Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 34

An die Vielfahrer:Haltbarkeit NonOEM Bremsscheiben

Erstellt von voyager, 17.12.2013, 23:20 Uhr · 33 Antworten · 3.298 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.06.2010
    Beiträge
    1.236

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von abdiepost Beitrag anzeigen
    Tach allerseits,








    Hier gibt's auf Seite 6 ein bisschen was dazu.
    sehr, sehr gut!
    Grüße Eugen

  2. Registriert seit
    14.03.2012
    Beiträge
    2.067

    Standard

    #22
    Hi C-Treiber,
    ich will den fred natürlich nicht zu sehr Richtung OT treiben, aber Deine Aussagen bedürfen m.E. einer Antwort.

    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    Tests dazu gibt es wie Sand am mehr. Google hilft. Zudem ist es völlig logisch. Weich auf Hart hat bessere Reibwerte als Hart auf Hart.
    Danke für den Hinweis auf google (kannte ich bislang gar nicht... ). Gerade daher meine Nachfrage bei Dir: google liefert häufiger das Ergebniss, dass Sinter einen höheren Reibwert aufweisen (übrigens auch zu finden in meinem link Richtung Tante L.; siehe #19).

    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    Aber das führt hier wieder mal in eine völlig falsche Richtung. Das BMW sicherstellen (muß) möchte das die Bremsen auch noch in hohen Temperaturbereichen funktionieren, heißt ja nicht automatisch, das Sinterbremsen im Normalbereich schlecht sind. Das ist völliger Unsinn, habe ich auch so nicht geschrieben.
    Nee, Du hast nicht geschrieben, dass die Sinter im Normalbereich absolut schlecht sind, aber relativ schlechter (siehe auch nächstes Zitat). Auf nix anderes bezog ich mich.

    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    Sinterbeläge funktionieren, nach meinem Wissen, über den größten Bereich, während organische Beläge nur im "Normalbereich" besser sind, bei hohen Temperaturen an der Bremse aber Reibwertverlust aufweisen. Was auch nicht heißt, dass sie nicht mehr bremsen, sondern nur, dass sich das Bremsverhalten verschlechtert.
    Nee, keine solch eindeutige Aussage, die nicht mindestens so oft an anderer Stelle anders dargestellt wird.

    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    Ursprünglich ging es um organische Beläge, um die Abnutzung der Bremsscheibe zu reduzieren. Was voyager als lebensgefährlich zurückgewiesen hat. Das wiederum ist völlig daneben, da "lebensgefährliche" Bremsbeläge in D/EU gar nicht in Umlauf kommen sind.
    Yep, das ginge ja gar nicht...

    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    Wenn Du allerdings mal live gesehen hast, um wieviel m der Bremsweg (nicht der Anhalteweg) bei organischen kürzer wird, (Vollbremsung ohne ABS mit einer HP2MM aus Tempo 100) 3 Durchläufe machst Du Dir schon Gedanken dazu.
    Hab ich noch nicht gesehen. Meine persönliche Erfahrung ist die, dass die Sinter immer besser bremsen. Einschränkung: Ich habe seinerzeit zeitgleich Stahlflex verbaut, insofern kann ich die (deutlich) bessere Bremsleistung nicht den Sinter alleine zuordnen.

    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    Natürlich haben organische noch andere Nachteile (Abnutzung, Staubentwicklung), aber es ging ja gar nicht um die Beläge, sondern um die Scheibe.
    Ja. Insofern wieder on topic: Ich kann keinen erhöhten Bremsscheibenverschleiß feststellen, wohl aber ein insgesamt täglich (im Vgl. zu organisch und Gummischläuchen) 'erfahrbares' gutes Gefühl auf der Bremse. Das ist mir im Zweifel wichtiger...

  3. Registriert seit
    17.08.2011
    Beiträge
    1.766

    Standard

    #23
    Echt lustig wie sich so ein Thema entwickeln kann.Wie erklär ich so das es auch ein Kind versteht?Die original Bremsscheiben halten bei mir 100tkm und kosten 200 Euro das Stück.Sie sind jetzt fertig.Die Frage war.Nachrüstscheiben kosten 100 Euro.Halten die auch 100tkm,oder 50tkm oder 20tkm??Das ich meine Bremsscheiben schonen will hab ich nirgends geschrieben,wer ausser dem Berliner kommt auf diese blöde Idee?Die 1150 GSA hat ein Leergewicht von 300kg+2 Personen 200kg+50kg Gepäck= Systemgewicht 550kg.Aus diesem Grund verbaut BMW Sinterbeläge mit allen bekannten Eigenschaften SERIENMÄSSIG.Wer kommt jetzt auf die hirnverbrannte Idee in einem Forum für dieses Fahrzeug zur Schonung der Bremsscheiben organische Beläge vorzuschlagen,vor allem wenn ich mir einige Userbeiträge hinsichtlich ihrer Fahrweise in Erinnerung rufe(Fahren mit Überlast,Fahren wie mit einer HP4,Haltbarkeit der Reifen mehr wie 20tkm,deshalb Dauerbremsen Bergab???),die Praxis wird deshalb durch Fehlbedienung oder Fehleinschätzung die Belastbarkeit der Bremsanlage einer 550kg GSA immer wieder herausfordern.Und das dann mit organischen Belägen,vielleicht sogar verbaut von irgeneinem Schrauber?:LEBENSGEFÄHRLICH

  4. Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    1.330

    Standard

    #24
    Ja, ohne den Ober****er wäre das Forum schon echt arm dran!

  5. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von abdiepost Beitrag anzeigen
    ...


    Hab ich noch nicht gesehen. Meine persönliche Erfahrung ist die, dass die Sinter immer besser bremsen. Einschränkung: Ich habe seinerzeit zeitgleich Stahlflex verbaut, insofern kann ich die (deutlich) bessere Bremsleistung nicht den Sinter alleine zuordnen.
    Moin abdiepost,

    ja, Google hilft. Wieso das ausgerechnet bei mir erwähnenswert ist, hat wahrscheinlich nur etwas mit der, sagen wir, eingeschränkten Realitätswahrnehmung einiger Leute hier zu tun. Jeder nutzt google oder eine andere Suchmaschine. Ich habe das auch nie bestritten. Nur nutze ich sie üblicherweise nicht da, wo es mir gerne unterstellt wird. Aber das ist jetzt richtig OT.

    Du hast es nicht gesehen, so what? Ich habe es gesehen, und mich danach schlau gemacht, was ist daran verwerflich? Nichts. Ich habe alle erreichbaren Tests gelesen, einfach weil es mich interessiert hat. Ich fahre auch weiter Sinterbeläge, auf allen meinen Moppeds.Die Gründe dafür sind ziemlich banal.

    Ich bin faul und je länger der Bremsbelag hält umso besser.
    Mir ist es relativ egal, ob die Scheibe 100.000 hält und 200 kostet oder 140 oder 90 oder 50.000 hält bei 160.

    Ich zahle in der Zwischenzeit ein Mehrfaches für Betriebsstoffe, Steuern, Versicherung und Verschleißteilen. In meinen Augen ist der Preisunterschied von 60Euro pro Scheibe (also 180Euro für alle 3) bei einer geschätzen Laufleistung von 100.000km irrelevant. Das sind 0.18 Cent je Kilometer!

    Das es hier einige gibt, die ihren beschränkten Horizont dafür nutzen Superlative wieder und wieder zu verwenden oder unzutreffende Titel anzuwenden, nun, das ist weder neu, noch stört es mich besonders. Warum BMW etwas serienmäßig verbaut, darauf wurde schon eingegangen und es bedarf keiner weiteren Erläuterung.

    Das was der TE hier bisher von sich gegeben hat, führt seine ursprünglich Fragestellung ad absurdum. Die Frage hätte lauten sollen:

    Ich bin Schwabe, damit anerkanntes Sparbrötchen, und möchte für möglichst kleines Geld maximale Leistung. Wie geht das?

    Dann hätte man antworten können; Das ist ein klassischer Zielkonflikt.

    Wem die Bremboscheibe für rund 100€ zu teuer ist (also knapp 300€ für einen Satz) bei einer Laufleistung um 100.000 = also 0,3Cent pro Kilometer, sollte sich wirklich fragen, ob er das richtige Motorrad fährt oder besser, ob er überhaupt Motorrad fahren sollte. Aber natürlich kann er auch Lucas verbauen, für dann 304,50Euro für 0,305Cent den Kilometer oder Metalgear für 0,45Cent den Kilometer. Vielleicht findet sich ja noch ne Scheibensatz für 0,2Cent/km.


    @voyager
    Du magst ja, als jemand der Erfahrungen im Autoteileeinzelhandel gesammelt hat (ich nenne die immer Regalauffüller), durchaus der Meinung sein, Du wüßtest mehr als ich, mag ja sogar sein. Die physikalischen Grundsätze gelten auch für Dich und die betriebswirtschaftlichen für BMW. Wenn BMW überall die technisch optimale Lösung verbauen würde, könnte sich keiner eine BMW leisten, denn dann müßt sie für ihn individuell gefertigt werden. Meine Frau hätte an Ihrer 700er kürzere Hebel benötigt und an der 650CS einen kürzeren Weg am Gasgriff, an meiner 1150ger hätte eine höhere Scheibe sein müssen und an den Cs müßten die Fußrasten weiter vorne sein. BMW baut das ein, was bei annehmbaren Kosten die Anforderungen der meisten pontentiellen Kunden erfüllt und das am wenigsten Ärger macht. Das trifft für jedes Subsystem zu, auch für die Bremsen.

    Ich gebe es einfach auf, glaube Du weiter das organische Bekäge lebensgefährlich sind und das es sich lohnt 0,1Cent je Kilometer zu sparen. Glaube gerne weiter das BMW Sinterbeläge verbaut, weil sie ein Sicherheitsgewinn sind (was ja für bestimmte Bereiche stimmt) und glaube weiterhin, das Deine Bremsen bei 550kg Gesamtgewicht nur mit Sinterbelägen ordentlich funktionieren und glaube schlußendlich, dass ich Dir zu etwas Lebensgefährlichem geraten habe, um Dir zu helfen.

  6. Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    1.330

    Daumen hoch

    #26
    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    Moin abdiepost,ja, Google hilft. Wieso das ausgerechnet bei mir erwähnenswert ist, hat wahrscheinlich nur etwas mit der, sagen wir, eingeschränkten Realitätswahrnehmung einiger Leute hier zu tun. Jeder nutzt google oder eine andere Suchmaschine. Ich habe das auch nie bestritten. Nur nutze ich sie üblicherweise nicht da, wo es mir gerne unterstellt wird. Aber das ist jetzt richtig OT.......Ich bin Schwabe, damit anerkanntes Sparbrötchen, und möchte für möglichst kleines Geld maximale Leistung. Wie geht das?.....
    Wolfgang Thierse: Schwaben müssen sich in Berlin besser integrieren | Politik

  7. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #27
    Klar, O-Ton, "wenn nur ein berliner auf die blöde Idee" kommen kann. Ich habe fast 11 Jahre in BW gelebt, ich kenne das Volk in Schwaben gut genug. Kehrwoche ist heilig und wenn es darum geht irgendwo 30Cent zu sparen, dann kann man dafür durchaus die Lebensanschauung opfern, die Oma verkaufen oder sonst irgendwas.

    Ich frage mich allerdings, ob voyager auf eine ähnliche Erfahrung in Berlin zurückblicken kann, wahrscheinlich eher nicht.

    Ich mag den Thierse nicht, aber wo er recht hat, hat er recht, auch wenn merkur nun sicher nicht das Medium ist, das ich regelmäßig konsumiere.

  8. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von voyager Beitrag anzeigen
    ... Die 1150 GSA hat ein Leergewicht von 300kg+2 Personen 200kg+50kg Gepäck= Systemgewicht 550kg.Aus diesem Grund verbaut BMW Sinterbeläge mit allen bekannten Eigenschaften SERIENMÄSSIG.Wer kommt jetzt auf die hirnverbrannte Idee in einem Forum für dieses Fahrzeug zur Schonung der Bremsscheiben organische Beläge vorzuschlagen,vor allem wenn ich mir einige Userbeiträge hinsichtlich ihrer Fahrweise in Erinnerung rufe(Fahren mit Überlast,Fahren wie mit einer HP4,Haltbarkeit der Reifen mehr wie 20tkm,deshalb Dauerbremsen Bergab???),die Praxis wird deshalb durch Fehlbedienung oder Fehleinschätzung die Belastbarkeit der Bremsanlage einer 550kg GSA immer wieder herausfordern.Und das dann mit organischen Belägen,vielleicht sogar verbaut von irgeneinem Schrauber?:LEBENSGEFÄHRLICH
    Und das schreibt einer, der die Bremsscheiben bis auf 1mm unterhalb der Verschleißgrenze fährt ...

    WELTKLASSE

    Das bedeutet übrigens nicht, dass ich c-treibers organischen Beiträgen auch nur im geringsten zustimme.

  9. Registriert seit
    17.08.2011
    Beiträge
    1.766

    Standard

    #29
    Keine Ursache wenn ich zu eurer Gesundheit beigetragen habe,mal sich richtig aufregen und abkotzen tut dem Körper gut und während in euren(Larsi und C-Treiber)5000 Silben kaum eine brauchbare Information steckt frage ich nochmal die Profis,Vielfahrer,Nachdenker und Wissenden kann noch jemand mal etwas fundiertes beitragen so in der Art:
    - nimm die Originalen die kosten das Doppelte,halten auch das Doppelte(selbst erfahren)
    -nimm die anderen,die kosten die Hälfte und halten fast so lange
    oder was immer auch für Tipps und Erfahrungen auf lange Touren gesammelt wurden.

  10. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #30
    mit 5000 silben kannst du mich in diesem beitrag schwerlich angesprochen haben.

    und zum thema information:
    warum sollte ich gerade dir in irgendeiner weise informationen zukommen lassen?
    deine überaus freundliche art, die mir in der letzten zeit aufgefallen ist, animiert mich dazu nicht besonders ...


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. R 1150 GS Haltbarkeit Ölfilter
    Von transboxer im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.08.2011, 00:18
  2. Haltbarkeit GS1200
    Von rabanser81 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 117
    Letzter Beitrag: 07.07.2009, 21:38
  3. Haltbarkeit der ADV-Sitzbank
    Von AMGaida im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.05.2008, 11:37
  4. Keine Garantieverlängerung für Vielfahrer
    Von Zebulon im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.05.2008, 23:36
  5. Haltbarkeit
    Von gatow im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 17.01.2008, 15:59