Ergebnis 1 bis 6 von 6

Cockpituhr...

Erstellt von Balou, 30.09.2013, 08:46 Uhr · 5 Antworten · 479 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.08.2013
    Beiträge
    38

    Standard Cockpituhr...

    #1
    Moinmoin,
    Gestern Abend viel Mecker von der Chefin, weil ne gute Stunde zu spät heimgekommen:-(((
    Ursächlich dafür: Cockpituhr geht nach, und zwar ziemlich genau 50 Minuten auf ne 2 Tagestour...
    Hat jemand eine Idee woran das liegen könnte?
    LG

  2. Registriert seit
    14.03.2012
    Beiträge
    2.065

    Standard

    #2
    Moin Balou,
    nö, nicht wirklich. Die Uhr meiner Dicken neigt zum 'Nachgehen'. Ein paar Minuten über Monate. Aber selbst bei schwacher Batterie im Winter nach Monaten auch nur diese paar Minuten. Wenn bei Start die Batterie gaaanz schwach ist, stellt sich die Uhr auf '0'. Meine Erfahrung/Kenntnis: Entweder die Uhr lüppt einigermaßen normal, oder gar nicht (Spannung zu gering / Sicherung im Eimer). Wackler an der Sicherung? Vielleicht ein böser Bube?
    Ich kann Dir leider kein Alibi für's 'zu-spät-Kommen' liefern...

    VG Marco

  3. Registriert seit
    01.08.2013
    Beiträge
    38

    Standard

    #3
    Pöse Puben waren zwar dabei, die lass ich aber nicht (mehr) unbeobachtet an mein Mopped:-)
    Unbeabsichtigt schliesse ich auch eher aus, die Uhr stellt sich ja VOR bei Druck aufs Knöpfchen.
    Ansonsten ist das ein neues Phänomen, bisher kannte ich auch nur an/aus bzw. Rücksteller auf "00:00".
    Andererseits, Sa. früh habe ich die Uhr erst 20 Minuten vorgestellt, nach fast 2 Wochen Stillstand, da
    dachte ich an event. schlappe Batterie - ist aber einwandfrei angesprungen.
    Jetzt sind es halt 900km mehr und die Batterie ist voll...

  4. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.327

    Standard

    #4
    Batterie wird leer ...

  5. Registriert seit
    01.08.2013
    Beiträge
    38

    Standard

    #5
    Aha, nach nur 5 Jahren also schon wieder eine neue Batterie?
    Das kommt bestimmt von diesem Dauerfahrlicht und dem ewigen Blinken ...

  6. Registriert seit
    14.03.2012
    Beiträge
    2.065

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Balou Beitrag anzeigen
    Andererseits, Sa. früh habe ich die Uhr erst 20 Minuten vorgestellt, nach fast 2 Wochen Stillstand, da
    dachte ich an event. schlappe Batterie - ist aber einwandfrei angesprungen.
    Jetzt sind es halt 900km mehr und die Batterie ist voll...
    Hi, ich nochmal. Zunächst 20 Minuten in 2 Wochen (ist m.E. auch zu viel) ohne Fahren, dann mit Fahren (also Batterieladung) in 2 Tagen 50 Minuten. Seltsam. Die Uhr zieht ja nicht viel Strom. Und da Deine Q am Sa. problemlos ansprang, kann die Batterie ja nicht wirklich zu schlapp sein, die 'lächerliche' Uhr einigermaßen auf Trab zu halten. Auch wenn es demnach nicht logisch erscheint: Vielleicht mal alles durchmessen (Batterie-/Ladespannung, ggf. Kriechstrom über Widerstandsmessung, Masseschluss). Wenn das alles keine Auffälligkeiten liefert und auch sonst alle Funktionen, die mit Bordspannung zu tun haben, i.O. sind: Vielleicht ist die Uhr defekt. Ggf. kannste ja auch eine 'Leihuhr' zum Test bzw. eine defintiv intakte Batterie anschließen und checken...

    VG Marco


 

Ähnliche Themen

  1. Cockpituhr - pufferbatterie?
    Von AdventurePhil im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.04.2013, 11:15