Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Defektes HAG bei 25900 km

Erstellt von Jürgen Esch, 07.06.2011, 17:07 Uhr · 16 Antworten · 2.363 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.06.2007
    Beiträge
    124

    Standard Defektes HAG bei 25900 km

    #1
    Hallo Gemeinde,

    ich wollte mir über Vatertag ein schönes Wochenende im Schwarzwald machen. Am Freitag, den 03.06.2011 ist es dann auf Schauinsland passiert. Auf einem Parkplatz kurz vor der Abfahrt sagt ein Bekannter: "Warum ist denn dein Hinterrad so nass?"
    Geguckt HAG an der Bremsscheibe undicht, super.
    ADAC gerufen hat alles gut geklappt. Am Samstag Motorrad zu Hause und mal schrauben. Simmering war defekt durch einen Metallsplitter, Ablassschraube raus auch da Metallabrieb im Öl und an der Magnetschraube sah es aus wie Flüssigmetall.
    Also ist der HAG wohl defekt.
    Hatte erst vor ca. 3000km Vollsynthetisches Öl eingefüllt.
    War aber noch Glück das ich so nicht die Piste runter bin.

    Hat einer Erfahrung ob dort eine Reparatur lohnt, oder direkt austauschen.
    Austausch soll bei BMW ca. 1200,00 Euro kosten.
    Ist mir für eine 11 Jahre alte GS zu viel.

    Hat einer eine gute Adresse für gebraucht Teile??

    Danke

    Jürgen

  2. Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    822

    Standard

    #2
    Moin Jürgen.

    Wie alt war denn das Getriebeöl?
    Bei mir war das an der Ablassschraube auch ein dunkler Brei.

    Ich würde erstmal neu abdichten und wieder zusammenbauen.
    So lange die Lager kein Spiel haben oder es laute Geräusche macht kann es doch bleiben.

  3. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #3
    durch Splitter zerstörter Simmerring läßt darauf schließen das ein Lagerkäfig zerstört wurde....würd ich nich so einfach wieder nehmen....mindestens aufmachen und nachschauen..dann kann man auch gleich alle Lager und Simmeringe neu machen oder machen lassen oder aus der Bucht ein HAG holen

  4. frank69 Gast

    Standard

    #4
    Hallo Jürgen !

    Das sehe ich auch so. Erstmal neu abdichten, Öl drauf und Testfahrt machen. Und dann überlegen.
    Und für 1200,-€ bekommst Du auch kein neues Möppi, auch wenn da noch der Restwert der Q dazukommt...
    Also, wenn der Ärger etwas verflogen ist, testen.

    Viel Erfolg !

    Frank

  5. Registriert seit
    04.06.2009
    Beiträge
    106

    Standard

    #5
    Hi Jürgen,

    also an meiner Magnetölablassschraube befindet sich auch immer "Flüssigmetall" !

    Wie Björndy schon schrieb, würde ich erst mal gucken, ob ein mechanischer Defekt vorliegt.
    Nur wegen des eisenhaltigen Öls würde ich nicht sofort auf ein defektes HAG schliessen !

    Gruss Heike

  6. Registriert seit
    17.01.2010
    Beiträge
    1.369

    Standard

    #6
    "Hatte erst vor ca. 3000km Vollsynthetisches Öl eingefüllt."

    Hoffe mal du hast kein Motorenöl verwendet ????

  7. Registriert seit
    24.06.2007
    Beiträge
    124

    Standard Danke für die Tipps

    #7
    Danke für die Antworten:
    Nein es war kein Motoröl, sonder passendes Getriebeöl.
    Der schaden ist wohl schon massiv, da ein Splitter die Dichtung zerstört hat und massiv Metall im Öl und an der Schraube war.
    Nur abdichten ohen prüfen ist keine Option.

    Wie sieht es denn mit Tipps für einen guten Gebrauchtteilehändler aus.
    Will eigentlich kein Teil aus der Bucht was evtl. genau so defekt ist.
    Entweder Händler, oder ein Forums Mitglied.

    Gruß
    Jürgen

  8. XXX
    Registriert seit
    27.02.2010
    Beiträge
    55

    Standard

    #8
    Hallo Jürgen.

    1200 Teuros ist aber 'n fetter Brocken.

    Meine "Q" ( ist zwar 'ne 1100er, aber das HAG ist das gleiche) mußte letztes Jahr im Oktober auch ein
    neues Lager und ein neuen Simmerring bekommen.

    Der wollte für die Rep. mit allem drum und dran ca. 500 Eronen haben.

    Daraufhin habe ich mir gesagt: "Versuchs selbst, ist ja eh schon kaputt!!"

    Ein vernünftig ausgestatteter "Knarrenkasten", ein Heißluftföhn und ein Aussenabzieher
    (sonst kriegste das Lager schlecht runter) sollte schon vorhanden sein.

    Wenn du dann noch handwerklich nicht ganz ungeschickt bist, bekommst du es selber hin.

    Das Lager und der Simmerring hat mich beim etwa 80€ gekostet, der Dreiarmabzieher (bei Bauhaus) ca. 30€.

    Von vorteil wäre auch ein Werkstatthandbuch.

    Nach etwa 3 Std (war für mich ja auch Neuland) lief wieder alles wie geschmiert.

    Gesamtausgabe etwa 110€ ...... und hatte auch wieder 'n Grinsen im Gesicht.

  9. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von XXX Beitrag anzeigen
    Hallo Jürgen.

    1200 Teuros ist aber 'n fetter Brocken.

    Meine "Q" ( ist zwar 'ne 1100er, aber das HAG ist das gleiche) mußte letztes Jahr im Oktober auch ein
    neues Lager und ein neuen Simmerring bekommen.

    Der wollte für die Rep. mit allem drum und dran ca. 500 Eronen haben.

    Daraufhin habe ich mir gesagt: "Versuchs selbst, ist ja eh schon kaputt!!"

    Ein vernünftig ausgestatteter "Knarrenkasten", ein Heißluftföhn und ein Aussenabzieher
    (sonst kriegste das Lager schlecht runter) sollte schon vorhanden sein.

    Wenn du dann noch handwerklich nicht ganz ungeschickt bist, bekommst du es selber hin.

    Das Lager und der Simmerring hat mich beim etwa 80€ gekostet, der Dreiarmabzieher (bei Bauhaus) ca. 30€.

    Von vorteil wäre auch ein Werkstatthandbuch.

    Nach etwa 3 Std (war für mich ja auch Neuland) lief wieder alles wie geschmiert.

    Gesamtausgabe etwa 110€ ...... und hatte auch wieder 'n Grinsen im Gesicht.


    Gruß Ulf
    .. so wächst man mit seinen Aufgaben..

  10. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #10
    Hi
    Wenn nur "Schlamm" an der Schraube ist würde ich das als "normal" bezeichnen. Bei Bröseln und Brocken nicht mehr.
    Bau' das Ding aus, lass es neu lagern und distanzieren und mach es nicht bei einer Niederlassung sondern bei einem freien BMW Schrauber.
    Das sollte so um die 350 EUR kosten
    gerd


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Defektes Abblendlicht
    Von agrargegner im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 26.07.2012, 18:34
  2. Suche defektes Garmin 276/278
    Von agustagerd im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.02.2012, 13:23
  3. Suche Defektes 276c/278
    Von Brinki im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.12.2010, 09:11
  4. Defektes Steuergerät
    Von Bastl im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.04.2008, 11:45
  5. defektes ABS
    Von Hannes im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.08.2005, 14:48