung stellt den Kolben zurück.
    Wenn es jetzt schwerer geht, weil noch etwas druck da ist, dauert es ein wenig
    und das Gerappel kommt noch dazu.
    Man kann auch gegen Gummileitungen austauschen, dann bleibt das Gefühl beim Bremsen gleich,
    BMW läßt sich die aber mit Gold aufwiegen.
    Gruß

  4. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #14
    Hallo , ich habe noch einen Satz BMW GS Leitungen, den kannste umsonst haben,
    würde aber raten, bei Fischer Hydraulik in Schramberg
    R 850/1150

    oder Melvin einen Stahlflex Satz zu nehmen.

  5. Registriert seit
    30.05.2015
    Beiträge
    143

    Standard

    #15
    Hallo,

    danke für Eure zahlreichen Antworten und Tipps.

    Mein Motorrad steht aktuell noch in der Werkstatt, ich werde über den Ausgang aber berichten, versprochen.

  6. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #16
    It's not a bug it's a feature: nennt sich Anfahrhilfe

  7. Registriert seit
    01.01.2015
    Beiträge
    48

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Joop Beitrag anzeigen
    Verstopfte, weil aufgequollenen Bremssschläuche kenne ich allerdings auch, aber nur von ollen /8ern oder uralten Opel Asconas. Dafür sind unsere GS noch zu jung.
    Leider nicht wahr. Die 1150er haben das richtige Alter schon vor ein paar Jahren erreicht. Einer meiner Originalschläuche ist zum Glück beim Bremse Entlüften geplatzt, und nicht beim Bremsen.

  8. Registriert seit
    30.10.2013
    Beiträge
    950

    Standard

    #18
    BJ 2000 ist ABS2 -> Bremsleitungen kann man sehr gut selber wechseln, wenn man eine "normale" Bremse zu entlüften weiss...
    Da ist eigentlich nix schwieriges bei...

    PS: Mal sehen, wer jetzt als erstes mit der Sicherheitskeule hinterm Sofa hervor kommt...

  9. Registriert seit
    22.05.2009
    Beiträge
    2.622

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von mega_muh Beitrag anzeigen

    PS: Mal sehen, wer jetzt als erstes mit der Sicherheitskeule hinterm Sofa hervor kommt...
    ...das kommt, sei Dir ganz Gewiss!

  10. Registriert seit
    28.03.2013
    Beiträge
    1.011

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von mega_muh Beitrag anzeigen
    BJ 2000 ist ABS2 -> Bremsleitungen kann man sehr gut selber wechseln, wenn man eine "normale" Bremse zu entlüften weiss...
    Da ist eigentlich nix schwieriges bei...

    PS: Mal sehen, wer jetzt als erstes mit der Sicherheitskeule hinterm Sofa hervor kommt...
    Ich : unbedingt Warnweste dabei tragen - wegen der Sicherheit!


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bremse vorne fest
    Von Düppe im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 15.04.2013, 15:46
  2. Bremse vorne: Distanzhülsen (Rollen) Maße???
    Von jag1991 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.07.2012, 16:14
  3. Bremse vorne schleift
    Von HM1 im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 01.06.2011, 10:18
  4. Bremse vorn quitscht
    Von Simpson_Bart im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 31.07.2009, 17:21
  5. Bremse vorne rubbelt
    Von wernerdann im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.11.2008, 09:32