Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Drehzahlanhebung betätigen ???

Erstellt von Ebola, 24.09.2008, 10:45 Uhr · 11 Antworten · 1.526 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.01.2007
    Beiträge
    10

    Standard Drehzahlanhebung betätigen ???

    #1
    Hallo Zusammen,

    ich fahre meinen ersten Winter auf meiner 1150 und habe ein kleines Problem !
    Wie um alles in der Welt bringe ich den Hebel für die Drehzahlanhebung (oder darf ich doch Choke sagen) mit gezogener Kupplung einhändig in die oberste Stellung ????
    Stell ich mich extrem bescheuert an, oder ist das normal, das ich erst mit rechts den Hebel ziehe und dann mit links nur noch fixiere ????

  2. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #2
    Hmm, also ich muss nicht die Kupplung ziehen, um die Drehzahlanhebung betätigen zu können.
    Ich betätige die DZA und starte. Im Winter ziehe ich dabei (beim Druck auf den "Auslöser") noch die Kupplung, um es dem Anlasser etwas zu erleichtern.

  3. Registriert seit
    13.01.2007
    Beiträge
    10

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von palmstrollo Beitrag anzeigen
    Hmm, also ich muss nicht die Kupplung ziehen, um die Drehzahlanhebung betätigen zu können.
    Ich betätige die DZA und starte. Im Winter ziehe ich dabei (beim Druck auf den "Auslöser") noch die Kupplung, um es dem Anlasser etwas zu erleichtern.
    Tut mir leid, aber meine Q startet nicht, ohne das ich die Kupplung ziehe !!!!

  4. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #4
    Ups... "normal" ist das aber nicht, oder?

  5. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Ebola Beitrag anzeigen
    Tut mir leid, aber meine Q startet nicht, ohne das ich die Kupplung ziehe !!!!
    Das passiert "normalerweise" nur dann, wenn der Seitenständer ausgeklappt ist oder aber der Leerlauf nicht drin ist (bzw. der entsprechende Geber am Getriebe sagt "ist nicht drin", auch wenn er lügt)

  6. Registriert seit
    13.01.2007
    Beiträge
    10

    Standard

    #6
    ...das klingt plausibel... ich hab bisher einfach immer die Kupplung gezogen..
    dann muß ich wohl den Leerlaufschalter (heißt der so ?) machen lassen, oder kann ich da selber mal schauen ???

  7. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.705

    Standard

    #7
    Hi
    Wenn Du tatsächlich die Kupplung ziehen musst um starten zu können und der Seitenständer nicht ausgeklappt ist, dann sollte aber auch das Neutrallichtchen nicht leuchten. Das FID kann 0 oder N zeigen.
    Funktioniert das Neutrallichtchen nicht, ist der Neutralschalter im Eimer und die Q startet tatsächlich nur bei gezogener Kupplung.
    Nicht gut. Der Schalter kostet zwar nicht viel aber der Tausch ist zeitraubend
    http://www.powerboxer.de/4V-Ganganze...ter-R11x0.html
    gerd

  8. Registriert seit
    13.01.2007
    Beiträge
    10

    Standard

    #8
    Dann versteh ich es so langsam nicht mehr.
    Seitenständer ist eingeklappt FID zeigt 0 und das Neutrallämpchen leuchtet in schönem grün.
    Aber ohne Kupplung ---- nix zu machen

  9. Registriert seit
    23.08.2007
    Beiträge
    76

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Ebola Beitrag anzeigen
    Hallo Zusammen,

    ich fahre meinen ersten Winter auf meiner 1150 und habe ein kleines Problem !
    Wie um alles in der Welt bringe ich den Hebel für die Drehzahlanhebung (oder darf ich doch Choke sagen) mit gezogener Kupplung einhändig in die oberste Stellung ????
    Stell ich mich extrem bescheuert an, oder ist das normal, das ich erst mit rechts den Hebel ziehe und dann mit links nur noch fixiere ????
    Moin
    Ich weiß ja nicht ob meine anders ist aber mein Schalter für
    die Leerlaufanhebung ist 2 stufig.
    Erste Stufe: anheben und sie bleibt stehen; für den noch kalten Zustand
    während der Fahrt damit auch vor den ersten Ampeln der Motor
    nicht etwas höher dreht.
    Zweite STufe:gegen leichte Kraft den Hebel bis anschlag anheben
    (bleibt nicht in dieser Stellung beim loslassen) Anlasser betätigen,läuft.
    Läuft der Motor rund, Hebel loslassen ( sackt dann auf Stellung 1 zurück)
    Zeigt das FID 1-2 Balken in der Temperatur hebel von 1 wieder in Nullstellung zurückdrücken.

    @Ebola; Wenn sich Dein Hebel nur hochziehen läßt und wieder zurücksackt
    befindet er sich wahrscheinlich schon in Stellung 1.
    Versuch`s mal mit runterdrücken.
    Wie hoch ist denn immo Deine Drehzahl wenn der Motor warm ist.
    Vielleicht ist er ja in Stellung 1 auf Normaldrehzahl eingestellt.

    Gruß
    Axel

  10. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.705

    Standard

    #10
    Hi
    Da gibt es nur 2 Möglichkeiten: Entweder die Leitung vom Anlassrelais zum Neutralschalter ist unterbrochen oder das Anlassrelais ist defekt.
    Der Neutralschalter legt sowohl das Lämpchen gegen Masse (und das tut er offenbar!) wie auch das eine "Ende" des Anlassrelais (das tut er offenbar nicht!).
    Der Seitenstützenschalter hängt an einem anderen Pin des gleichen Relais.
    Guggst Du
    http://www.powerboxer.de/4V-Sicher.html
    http://www.powerboxer.de/4V-Seitenst....-pruefen.html
    http://www.powerboxer.de/4V-Zentralelektrikkasten-der-Zugang.html
    gerd


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Verlauf des Bowdenzuges f. Drehzahlanhebung
    Von moto im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.10.2010, 06:37
  2. Hebel Drehzahlanhebung
    Von 084ergolding im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.12.2008, 08:20
  3. Bremsen nicht im Stand betätigen?
    Von handstreich im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 20.08.2007, 14:34
  4. TOT nach dem Killschalter betätigen
    Von Wuppi im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 05.03.2007, 10:00