Seite 7 von 8 ErsteErste ... 5678 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 72

Die Q kommt, Sie kippt, Sie liegt...

Erstellt von ICY, 20.04.2010, 16:57 Uhr · 71 Antworten · 15.028 Aufrufe

  1. Registriert seit
    31.10.2010
    Beiträge
    341

    Standard

    #61
    hallo andy

    ich bin hier auch noch recht neu .. fahr aber schon seit ´87 mopped
    bisher meist suzuki´s verschiedener art

    so eine GS ist schon was ganz anderes .. merkst schnell ..
    einmal in fahrt, fährt sich die wie deine 125er oder ein mofa

    auf jeden fall viel spaß ..
    ich hab auch erst 3 tankfüllungen durch .. aber der nächste sommer kommt .. dann wieder ab in den süden .. bis dahin hast du deinen schein sicher auch schon ..
    wo bist denn in CH .. lad mich mal zum kaffee ein

  2. Registriert seit
    07.05.2007
    Beiträge
    158

    Standard

    #62
    Zitat Zitat von aQ4me Beitrag anzeigen
    (gem. Tipp des Verkäufers: auf den Fussrasten stehend!)
    Der Tipp is Klasse! Hat der noch mehr davon auf Lager?

    Wahrscheinlich will er den Verkauf von Ventildeckeln und Spiegeln ankurbeln, weil sein Lagerist Überbestände hat

    Sensationell... Schön weiterüben, das wir schon! "Step 2" ist dann: Auf den Rasten stehend wenden und dabei in die Händen klatschen...

    Im Ernst, stehend wenden ist nicht wirklich schwierig, man sollte aber sein Motorrad schon ein bisschen kennen und beherschen. Für den Tipp würd ich dem Kerl ein fettes Dankeschön in den A... treten...

    Grüße,

    Markus

  3. Registriert seit
    22.09.2010
    Beiträge
    673

    Reden

    #63
    Hi,
    meine Vater ist jetzt schon einege Male mit der r 80 g/s von seiner Freundin die Dollomiten Rally mit gefahren und er hat mit der schon einigen KTM fahren das Staunen gelehrt, da er mit 1,95m und ziemlich langen Haxen die gs spielend fahren und vor allem abfangen kann, wenn sie mal kommt. Mein Opa dagegen, der da auch schon einige Male mit gefahren ist, hat da mit seiner r 80 gs und 1,78m größere Probleme, wesahlb die gs auch schon öfter mal im Dreck lag, was man ihr aber fast gar nicht ansieht...
    Im nächsten Oktober bin ich auch dabei schaun wir mal wie ich mich da mit meinen knapp 1,90m anstelle

    lg Ben

  4. Registriert seit
    12.11.2010
    Beiträge
    3

    Rotes Gesicht

    #64
    Zitat Zitat von Macke Beitrag anzeigen
    Der Tipp is Klasse! Hat der noch mehr davon auf Lager?

    Wahrscheinlich will er den Verkauf von Ventildeckeln und Spiegeln ankurbeln, weil sein Lagerist Überbestände hat

    Sensationell... Schön weiterüben, das wir schon! "Step 2" ist dann: Auf den Rasten stehend wenden und dabei in die Händen klatschen...

    Im Ernst, stehend wenden ist nicht wirklich schwierig, man sollte aber sein Motorrad schon ein bisschen kennen und beherschen. Für den Tipp würd ich dem Kerl ein fettes Dankeschön in den A... treten...

    Grüße,

    Markus
    Der Kauf war von Privat (gebraucht) und es war wohl auch zum grössten Teil mein Fehler.
    Wie ich hier im Forum las, sollte man bei einem solchen Manöver besser nicht mit der Handbremse bremsen, da es das Moped dann nach innen zieht!
    Hätte mir eigentlich auch klar sein sollen, da sich dies bei meinem 125er Roller auch so verhält. Nur wiegt dieser eben einiges weniger und der Schwerpunkt ist auch viel weiter unten -und ich sitze darauf.
    Nun heisst es halt schön üben und die Q beherrschen zu lernen.

    Gruss

    Andy

  5. Registriert seit
    31.10.2010
    Beiträge
    341

    Standard

    #65
    fahren fahren fahren .. ist die beste übung .. bin ja auch kein riese (178 cm),
    und rückwärts fußeln reicht bei mir auch nur wenn der boden ganz eben ist, also absteigen und rückwärtsschieben,
    aber spaß macht die ADV voll !

  6. Registriert seit
    07.05.2007
    Beiträge
    158

    Standard

    #66
    Zitat Zitat von aQ4me Beitrag anzeigen
    Wie ich hier im Forum las, sollte man bei einem solchen Manöver besser nicht mit der Handbremse bremsen, da es das Moped dann nach innen zieht!
    Hätte mir eigentlich auch klar sein sollen, da sich dies bei meinem 125er Roller auch so verhält. Nur wiegt dieser eben einiges weniger und der Schwerpunkt ist auch viel weiter unten -und ich sitze darauf.
    Nun heisst es halt schön üben und die Q beherrschen zu lernen.
    Jepp, üben hilft in der Tat. Ich nutze dazu eigentlich jedes Jahr wieder ein "Sicherheitstraining" das eine lokale Fahrschule bei uns immer zum Saisonstart anbietet. Da werden u.a. solche Balance-Übungen gefahren und das hilft (mir) echt. Denn mal ehrlich, wer übt schon sowas für sich irgendwo auf nem Parkplatz?
    Diese Jahr war ich auch endlich mal in Hechlingen, auch da kannst du solche Manöver prima üben und machst noch nichtmal dein eigenes Moped kaputt . Solltest dazu aber schon ein wenig "sattelfest" sein.

  7. Registriert seit
    25.01.2010
    Beiträge
    157

    Standard

    #67
    Zitat Zitat von Adventure_Michi Beitrag anzeigen
    fahren fahren fahren .. ist die beste übung .. bin ja auch kein riese (178 cm),
    und rückwärts fußeln reicht bei mir auch nur wenn der boden ganz eben ist, also absteigen und rückwärtsschieben,
    aber spaß macht die ADV voll !
    ... und ein wenig vorausschauend mitdenken!

    Mir ist die Adv. 2 x umgefallen!
    Warum?

    Jedenfalls immer beim Stehen oder fast Stehen (so genau weiß ich das gar nicht!). Evtl. hat das auch mit den horizontalen Euter-Bewegungen zu tun?

    1 x ohne Gepäck und ohne Sturzbügel nach rechts. Selber aufgehoben. Geht!
    Fazit: Original-Plastik-Schutz überm Euter und Spiegel etwas zerkratzt!

    1 x volles Gerödel und mit Sturzbügel (Wunderlich + Plastikschutz = Sturzbügelkondom > sehr empfehlenswert!) nach links.
    Fazit: Kondom und Koffer ein wenig zerkratzt! Nicht mehr alleine aufgehoben, bzw. waren mir die Gymnastik-Techniken dafür noch nicht so geläufig! Aber, ich war ja nicht alleine unterwegs!

    Die Adv. ist von der Sitzhöhe (ich 182 cm) schon ´ne mächtige Fuhre und beim Rangieren und langsamster Gangart mit Vorsicht zu genießen!

    Ich hatte eine abgepolsterte Sitzbank und tiefere Fußrasten drauf und fahre sie jetzt mit normaler Sitzbank und Original-Fußrasten.

    Dann muß man sich schon anschauen, wo man hält und welches Beinchen, fals Schrägen, lang genug ist!

    Dafür bietet sie jedoch einen, in solchen Situationen, relativen Rundumschutz!

    Ansonsten, wenn die Fuhre rollt, ist sie mit der originalen hohen Sitzbank am komfortabelsten zu fahren!

    Gruß, schönes Wochenende und nutzt das Wetter! War heute echt genial, bis auf ein wenig viel Wind!

    Christof


  8. Registriert seit
    01.08.2010
    Beiträge
    142

    Standard

    #68
    So

    Heute war es bei mir soweit.
    Wer hat es nun schwerer Ich oder Q!

    Ich Q Ankunft Zuhause,
    Ich Schlüssel dreh,
    Q Motor aus,
    Ich Seitenständer rausklapp,
    Q Federklack,
    Ich absteigen,
    Ich Q abstellen,

    Q stehen,
    Ich laufen,
    Ich Garagentor auf,
    Ich laufen,
    Ich Q aufstell,
    Q Federklack,
    Ich Q schieben,
    Ich Q parken,
    Ich Fuß ansetzten auf Hauptständer,
    Ich heb,
    Ich Fuß rutsch,

    Q Ständer zusammenklapp,
    Q schwerelos,
    Q rechtsdrift,

    Ich dumm schau,
    Q peng,
    Q dalieg auf Motorschutz und Koffer,

    Ich nochmal dumm schau,
    Ich überleg,
    Ich Seitenwechsel,
    Ich rückendreh,
    Ich Linke Hand Lenker,
    Ich Rechte Hand Rahmen,
    Ich Rückwärtslauf,
    Ich Bremsen,
    Ich ruhig halten,
    Ich aufsteigen,
    Ich absteigen,
    Ich links stehen,
    Ich Fuß ansetzen auf Hauptständer,
    Ich heb,
    Ich Fuß nicht rutsch,

    Q klack,
    Q knarz,
    Q stehen,

    Ich Q streicheln
    ,
    Q nix machen,
    Ich Garage zu,
    Ich heimlaufen,

    Q schlafen,



    Dacht das interessiert irgend jemanden.

    Gruß

  9. Registriert seit
    31.10.2010
    Beiträge
    341

    Standard

    #69
    bei mir wars gestern ganz kurz davor
    hatte echtes glück

    also .. auf abschüßigem weg angehalten
    gebremst .. und voll eingefedert angahalten
    seitenständer raus .. immernoch eingefedert .. also hand an der handbremse
    abgestiegen .. bremse losgelassen ..
    dann federt sie aus .. und fängt an gaaaaaanz langsam nach vorne zu rollen .
    war grad am handschuhe ausziehen und auf die sitzbank legen
    spür ich das top case an mir .. schneller griff an was weiß ich wo ..

    gehalten !

    war echt knapppppppppp

  10. Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    2.486

    Standard

    #70
    Hy!

    Ne GS ist mir zum Glück noch nicht umgekippt, aber dafür alles andere an Bikes. Das peinlichste Umfaller-Erlebnis hatten meine Africa-Twin und ich 1991 auf dem Sammelplatz der Autofähre in Barcelona Richtung Balearen. Wir Biker (das waren alles Induividual-Biker mit Ziel Balearen) hatten uns während des Wartens schon angefreundet und beschlossen, zumindest in Gruppen zusammen weiter zu fahren.

    Gegen späten Nachmittag wurden die ganzen Zweiräder, die sich über den Parkplatz verteilt hatten und auf die Fähre ab 22:00 Uhr warteten zum sammeln nach vorne gerufen. Also schlängelte sich jeder Bíker durch die wartenden Autos in Richtung Anleger. Dabei war mir ein riesige Pfütze im Weg, die aber a) nicht außergewöhnlich aussah und b) rechts und links von stehenden Autos eingerahmt war. Ok, also durch da. Zumal der Biker vor mir ja auch eben dadurch gefahren ist...

    Da ich abrupt und mitten in der Pfütze bremsen musste, da mein Vordermann auch wegen Stau stand, musste ich den rechten Fuß von der Raste nehmen und mitten in dem Loch anhalten. Die Fuhre stand - mein Fuß noch nicht. Immer noch nicht... Und mit einem Mal mal war sie wieder da: Die Zeitsschleife, in der alles so unendlich langsam abläuft als ob man sich in Zeitlupe von oben selber zusieht.

    Sekunden später fand ich mich dann laut um Hilfe schreiend und von schmutzigen Wassermassen umgeben in dem verdammten Loch unter meinem Mopped eingeklemmt wieder und während mir so das Wasser durch den Helm , die Klamotten und Stiefel gurgelte, zweifelte ich echt an meinem Verstand. Das war noch nur ne Pfütze... Diese nicht! Das war eine ganz böse, bestimmt zur Belustigung des Parkplatzpersonals extra arrangierte Falle, die links ganz flach und eben und rechts total kaputt und ausgefahren eine ganze Endurostiefelhöhe tief war. Und welcher Depp fährt rein???

    Zum Glück hatten mich meine neuen Bekanntschaften aber recht schnell wieder aus diesem Loch unter der A-Twin hervor gezogen. Laut lachend und mir schon Mund-zu-Mund-Beatmung anbietend...

    Mir wurden an dem Tag noch ne ganze Weile irgendwelche Taschentücher und Tempos breit grinsend vor die Nase gehalten und gefragt ob ich wieder trocken wäre... War ich nicht!

    Merke: Keine Pfützen unterschätzen - könnte peinlich werden zumal wenn man nicht drauf eingestellt ist...


 
Seite 7 von 8 ErsteErste ... 5678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. RT vs. GT; Wo liegt der Unterschied?
    Von Swiss_GS im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 03.05.2012, 21:40
  2. R 1200 GS Woran liegt es?
    Von 1200er im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.02.2012, 19:25
  3. Was so alles auf der Straße liegt...
    Von Alex Mayer im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 18.12.2011, 21:25
  4. Jetzt liegt´s an euch...
    Von cameljoe im Forum Neu hier?
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.06.2011, 21:29
  5. Wie stabil liegt die GS/GSA bei Autobahntempo
    Von schuberth1 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 18.05.2008, 15:43