Ergebnis 1 bis 8 von 8

Bremsscheiben TRW Lucas

Erstellt von philipp, 28.01.2014, 09:41 Uhr · 7 Antworten · 2.204 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.12.2005
    Beiträge
    206

    Standard Bremsscheiben TRW Lucas

    #1
    guten morgen zusammen!

    meine 1150 gsa (bj. 2002) braucht nach über 100.000km neue bremsscheiben (und zwar weil zu riefig, nicht wegen der mindestdicke).
    nach eingehendem Studium der powerboxer seite, werde ich mir 4,5mm dicke TRW lucas zulegen (die sind nämlich leichter, weniger ungefederte masse,....), natürlich total verantwortungslos, ohne tüv, gefährlich und was auch immer (ist egal, ich bin ösi und demnach am rande des Balkan, da herrschen andere physikalische Gesetze ).

    jetzt aber zu meiner frage:
    was ist technisch der unterschied zwischen den "racing-scheiben" MST 239RAC und den "normalen" ?

    oder liegt der unterschied nur in Optik und preis?

    danke für eure Unterstützung

  2. Registriert seit
    17.08.2011
    Beiträge
    1.766

    Standard

    #2
    Bei mir könntest du echt leichte Reifen schiessen,ich hab sie für dich abgefahren,ich geb sie dir zum Neupreis.Desweitern hab ich noch 3 original Bremsscheiben von meiner 1150GSA OHNE Riefen,superleicht da 3,8mm,wäre 300 Euro incl Versand okay?Was glaubst du wie wenig Masse da federn muss,BOAH.

    P.S.werden in Österreich eigentlich auch Inscheniöörre ausgebildet?

  3. Registriert seit
    13.12.2005
    Beiträge
    206

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von voyager Beitrag anzeigen
    Bei mir könntest du echt leichte Reifen schiessen,ich hab sie für dich abgefahren,ich geb sie dir zum Neupreis.Desweitern hab ich noch 3 original Bremsscheiben von meiner 1150GSA OHNE Riefen,superleicht da 3,8mm,wäre 300 Euro incl Versand okay?Was glaubst du wie wenig Masse da federn muss,BOAH.

    P.S.werden in Österreich eigentlich auch Inscheniöörre ausgebildet?
    hallo reisender,

    wie du mir mit deinen abgefahrenen reifen den unterschied zwischen MST 239 RAC und MST 239 erklären möchtest, ist mir nicht ganz klar (wahrscheinlich weil wir im ösiland keine ausgebildeten ingeniööre haben), aber ich lerne immer gerne dazu, vielleicht kannst du mir auch noch fachlich kompetent erläutern, warum BMW nur so dünne 5mm scheiben bei den 1150igern vorschreibt und nicht "ordentlich" dicke 6mm scheiben? (was allerdings auch nichts mit meiner eigentlichen bislang unbeantworteten Frage zu tun hat)

  4. Registriert seit
    17.08.2011
    Beiträge
    1.766

    Standard

    #4
    Hallo Phillip
    Nichts für ungut,der technische Unterschied ist nur Style,sonst nichts ausser vielleicht noch Marketing.Ich verbaue übrigens im Frühjahr die gleichen.Es würde mir aber nie im Leben einfallen die 4.5 einzubauen wenn serienmässig 5er verbaut sind.Eher 6er wenn sowas geben würde.
    Gruss
    voyager

  5. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.799

    Standard

    #5
    Hallo Philipp wie gehts? haste keine 12er mehr?
    Stärke ist fast egal, ob neu 4,5 mm , dann kannst du dir die deinigen auch Fein Schleifen lassen kostet dich vl 100.- für beide und du hast neuwertige in deiner Stärke. 4,5 mm , Gibt Firmen die das Schleifen anbieten.
    Auch die 4,5 mm sind Stand der Technik, Einzig sie verziehen sich schneller wenn man sie glüht.
    Die Geschlitzten werden die Hitze besser los aber werden schneller heiß (und verschlissen) weil weniger Material im Einsatz ist, sind auch leichter. Ob sie besser bremsen?


    @ Vojager, seh das mal nicht so eng in Österreich, auf der Alm da gibts ka Sünd..Die sind deswegen auch nicht alle blöd oder?
    Wenn deine 5 mm verschlissen sind, haben sie doch auch 4,5 mm oder? Bremst es dann plötzlich nicht mehr?
    Und bei der GS blockiert eh vorher der Reifen im Matsch, als dass die Scheibe überlastet würde.
    Bei einer S würde ich eher zur Dicken 5 mm raten.
    Gruß Klaus

  6. Registriert seit
    13.12.2005
    Beiträge
    206

    Standard

    #6
    Nochmals hallo zusammen!

    Danke für die Erläuterungen.
    Ich wollte mit meiner Einleitung nicht wieder eine Grundsatzdiskussion über Scheibendicken lostreten, wie sie es in einem anderen fred im Forum ohnedies gibt (bzw. gab).

    Zusammenfassend für die ("vielleicht unsicheren" Mitleser):

    1.) wenn man auf der 1150iger statt 5mm 4,5mm verwendet, steigt im falle eines Unfalls mit Sicherheit die Versicherung aus (wahrscheinlich selbst wenn kein unfallkausaler zusammenhang gegeben ist), sofern der sachverständige diese abweichung bemerkt. allein deswegen mit Sicherheit ein Sicherheitsrisiko (und zwar juristischer Natur)
    2.) wenn auf der 1200 gs (die nicht nur mehr Motorleistung, sondern auch ein höheres zulässiges Gesamtgewicht hat) scheiben in 4,5mm dicke reichen, stellt sich mir schon die frage, warum das bei der 1150iger nicht auch reichen sollte. ich gehe zumindest davon aus, dass die Techniker bei BMW in beiden fällen sicherheitsreserven kalkuliert haben, und vermute, dass (Stichwort "technischer fortschritt") man bei BMW draufgekommen ist, dass 4,5mm ausreichend sind. aber vielleicht irre ich mich da auch, fakt ist ich weiß es nicht und wer nichts weiß muss alles glauben....

    aber nochmal, ungeachtet dessen, danke für die Erklärung der unterschiede zwischen racing scheiben und normalen.

  7. Registriert seit
    07.03.2011
    Beiträge
    159

    Standard

    #7
    Hallo
    Sicher reichen die dünneren Scheiben auch für das Gewicht und die Belastung der 1150er.Nur wie du schon schreibst sind sie nicht zulässig. Das hat auch seine Gründe.
    Wo ich Probleme sehe ist das die Kolben in den Sätteln 0,5 mm weiter rausfahren, dadurch verkanten.
    Ist sicher mehr Spekulation aber ich würd es lassen- bei den Bremsen hört die Bastelei auf da wird es gefährlich.

  8. Registriert seit
    08.10.2009
    Beiträge
    81

    Standard

    #8
    Hallo

    laut TRW besitzen alle Bremsscheiben eine KBA-Zulassung u.ABEalso sollten sie eigentlich zulässig sein,denk ich!
    Oder gelten die sachen in D nicht mehr??
    Siehe link TRW - Lucas Motorradersatzteile Motorrad Bremsbeläge Bremsscheiben Bremsen Motorrad Kupplungen Fussrasten Lenker Motorradzubehör

    Gabriel


 

Ähnliche Themen

  1. Biete R 1100 GS + R 850 GS Bremsbeläge vorne TRW/Lucas MCB 680 SV z.B, für R 1100 GS
    Von HorSto im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.11.2012, 19:11
  2. Biete R 1200 GS (+ Adventure) TRW Lucas Sinterkupplung
    Von ADV67 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.09.2011, 11:02
  3. Bremsscheiben vorne Lucas MST239
    Von ADV67 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.06.2011, 23:34
  4. Kennt einer die neuen schwimmenden Bremsscheiben von Lucas?
    Von KleinAuheimer im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.10.2009, 19:46
  5. Lucas Bremsscheiben vorn
    Von GSteffen im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.02.2009, 09:31