Ergebnis 1 bis 4 von 4

Dimension O-Ring Bypass Schraube 1150-er Drosselklappengehäuse

Erstellt von xmds, 02.04.2016, 17:21 Uhr · 3 Antworten · 517 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.05.2013
    Beiträge
    273

    Standard Dimension O-Ring Bypass Schraube 1150-er Drosselklappengehäuse

    #1
    Hallo in die Runde

    Wollte heute meine 1150-er sauber synchronisieren, schön nach Anleitung von Gerd.
    Soweit alles gut und klar, nur zerbröselte beim rein schrauben der Bypassschraube der O-Ring :-(

    Ich spreche von diesem Teil:
    o-ring-bypass.jpg

    Hat jemand von euch die Dimensionen bereit und ev. sogar ein Bezugsquelle?

    Beim selber messen komme ich auf nicht "passende" Masse!
    Fadendicke würde ich mit 1.6 mm angeben (schwedische Reihe)
    Aussen Durchmesser mit 10.2
    Innen messe ich jedoch 7.3 was definitiv nicht aufgeht!

    Ich danke euch für Antworten.

    Gruss, Stefan

  2. Registriert seit
    14.07.2011
    Beiträge
    576

    Standard

    #2
    Hallo Stefan

    nach meinem Wissen werden O-Ringe mit dem Innendurchmesser x Stärke des Ringes angegeben(Fadendicke).

    Den Innendurchmesser kannst du bestimmt an der Schraube nachmessen. Dieser dürfte der Innendurchmesser des

    Ringes sein.

    vielleicht passt dieses Maß hier: 7,1 x 1,6 mm


    Online Shop.-.ONLINE-SHOP



    viel Erfolg Edgar

  3. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #3
    Hi
    Mach' dir nicht zu viele Gedanken.
    Der Innendurchmesser kann dem der Nut entsprechen oder ein Zehntel kleiner sein.
    Der Aussendurchmesser muss etwas grösser sein als die Bohrung in der er dichtet.
    Die "Fadenstärke" muss kleiner sein als die Nutbreite.
    Was passiert:
    Schraubt man das Ding leicht geölt/gefettet (nur beim O-Ring) ein, liegt der Ring zuerst an der hinteren Wand an, und wird dann zusammengequetscht. Das "überflüssige" Material muss irgendwo hin und "fliesst" in die Nut. Deshalb ist die Nut breiter als die Fadenstärke.
    Inzwischen habe ich nachgemessen:
    Die Schrauben die ich habe, haben Da=9,8 mit einem Einstich 1,8x1. Folglich ist der gemessene Durchmesser in der Nut D= 7,8.
    Der O-Ring hat (bisschen schwierig zu messen) 7,5x1,5 und dürfte eine EPDM70-Version sein (kostet etwa 0,6 EUR/Stck)
    gerd

  4. Registriert seit
    20.05.2013
    Beiträge
    273

    Standard

    #4
    Hallo Zusammen


    Danke Pius für die Erklärung für die Grössenangaben und Link, Dir Gerd für die (wie immer :-) perfekte Beschreibung wie was und wo!
    Ich habe das tatsächlich ein bisschen zu genau genommen! Schlussendlich wurde ich im lokalen Handel fündig.
    Habe nun Viton O-Ringe mit den Massen 7.5x1.5 genommen, das passt/ "flutscht" perfekt.

    Klar, Viton ist teurer als EPDM aber den kleinen Preisen macht das nicht viel aus.
    Dafür ist die Beständigkeit bei den gestellten Anforderungen noch besser.

    Gruss, Stefan


 

Ähnliche Themen

  1. Ölverbrauch beim 1150 er Boxer
    Von Dao im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 31.05.2008, 00:25
  2. 1150 er aus Senden/Iller
    Von Bogserulli im Forum Neu hier?
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.02.2008, 20:34
  3. MRA Scheibe 1150 er Gs
    Von GSschuppi im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.02.2008, 17:15
  4. Originalscheibe für die 1150 er ADV
    Von Horst Parlau im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.05.2006, 12:58
  5. 1150 er oder doch 1200 ????
    Von chrissivogt im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 16.08.2005, 07:02