Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 40

Bremskraftverstärker ja oder nein ?

Erstellt von GS-Treiber75, 28.01.2011, 12:51 Uhr · 39 Antworten · 4.538 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.12.2010
    Beiträge
    501

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von Woidl Beitrag anzeigen
    ein Teil, welches NICHT eingebaut ist, kann auch nicht kaputt werden oder Kosten verursachen.
    Das ist zwar richtig und wird immer wieder gerne genannt, ist aber irgendwie eine Milchmädchenrechnung. Sind doch 1970 mindestens doppelt so viele Autos liegen geblieben wie heute, obwohl sie nur über die Hälfte der Teile verfügten.
    Fazit:
    Es konnte also weniger verschiedenes, dafür aber öfter was kaputtgehen

    Nun zum BKV. Bin noch keinen gefahren, wüsste aber nicht was daran so viel besser sein soll? Mehr als blockieren geht nicht, und das kann ich locker per Hand.

  2. Registriert seit
    07.05.2010
    Beiträge
    253

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von moonrisemaroon Beitrag anzeigen
    Sind doch 1970 mindestens doppelt so viele Autos liegen geblieben wie heute, obwohl sie nur über die Hälfte der Teile verfügten.
    Fazit:
    Es konnte also weniger verschiedenes, dafür aber öfter was kaputtgehen
    dazu ein alternatives Fazit: spätestens im Jahre 2050 sind ABS, BKV und Co dann endlich genauso zuverlässig wie heutige Motoren und Getriebe

  3. Registriert seit
    21.08.2010
    Beiträge
    868

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von moonrisemaroon Beitrag anzeigen
    Das ist zwar richtig und wird immer wieder gerne genannt, ist aber irgendwie eine Milchmädchenrechnung. Sind doch 1970 mindestens doppelt so viele Autos liegen geblieben wie heute, obwohl sie nur über die Hälfte der Teile verfügten.
    Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass sie liegen blieben, weil irgendwelche Teile NICHT verbaut waren.

  4. Registriert seit
    21.12.2010
    Beiträge
    501

    Standard

    #24
    ABS und Bremskraftverstärker sind durchaus ausgereift, nur hat BMW den Mopeds eine für ABS zu kleine Batterie spendiert und der BKV in den BMW Mopeds hat scheinbar nichts mit dem zuverlässigen Unterdruck BKV im Auto zu tun sondern ist irgendein Elektromotorbetriebener Schrott.
    Gruß Kevin

  5. Registriert seit
    07.05.2010
    Beiträge
    253

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von moonrisemaroon Beitrag anzeigen
    ABS und Bremskraftverstärker sind durchaus ausgereift, nur hat BMW den Mopeds eine für ABS zu kleine ...
    Ergo: es ist eben nicht so toll ausgereift. Und nichts anderes habe ich gesagt: Es bedarf ganz offentlich noch viel Zeit an Entwicklungsarbeit.

  6. cub
    Registriert seit
    13.01.2011
    Beiträge
    102

    Standard

    #26
    Könnte man den BKV eigentlich, wenn der verenden sollte, rauswerfen und das ganze System "zurückrüsten"? Oder gibt das wieder irgendwelche Probleme, z.B. mit dem ABS?

  7. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Die meisten suchen Rat von Dritten (z.B. in Foren) nicht um was zu lernen. Sondern um Bestätigung für die eigene Meinung zu erhalten.
    In unregelmässigen Abständen schreibst du Sätze, die ich 1:1 als Signatur übernehmen würde!!!

    Die Hauptprobleme des BKV:
    Dosierbarkeit und mehrfach berichtete Empfindlichkeit bei schwacher Batterie. Nun, letztere hab ich nicht. Und as erste ist schlichtweg Trainingssache.
    Aber es fällt vielen motorradfahrern ja auch sackschwer, sich an die Blinker zu gewöhnen. verständlich, dass da ein verändertes bremssystem UNGLAUBLICH diffizil ist.
    Ich bin eine 2003er 1150 als Leihfahrzeug gefahren. Die hat dann wohl dieses teuflische BKV-Zeug drin, oder? Na und? Bremst halt wie Sau, da dosiert man eben vorsichtiger. Fertig. Ich verstehe den Hype nicht, der da gemacht wird. Ich hab sie damals dann aus Geldmangel nicht kaufen können...
    Ja, die Geräuschkulisse ist etwas mühsam. Aber auch das ist rein subjektiv.

  8. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.766

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von cub Beitrag anzeigen
    Könnte man den BKV eigentlich, wenn der verenden sollte, rauswerfen und das ganze System "zurückrüsten"? Oder gibt das wieder irgendwelche Probleme, z.B. mit dem ABS?
    moin,

    der BKV ist eine einheit mit dem ABS.
    willst du den BKV loswerden, muss das ABS auch raus.

    machbar ist das, allerdings brauchst du zusätzlich zu anderen bremsleitungen auch noch andere bremspumpen mit den kolbendurchmessern der version ohne ABS. (sollten die doch schon verbaut sein müssen sie natürlich nicht getauscht werden).

  9. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    2.956

    Standard

    #29
    moin,
    der BKV ist eine einheit mit dem ABS.
    willst du den BKV loswerden, muss das ABS auch raus.
    Hi,
    ausser man hat eine 99er, so wie meine!
    da holt der Fuchs über Nacht den BKV, Du erinnerst dich?? Man, war das peinlich......

  10. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.766

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von GStatten Beitrag anzeigen
    Hi,
    ausser man hat eine 99er, so wie meine!
    da holt der Fuchs über Nacht den BKV, Du erinnerst dich?? Man, war das peinlich......
    ich hatte es schon vergessen ...

    aber jetzt ...


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kat: Ja oder Nein?
    Von Almöhi im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 08.05.2017, 17:16
  2. Ja oder Nein?!?
    Von MaJoDi im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 23.01.2010, 19:50
  3. Ja oder nein??
    Von derkleine im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 12.01.2010, 11:17
  4. ESA ja oder Nein
    Von enne im Forum Neu hier?
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 25.07.2009, 13:16
  5. ESA - ja oder nein?
    Von heko im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 12.02.2009, 19:07