Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Bremshebel fest nach Wechsel der Beläge

Erstellt von Kurvi, 25.07.2012, 08:22 Uhr · 21 Antworten · 5.326 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    59

    Standard Bremshebel fest nach Wechsel der Beläge

    #1
    Hallo Schrauber,
    erst mal Frust ablassen.
    bin offensichtlich zu blöd für die Kiste. Hatte die letzten 20 Jahre mit den Japanern nie Probleme mit dem Bremsenservice.


    So jetzt mal zum Problem:
    BMW GS 1150 .98-01. ABS 2 Brembo Bremsen.

    Wollte Bremsbeläge vorne wechseln,
    habe die alten Beläge ausgebaut, zurückdrücken der Kolben ohne Werkzeug war zu schwer, habe daher die Entlüftungsventile geöffnet und Bremsflüssigkeit abgelassen. Danach neue Beläge draufgebaut und Sättel wieder montiert. Danach Bremsflüssigkeitsbehälter geöffnet um den Füllstand zu prüfen und ggf. nachzufüllen.
    Dann hab ich 2 mal den Bremshebel durchgezogen und dann war Ende.

    Habe jetzt das Problem, das sich der Bremshebel nicht mehr durchdrücken lässt und die Bremskolben auch nicht mehr ein und ausfahren.

    Bremshebel ist OK, wenn ich das Entlüftungsventil an der ABS Einheit öffne, lässt sich der Hebel betätigen.


    Kann mir jemand erklären was passiert ist?

  2. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #2
    hmm, klingt komisch ...

    mal logisch, wo kanns klemmen?
    vom hebel zum abs ist alles ok.
    im abs?
    vom abs zum sattel?
    sattel/kolben sind auch ok.

    im abs müsste ein ventil geschlossen sein ...
    hab ich noch nie erlebt oder gelesen.
    geht denn der selbsttest?

    oder die unteren leitungen sind innen aufgequollen.
    hab ich noch nie erlebt, aber zumindest schon mal davon gelesen.

  3. Registriert seit
    03.12.2011
    Beiträge
    424

    Standard

    #3
    Guten Morgen
    ich würd mal versuchen die Entlüftungsschraube am Bremssattel aufzudrehen und sehen ob der Hebel dann nachgibt und flüssigkeit austritt.Wenn ja wär der Kolben fest,wenn nein eventuell Leitung verstopft.Hab ich beim Motorrad aber noch nicht gehabt beim Auto schon vor allem bei solchen mit "Wartungsstau"
    mfg Bernd

  4. Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    59

    Standard

    #4
    Hallo Jungs,
    hatte die Entlüftungsventile offen und versucht den Bremshebel zu drücken, aber ohne Erfolg.

    Die Kolben sind OK, konnte über die Entlüftungsventile die Kolben mit einer grossen Spritze ein- und ausfahren.

    Wie ist denn die ABS Einheit aufgebaut?
    Sind die Kreisläufe (Bremshebel/ABS) und (ABS/Bremsbacken) getrennt?
    Eventuell ist der Kreislauf (Bremshebel/ABS) am Anschlag?

  5. Registriert seit
    03.12.2011
    Beiträge
    424

    Standard

    #5
    Gerennt ists dacht ich immer nur beim i ABS bin mir aber nicht sicher. kuck doch mal bei Powerboxer unter Bremsflüssigkeit wechseln oder im Handbuch wenn mann oben pumpt und unten entlüftet dürfte es nicht getrennt sein.
    mfg Bernd

  6. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Larsi99 Beitrag anzeigen
    ...
    im abs müsste ein ventil geschlossen sein ...
    ...
    Öffne mal am ABS-Modulator das Ventil und versuche vom Sattel aus BFL nach oben zu drücken.
    Wenn ich's richtig gelesen habe, hattest du das noch nicht versucht.
    Zitat Zitat von danger b. Beitrag anzeigen
    Gerennt ists dacht ich immer nur beim i ABS bin mir aber nicht sicher. ...
    Ist aber richtig. Bei seinem ABS-II ist's nicht getrennt.

  7. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von palmstrollo Beitrag anzeigen
    Öffne mal am ABS-Modulator das Ventil und versuche vom Sattel aus BFL nach oben zu drücken.
    Wenn ich's richtig gelesen habe, hattest du das noch nicht versucht.
    ....
    du meinst den entlüfternippel.
    das sollte er ruhig probieren, ja!

    ich meinte ein ventil IM abs-block, welches eigentlich nur zum druckhalten während einer abs-regelung arbeiten sollte.

    das sind aber alles dinge, die mit dem belagwechsel nur am rande zu tun haben

  8. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Kurvi Beitrag anzeigen
    ...
    Wie ist denn die ABS Einheit aufgebaut?
    Sind die Kreisläufe (Bremshebel/ABS) und (ABS/Bremsbacken) getrennt?
    Eventuell ist der Kreislauf (Bremshebel/ABS) am Anschlag?
    http://www.powerboxer.de/bremsen/246...ise-des-abs-ii

  9. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Larsi99 Beitrag anzeigen
    du meinst den entlüfternippel.
    das sollte er ruhig probieren, ja!

    ich meinte ein ventil IM abs-block, welches eigentlich nur zum druckhalten während einer abs-regelung arbeiten sollte.


    das sind aber alles dinge, die mit dem belagwechsel nur am rande zu tun haben


    hab grad mal recherchiert ... hust ... da ist kein ventil

    ich war gedanklich bei bosch abs in autos ...

    nach gerds schnittzeichnung kann es nur verstopfung sein .... im abs oder von dort runter zum sattel.

  10. Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    59

    Standard

    #10
    Hi Leute,
    hab gerade mit meinem Freudlichen geredet, der kann am Telefon auch nicht weiterhelfen. Werde die Kiste am Wochenende auf den Hänger schnallen und in die Werkstatt bringen.

    Habe aber sicherheitshalber gleich Stahlflex Leitungen bestellt, die ich vorher noch einbauen werde, somit ist ein eventuell teurer Austausch der Leitungen durch den Freundlichen überflüssig. Die Leitungen sind ja sowiso längst überfällig.

    Hoffentlich geht da nicht meine ganze Urlaubskasse drauf


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. HILFE! Bremse nach Winter fest...
    Von Ghandi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 09.03.2012, 10:20
  2. nach steuerketten wechsel läuft sie nicht
    Von ocean im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 05.04.2011, 16:14
  3. Wechsel vom 276C nach zumo 660
    Von juergenkn im Forum Navigation
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 14.02.2010, 21:40
  4. Bremshebel geht nicht nach vorn
    Von browning999 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.09.2007, 14:00
  5. Getriebe-Öl Wechsel + Bremsflüssigkeit Wechsel ?!?!
    Von eulbot im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 04.02.2007, 22:00