Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 39

Codierstecker für die 1150 Adventure

Erstellt von dkontheroad, 29.08.2007, 19:22 Uhr · 38 Antworten · 9.867 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.04.2008
    Beiträge
    102

    Standard hallo

    #21
    Hab jetzt auch so ein codiersteker, will es gerade ins meine Q einbauen > GSA 1150 BJ 2002 ........wurgt dass ding auf 25 KW ab oder nicht?
    ich habe einzelzundung..also je eine zundkerzen pro zylinder..

    laut power -boxer ja, laut meinungen un erfahrungen wie oben angegeben nicht...
    hat jemand erfahrung damit gemacht? 2002 GSA einzelz + codierstecker fuer ROZ 91?

    vielen dank

  2. Registriert seit
    02.02.2006
    Beiträge
    329

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von Tafunomad Beitrag anzeigen
    Hab jetzt auch so ein codiersteker, will es gerade ins meine Q einbauen > GSA 1150 BJ 2002 ........wurgt dass ding auf 25 KW ab oder nicht?
    ich habe einzelzundung..also je eine zundkerzen pro zylinder..

    laut power -boxer ja, laut meinungen un erfahrungen wie oben angegeben nicht...
    hat jemand erfahrung damit gemacht? 2002 GSA einzelz + codierstecker fuer ROZ 91?

    vielen dank
    Also ich hab das ding mal zwei wochen drinnen gehabt. ich hab eigentlich gar keinen unterschied feststellen können zum normalen stecker!

    schöne grüße

    stevie

  3. Registriert seit
    02.04.2008
    Beiträge
    102

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von Stevie Beitrag anzeigen
    Also ich hab das ding mal zwei wochen drinnen gehabt. ich hab eigentlich gar keinen unterschied feststellen können zum normalen stecker!

    schöne grüße

    stevie
    was tankst du?
    motor lauft gut, kein leistungsverlust merkbar..aber ich hab auch einen sammler ohne kat und bin verzwiefelt, der motor schaltet ab wenn ich stark bremse und gashebel reduziere,,fahre din Q schon seit einem jahr und niemals passierte dass...

    suche rat.(

  4. Registriert seit
    02.02.2006
    Beiträge
    329

    Standard

    #24
    Habe mit dem Codierstecker das 91er ROZ getankt.
    Habe mir den Stecker mal von einem Jahr beim gekauft, weil ich mir einbildete, dass man sowas unbedingt haben muss! jetzt liegt der stecker halt im keller und teilt dort das schicksal von so vielem .

    aber wie gesagt, wenn man es nicht wirklich aufgrund der spritqualität braucht, kann man sich den stecker imho wirklich sparen.

    ich persönlich kann weder irgendwelche leistungsverluste und schon gar nicht etwaige steigerungen bestätigen.

    Grüße

    Stevie

  5. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #25
    Hi
    Der Stecker kostet tatsächlich so um die 10 EUR, ist ungeeignet für Doppelzünder und hilft auch nicht gegen verbleites Benzin. Da verreckt der Kat.
    Er verstellt die Zündung aus eine weniger agressive Zündkurve (weniger Frühzündung) und begrenzt auch die maximale Verstellung früher.
    Der Nachteil:
    Das kostet (etwas) Leistung. Doch besser weniger Leistung als einen Motorschaden.
    Wer keinen Leistungsverlust hat (oder zu haben glaubt) sollte sich mal überlegen warum BMW Super vorschreibt und sich Gemeckere über Klingeln anhören muss wenn die Lösung so einfach zu erreichen wäre.
    Abgesehen davon, dass dies einigen physikalischen Grundregeln des Motorenbaus widerspricht:
    Kein Abgasproblem, kein Leistungsverlust, Normalsprit möglich Und das mit maximal 3 Drahtbrücken?
    Da müssten doch BMW Mitarbeiter "einen an der Waffel haben" wenn sie das nicht augenblicklich in Serie gehen liessen.

    gerd

  6. Registriert seit
    02.10.2009
    Beiträge
    5

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von dkontheroad Beitrag anzeigen
    Also, heute war ich mal beim um so ein Teil käuflich zu erwerben, 12 Euro bringen ja schliesslich niemanden um, dabei sagte er mir, dass der Codierstecker nur für Fahrzeuge bis 12.2002 gab, also EZ.
    Laut seiner Aussage (BMW Niederlassung) vertragen die DZ auch 91 Oktan wenn man nicht die gesamte Leistung abruft. Also bei "normale Fahrweise", keine hohe Drezahlen, kann man der Q angeblich alles zum Trinken geben.
    Mal sehen
    Dennis

    Hallo,
    das die Codierstecker bei GS1150 nur bis BJ 2002 verwendet werden habe ich in den letzten Tagen auch gelesen. Bei mir stellt sich jetzt folgende Frage. Ich fahre in 2 Wochen nach Marokko mit meiner Ushi (1150 GSA) EZ 03/05. Da ich den Codierstecker bei diesem BJ nicht einsetzen kann (es gibt halt keinen passenden), muss ich evtl. Spritadditive beischütten oder der Q einfach alles geben was sich in Marokko anbietet? Ich mach mir weniger sorgen wegen möglicher Leistungsverluste, 100% Leistung sind zwar prima aber wie kommt die Q mit den Verunreinigungen im Sprit zurecht?

    Hat jemand vielleicht Erfahrung mit diesen Spritadditiven oder ratet ihr mir von diesen Zusätzen ab?? Erfahrungen zur Spritqualität in Marokko werden auch gerne angenommen.

    Gruß
    Ushi

  7. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #27
    Hi
    zwar war ich erst ein Mal mit der Q in Marokko, aber sie hat den dortigen Sprit einwandfrei verdaut.
    Vollgas fahre ich ohnehin nicht, Beschleunigungsorgien bis zum Begrenzer sind mir fremd, und auch in untersten Drehzahlen "herumwürgen" verbietet sich schon deshalb weil die hydraulischen Kettenspanner bei der Hitze ohnehin Probleme haben.
    gerd

  8. Registriert seit
    02.10.2009
    Beiträge
    5

    Standard

    #28
    Hallo Gerd,
    na wenn Du das sagst dann mach ich mir keine Sorgen mehr! ;-)
    Vielen Dank für die Antwort/Tips!
    Beste Grüße aus Málaga
    Ushi

  9. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    418

    Standard

    #29
    Hätte noch einen goldgelben Codierstecker anzubieten. Bringt bei mir nur Verschlechterung (08.2004)
    Wer will?

    Gruß Q 16

    @Admin
    Bitte nicht in "Biete" verschieben. Das lohnt doch gar nicht.

    Gruß Q 16

  10. Registriert seit
    07.05.2009
    Beiträge
    76

    Standard

    #30
    Entschuldigt, dass ich hier wieder ein Uraltes Thema ausgrabe, aber ich finde es passt hier sehr gut dazu, nachdem der Beitrag eines der wenigen Google-Ergebnisse bei der Codiersteckersuche ist.

    Nachdem in meiner GSA schon seit ich sie vom Händler erstanden habe ein Codierstecker liegt, war ich immer der Meinung, der beiliegende sei für den Betrieb mit niederoktanigem Sprit, nachdem ich sogar ne Anleitung zu den Steckern habe, aber das eigentlich noch nie bewusst verglichen.

    So, ich Zitiere mal den kompletten deutschen Part:
    Codierstecker für Krafstoff 91 ROZ

    Verwendung
    Der Codierstecker ist nur für den Notbetrieb, d.h. Verwendung von Kraftstoff 91 ROZ, vorgesehen und keinesfalls für Dauerbetrieb geeignet.
    Codierstecker ist innerhalb der Länder der EU nicht zulassungsfähig. Es wird darauf hingewiesen, dass die Betriebserlaubnis bei Einsatz innerhalb der Länder der EU erlischt, sobald der Codierstecker verwendet wird.
    Bei Umstellung der Betankung von Kraftstoff 91 ROZ auf Kraftstoff 95 ROZ muss der Codierstecker noch mindestens eine Tankfüllung weiter verwendet werden, um zu gewährleisten, dass sich kein Kraftstoff mit weniger als 95 ROZ mehr im System befindet.
    Ferner wird darauf hingewiesen, dass nach wie vor nur bleifreier Kraftstoff getankt werden darf.

    Einbau
    Parken Sie das Fahrzeug und schalten Sie die Zündung aus!
    Nehmen sie die Sitzbank ab und öffnen Sie den Deckel der Zentralelektrik.
    Ziehen Sie mit dem Sicherungszieher (1) den serienmäßigen goldgelben Codierstecker (2) aus seiner Halterung. Setzen sie statt dessen den lichtgrauen Codierstecker (3) für 91 ROZ-Kraftstoff in die Halterung ein.
    Schließen Sie den Deckel der Zentralelektrik und montieren Sie die Sitzbank.
    Punkt 1: Ich habe eine GS ohne Betriebserlaubnis gekauft(goldgelb liegt drin, "lichtgrau" ist in Betrieb), und sie hat trotzdem TÜV bekommen. Also können die Werte so schlecht nicht sein.

    Punkt 2: ich fahre mit dem Stecker nun seit einigen tausend km... Grund zur Sorge ? -> Dauerbetrieb

    Punkt 3: Die (BMW-)Einbauanleitung trägt den Titel:"Codierstecker 91 ROZ, für R1150 GS und R 1150 GS Adventure" - Also doch kein Unterschied hier ?

    So, ich hoffe, dass ich dem ein oder anderen hiermit helfen kann, Licht ins Dunkel zu bringen, und das ich hier von euch evtl. auch ein kleines Feedback bekomme, ob es wohl ein Problem sein könnte, dass ich den Stecker so lange gefahren bin.

    Der goldgelbe trägt übrigens die Nummer 61.36-8 366 282.
    Der lichtgraue ist grad leider nicht in Reichweite

    Aber ich bau jetzt trotzdem mal um. Immerhin scheint gelb ja Originalzustand zu sein.

    Viele Grüße
    Martin


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Codierstecker
    Von Rainer im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 01.09.2012, 09:43
  2. Codierstecker?
    Von Woidl im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 26.10.2010, 23:28
  3. Ohne Codierstecker?
    Von Inselkind im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.08.2010, 18:40
  4. Codierstecker
    Von bkgerry im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.02.2009, 09:36
  5. codierstecker 91 ROZ
    Von Tafunomad im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.04.2008, 08:22