Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 46

Dingend: Frage wegen Panne von unterwegs: BKV vorne ausgestiegen :-( !

Erstellt von xmds, 14.05.2015, 19:51 Uhr · 45 Antworten · 6.762 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.054

    Standard

    #31
    Hi
    Zitat Zitat von ADVent Beitrag anzeigen
    Nach so einer Aktion hätte ich 3 Möglichkeiten zur Auswahl, 1. Einfach weiterfahren mit dem Vertrauen das es nicht, wenn nochmal, in einer brenzligen Situation passiert wo ich die Bremse dringend brauche, 2. BKV ausbauen und überholen lassen und 3. Das Motorrad verkaufen.
    Irgendwie verständlich, doch:
    Wenn ein Freundlicher "dranrumschraubt", wahlweise eine Firma das Ding überholt, weisst Du dann was die gemacht haben?
    Der Freundliche testet und es funktioniert (mehr kann ein Freundlicher gar nicht tun).
    Die Reparaturfirma macht auch "irgendwas" (u.U. testet, findet nichts, repariert folglich auch nichts).
    Wo also ist der Unterschied?
    gerd

  2. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #32
    Je mehr Schnickschnack verbaut ist des do höher ist das Risiko dass etwas ausfällt und du dadurch einen Unfall hast. Dieses Risiko ist auch mit einem neuen Steuergerät nicht weg. Auch neue Teile können ausfallen. Nur Dinge, die nicht vorhanden sind, machen keine Probleme und können nicht ausfallen...

  3. Registriert seit
    27.12.2013
    Beiträge
    866

    Standard

    #33
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi

    Irgendwie verständlich, doch:
    Wenn ein Freundlicher "dranrumschraubt", wahlweise eine Firma das Ding überholt, weisst Du dann was die gemacht haben?
    Der Freundliche testet und es funktioniert (mehr kann ein Freundlicher gar nicht tun).
    Die Reparaturfirma macht auch "irgendwas" (u.U. testet, findet nichts, repariert folglich auch nichts).
    Wo also ist der Unterschied?
    gerd
    Kein Unterschied, ich für mich wüsste was ich machen würde, ich würde es verkaufen, hätte keine Lust bei jeder Fahrt auf das flaue Gefühl im Magen, kann natürlich auch sein das der Fehler nie wieder vor kommt, dreimal auf Holz klopf das ich bis jetzt noch keine Probleme mit sowas hatte, wenns kaputt ist ok, dann würde ich es reparieren lassen, aber Du hast schon Recht, keiner weiss ja so lange es funktioniert was genau der Fehler bei ihm ist/war.

  4. Registriert seit
    30.10.2013
    Beiträge
    948

    Standard

    #34
    @ta-r:
    ja, aber der schnickschnack (abs z. bsp.) kann auch hilfreich sein, dir vielleicht sogar in der ein oder anderen aktion den allerwertesten aus dem feuer ziehen. alles muss man nicht mit machen aber sich dem fortschritt (so es denn einer ist) auch nicht verschliessen. für mich ist die 1150er da nach wie vor ein guter kompromiss...

  5. Registriert seit
    01.01.2013
    Beiträge
    188

    Standard

    #35
    Danke für die Erklärungen Larsi und Gerd.
    larsi hast natürlich Recht. Ist beim Auto ja genauso. Hätte ich auch selber drauf kommen können.
    Deshalb schliesse ich mich auch nicht an die Diskussion an, ob man sowas braucht. Es ist einfach technischer Fortschritt, der ja auch im Auto eingezogen ist. Bei den ersten gab es sicher auch Kommentare, dass kein Mensch einen BKV braucht. Bisher sind sie immer zum Stehen gekommen.
    Dass sowas- gerade bei BMW mit seiner Preispolitik - kaputtgeht, dürfte eigentlich nicht sein. Da die Bremse ein Sicherheitsteil ist, sollte hier seehr grosszügig Kulanz gewährt werden. Da müssen wir Moppedfahrer wohl an unserer Lobby arbeiten.
    obwohl - beim VW Konzern verrecken reihenweise die TSI und TFSI Motoren. Ölverbrauch 1l auf 500km. Und was passiert? Die Dinger werden trotzdem gekauft. Obwohl bekannt. Obwohl keinerlei Entgegenkommen von VW Audi. Scheinbar haben die Hersteller keine Not mit sowas. Wird ja weiterhin gekauft.

    gruss
    Winni

  6. Registriert seit
    12.06.2014
    Beiträge
    764

    Standard

    #36
    Pffff - kein Mensch braucht im Supersportbereich einen BKV. Warum sollte die olle Gummikuh einen brauchen? Das ist kein technischer Fortschritt, dass ist overengineered.

  7. Registriert seit
    27.12.2013
    Beiträge
    866

    Standard

    #37
    Zitat Zitat von FP91 Beitrag anzeigen
    Pffff - kein Mensch braucht im Supersportbereich einen BKV. Warum sollte die olle Gummikuh einen brauchen? Das ist kein technischer Fortschritt, dass ist overengineered.
    Deshalb gibt es ihn ja auch nicht mehr, wie viele Supersportler hatten denn in den 90er Jahren ABS??

  8. Registriert seit
    12.06.2014
    Beiträge
    764

    Standard

    #38
    Was hat ABS mit dem BKV zutun?

  9. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    4.850

    Standard

    #39
    Die BKV Einheit ist Teil des ABS Blocks -quasi ein add-on
    In Beiden Fällen wird Druck aufgebaut -einmal um überhaupt bremsen zu können (BKV) bzw um nach dem lösen der Bremse wieder bremsen zu können

  10. Registriert seit
    20.05.2013
    Beiträge
    264

    Standard

    #40
    Hallo Zusammen

    Nun haben wir Tag 4 seit der "Reparatur" bzw. Erholung des BKV. Bis jetzt kein Ausfall mehr, alles i.O.
    Keine Meldungen im Fehlerspeicher und die Tests sind am Morgen jeweils auch ohne Probleme durchgelaufen.

    Wahrscheinlich lag es daran, dass wohl noch etwas Luft im System war. Bedenkt, dass ich vorne beide Bremszangen tauschen musste, sprich die Anschlüsse "frei" an der Luft lagen -wenn auch nur für kurze Zeit.

    Natürlich habe ich fleissig und gewissenhaft entlüftet (mit Trichter und sicher 0.75 Liter DOT 4 bis nur noch blasenfreie Flüssigkeit austrat).
    Eine andere Erklärung habe ich im Moment nicht.

    Bezüglich weiterem Vorgehen bin ich mir Gerd einig: Wenn ich den BKV ausbaue, anschliessend geprüft wird und schlussendlich ich ihn wieder einbaue, wer garantiert mir das er nicht doch übermorgen ausfällt? Durch den Transport könnte er auch einen Schaden erleiden, beim Einbau Luft "eingeschleust" werden etc.

    Meine letzte GS hatte auch einen BKV der mit 107`000 noch immer einwandfrei funktionierte (und das auch noch heute tut)

    Also, ich denke wir können hier das Thema abschliessen. Sollte doch etwas vorfallen würde ich es hier melden.

    Auf jeden Fall kann ich festhalten, dass ich ohne das GS911 ziemlich verloren gewesen wäre. Wirklich ein praktisches Ding das heute dazugehört wie ein Ringgabelschlüssel.

    Danke euch für die Unterstützung und Tips.

    Gruss aus dem nördlichen (Nähe Burgos) Spanien,

    Stefan


 
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Frage wegen Zubehöranbau von normaler GS an die ADV
    Von V-Twin-Maniac im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.05.2013, 10:29
  2. Frage an Besitzer von Hepco Becker Koffer Journey
    Von Krise im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.01.2009, 18:29
  3. R 1100 GS Frage wegen Koffern
    Von franova im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.08.2008, 19:33
  4. Frage wegen Doppelzündung
    Von Getriebekiller im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.06.2004, 22:06