Ergebnis 1 bis 8 von 8

Bremsleitungen

Erstellt von dermitderGStanzt, 08.10.2012, 09:14 Uhr · 7 Antworten · 882 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.10.2012
    Beiträge
    11

    Standard Bremsleitungen

    #1
    Griaß Eich !

    Bin völlig neu hier im Forum ...
    Und komme gleich mit einer Frage:

    Meine 1150GS ist jetzt 9Jahre und hat knapp 70.000km auf der Uhr. Jetzt trage ich mich mit dem Gedanken die original Bremsleitungen zu erneuern (Gummi) und da wären halt die Stahlflex-Leitungen der 1150GS-ADV interessant.
    Habe aber schon ein paarmal von BMW-Werkstätten gehört, daß die 1150GS nicht für Stahlflex vorgesehen ist, weil das Bremssystem nicht dafür ausgelegt ist ...
    Und das verstehe ich nicht ganz, weil ja meines Wissens die Bremssysteme der 1150GS und 1150GS-ADV identisch sind (ABS und el. Bremskraftverstärker).

    Hat von Euch jemand Erfahrungen mit so einem Umbau bzw. verwendet jemand Stahlflex auf der 1150GS ???
    DANKE !!!

  2. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.708

    Standard

    #2
    Hi
    Vergiss das Gesabbel der Werkstätten. Da wurde anm Anfang behauptet das Bremssystem bräuchte die Elastizität der Gummischläuche. Es wäre Irrsinn mit einem solchen Faktor zu konstruieren.
    BMW sagte zuerst (vollkommen korrekt): Wir geben keine Stahlflex frei (weil wir das nicht getestet haben).
    Danach kam die GSA mit Stahlflex raus und BMW erblödete sich zu sagen "Wir geben für die GS keine Stahlflex frei" (weil wir nicht getestet haben).
    Zig andere Lieferanten haben für ihre Leitungen Gutachten oder sogar ABE.
    Folglich: Bau' um, Du bist nicht der Erste.
    gerd

  3. Registriert seit
    20.04.2009
    Beiträge
    710

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    Vergiss das Gesabbel der Werkstätten. Da wurde anm Anfang behauptet das Bremssystem bräuchte die Elastizität der Gummischläuche. Es wäre Irrsinn mit einem solchen Faktor zu konstruieren.
    BMW sagte zuerst (vollkommen korrekt): Wir geben keine Stahlflex frei (weil wir das nicht getestet haben).
    Danach kam die GSA mit Stahlflex raus und BMW erblödete sich zu sagen "Wir geben für die GS keine Stahlflex frei" (weil wir nicht getestet haben).
    Zig andere Lieferanten haben für ihre Leitungen Gutachten oder sogar ABE.
    Folglich: Bau' um, Du bist nicht der Erste.
    gerd
    Moin
    Ich kann Gerd nur zustimmen.Habe ich letztes Jahr auch machen lassen und bin super zufrieden.Machen lassen aus dem Grund weil ich mich an den BKV nicht so recht dran traue.

  4. Registriert seit
    04.09.2012
    Beiträge
    59

    Standard

    #4
    Hallo,
    die 1150 GS meines Freundes haber ich vor 3 Jahren auf Stahlflex umgebaut. Seitdem har er über 20.000 Kilometer problemlos gemacht.
    Das einziges Problem, das ich bei Deiner 9 Jahre alt GS sehe ist das Bremsflüssigkeitwechsel, da Du schon diesen BKV hast.
    Grüsse
    Marcin

  5. Registriert seit
    08.10.2012
    Beiträge
    11

    Standard

    #5
    Danke !
    Hab mir das eh so gedacht - werd also nächstes Jahr die Stahlflex der ADV einbauen lassen.
    Einbauen lassen, weil ich den Entlüftungstest mit am BKV (der ja über den DiagnoseComputer gemacht wird) selbst leider nicht machen kann ...

  6. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.708

    Standard

    #6
    Hi
    Die Stahlflex der GS werden zu lang sein. Zumindest vorn wo sich der Federweg unmittelbar auswirkt
    gerd

  7. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.772

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von dermitderGStanzt Beitrag anzeigen

    Hat von Euch jemand Erfahrungen mit so einem Umbau bzw. verwendet jemand Stahlflex auf der 1150GS ???
    DANKE !!!

    Hallo GS-Tänzer,

    ich hab bei meiner 2002er GS gleich nach dem Gebraucht-Kauf der GS im Jahr 2009 auf die Original-Stahlflexe der ADV (gebraucht aus der Bucht) umgerüstet, weil ich in der Vergangenheit an nahezu allen Mopeds, die ich besessen hab - und das waren einige - stets auf Stahlflex umgerüstet habe.

    Paßt perfekt, Null Problem (die Leitungen sind auch nicht zu lang, wie Gerd befürchtet).

    Allerdings hab ich keinen BKV, sondern "nur" die EVO-Bremse i.V.m. ABSII.

    Was allerdings zu beachten ist: Die Stahlflexe wurden wohl nur mit der 11,5 ADV homologiert. Somit ist für die Original-BMW-Leitungen keine ABE/Gutachten aufzutreiben. Auf den Leitungen selbst ist auch kein "E3"-Zeichen o. ä. drauf. Die auf den Leitungen eingeprägte Kryptik per google gesucht, ergibt immer wieder nur Hinweise auf einen "fremdländischen Hersteller" und die 11,5 ADV.

    Falls also Dein TÜVie nach Unterlagen für die Stahlflexe fragen sollte, mußt Du eben behaupten: "ist ab Werk so". Wenn er´s glaubt ist gut, ansonsten...?
    Mein TÜVie hat jedenfalls noch nie danach gefragt.

    Sichere Alternative: Stahlflexe aus dem renommierten Zubehör incl. ABE suchen und einbauen (lassen).

    Grüße vom elfer-schwob

  8. Registriert seit
    08.10.2012
    Beiträge
    11

    Standard

    #8
    Hallo elfer !

    Danke für Deine Info´s ...
    Ich tät´s mir eh in der BMW-Werkstatt einbauen lassen (wegen demEntlüftungstest) wo ich die GS gekauft habe.
    Also werden´s die ADV-Leitungen und dort hab ich dann auch kein Problem mit dem Pickerl ...

    LG Michi


 

Ähnliche Themen

  1. Stahlflex Bremsleitungen für 850 GS mit ABS
    Von Hierbas im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.04.2012, 07:56
  2. Stahlflex Bremsleitungen
    Von Mitzmann im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 23.07.2011, 14:31
  3. Bremsleitungen wechseln
    Von supermotorene im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.11.2007, 15:36
  4. Bremsleitungen R100 Typ 247
    Von airport im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.09.2007, 11:28
  5. Bremsleitungen R1100GS
    Von Bertha im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.08.2007, 07:26