Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Die 1150Gs des Sohnes Fährt auch nicht mehr

Erstellt von pius, 06.09.2016, 00:38 Uhr · 14 Antworten · 2.239 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.07.2011
    Beiträge
    565

    Standard Die 1150Gs des Sohnes Fährt auch nicht mehr

    #1
    Hallo zusammen
    Ich brauch dieses Mal keine Hilfe, möchte auch mal ein bisschen jammern.

    Nachdem mein Sohn 20 Jahre alt, seinen Urlaub mit dem Motorrad in Norwegen machen wollte, so richtig mit wild zelten usw. Ok, er war gerade zwei Tage in Norwegen als mein Telefon klingelte, mit den Worten: Papa ich habe eine Panne, bei 90 km/h blockierte das Hinterrad bis zum Stillstand.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	img_0609.jpg 
Hits:	878 
Größe:	1,49 MB 
ID:	204012
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	img_0612.jpg 
Hits:	834 
Größe:	1,01 MB 
ID:	204013




    Es dauerte zwei Wochen bis die GS wieder zuhause war, Dank Schutzbrief.
    Heute daran um nach der Ursache zu suchen.
    Endantrieb ab, dieser ist in Ordnung. Der hinter Teil der Kardanwelle auch, aber der Vorder Teil der kardanwelle war am Kreuzgelenk gebrochen. Jens fischte das vordere Teil der Kardanwelle aus der Schwinge. Dabei dachte ich, da hat er ja noch mal Glück gehabt, doch steckte in dem vorderen herausgefischten Teil die Verzahnung der Getriebeausgangswelle.

    Wirklich Schade, nun musste das Getriebe auch noch heraus und in den nächsten Tagen repariert werden.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20160905_171446.jpg 
Hits:	873 
Größe:	1,83 MB 
ID:	204014
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20160905_171508.jpg 
Hits:	890 
Größe:	1,93 MB 
ID:	204015
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20160905_171534.jpg 
Hits:	862 
Größe:	1,69 MB 
ID:	204016

    Er war unten im Süden bei Stavanger und hat noch eine Woche Urlaub gemacht, leider ohne Motorrad allerdings das beste daraus gemacht.
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	img_0741 (2).jpg 
Hits:	859 
Größe:	796,2 KB 
ID:	204017




    Hat vielleicht jemand von euch eine heile Ausgagswelle für die 1150iger?


    Danke und Gruß Edgar

  2. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.678

    Standard

    #2
    moin Pius,

    schade wg der Panne, aber tolle Bilder....

    Mach doch wg der Welle eine Anfrage im Suche Bereich, -> Suche/Tausche (privat) ...
    da liest es die richtige Zielgruppe....

    viel Erfolg....

  3. Registriert seit
    01.01.2013
    Beiträge
    197

    Standard

    #3
    Respekt für die Bremsspur - ohne abzusteigen!

  4. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.531

    Standard

    #4
    Hi
    Ursache gefunden. Der von mir befürchtete Worstcase.
    Es scheint das Kreuzgelenk gebrochen zu sein und hat dann die Welle abgeschert.
    gerd

  5. Registriert seit
    14.07.2011
    Beiträge
    565

    Standard

    #5
    Hallo
    So sehe ich auch die Reihenfolge, zumal er vorher schon ein Knacken vernommen hatte, welches bei meiner Probefahrt nicht auftrat, oder meine Ohren nicht mehr hören konnten?!?!
    Die Abnutzung des Kreizgelenkes kann man auf dem Bild gut erkennen.
    Gruß Edgar

  6. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.690

    Standard

    #6
    hallo edgar,
    da blutet mir das herz!

    wir führen zunächst unsren nachwuchs durch konsequente und jahrzehntelange vorbildfunktion ans motorrad. und überreden dann, kaum daß der lappen offen ist, zum völlig uncoolen, untermotorisierten, übergewichtigen rentnermoped, nur weils in unsren augen bestes moped von welt ist.

    und dann macht das eisenschwein schon auf der anfahrt zum heißersehnten mopedurlaub die grätsche!
    das darf doch nicht wahr sein!

    wenn das hier der unaussprechliche liest, wird er dir sicher sagen, mit ner at wär das nicht passiert...

    tröste deinen nachwuchs mit dem allheilspruch: "das hab ich ja noch nie gehört/gesehn, istn sicher einmaliger defekt" und somit pp.

    ich drück euch die daumen, daß ihr wegen so einer "lappalie" den spaß an der kuh nicht verloren habt.

    liebe grüße,
    rainer

  7. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.282

    Standard

    #7
    Ist doch ein schöner Grund ihm was neueres zu schenken!

    Gruß,
    maxquer

  8. Registriert seit
    14.07.2011
    Beiträge
    565

    Standard

    #8
    Hallo Rainer
    Danke für die mitfühlenden Worte, es war auch für mich nicht schön, keine Direkt Hilfe anzubieten zu können.
    Selbst bei BMW waren sie nicht in der Lage den Schaden zu diagnostizieren. Es hätte aber eh nichts geändert. Einen HAG z. B. hätte ich ihm mit Expressversand schicken können.
    Die Kuh steht schon auf der Bühne, das Getriebe ist auf. Nun geht es in den nächsten Tagen weiter die Zahnräder der Ausgangswelle auf eine andere Welle zu bauen, ein neues Schwingenlager einzubauen, auch dieses wurde vom defekten Kardangelenk in Mitleidenschaft gezogen.

    @ maxquer: Sie wird also wieder fertig gemacht.
    Die Kuh musste er sich selber verdienen.

    @ GSWinni: Natürlich hat er viel Glück gehabt wenn das in einer Kurve passiert wäre. Ich hatte vor Jahren mal ein Sicherheitstraining absolviert,
    und dabei gelernt, solange die Straße eben ist bei einer Vollbremsung hinten voll drauf zutreten. Das Motorrad wird durch das drehende Vorderrad in der Spur bleiben, nur das Hinterrad schlingert hin und her und das alles ohne Abs.

    Gruß an alle mit Lesenden
    Edgar

    Dieses Bild kennen sicher einige von euch
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20160907_141721.jpg 
Hits:	654 
Größe:	1,81 MB 
ID:	204269


    Diese eher weniger
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20160907_141755.jpg 
Hits:	539 
Größe:	1,80 MB 
ID:	204270

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20160907_141817.jpg 
Hits:	525 
Größe:	1,72 MB 
ID:	204271

  9. Registriert seit
    19.07.2014
    Beiträge
    642

    Standard

    #9
    Du/ihr macht das schon- und der Urlaub wird trotz Allem in (guter) Erinnerung bleiben! Viel Erfolg!
    VG Thomas

  10. Registriert seit
    22.01.2012
    Beiträge
    873

    Standard

    #10
    Hallo pius,
    das wichtigste ist, daß dein Sohn OK ist.
    Die Bilder der Kardanwelle erinnern mich sehr an meine defekte Kardanwelle, im vorigen Jahr.
    Da ich nicht so schnell war, wie dein Sohn, war es (nur) die Kardanwelle.
    Mit der neue Kardanwelle sind mitlerweile 8Tkm. mehr auf dem Tacho, die DICKE läuft wieder und
    macht mir Freude, das ist wichtiger als Geld.
    Allzeit gute Fahrt, ohne Defekte !!!
    Benny


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kressin, leider auch nicht mehr unter uns
    Von RoGe im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.06.2016, 02:18
  2. Nach Umkippen startet die 650 nicht mehr
    Von schramme im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.03.2008, 10:05
  3. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.09.2007, 21:15
  4. Haben die es nicht mehr nötig
    Von Q-ualmtüte im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 05.10.2006, 22:03
  5. Haben die es nicht mehr nötig
    Von Q-ualmtüte im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.09.2006, 12:07